Vom Gamepad ans Lenkrad: Mit der GT Academy in den Motorsport!

Sonstiges | 29.03.2011 von 1

Normalerweise berichten wir auf dieser Seite nur über echte Autos und daher mag der Verweis auf ein Computerspiel auf den ersten Blick etwas unpassend erscheinen. …

Normalerweise berichten wir auf dieser Seite nur über echte Autos und daher mag der Verweis auf ein Computerspiel auf den ersten Blick etwas unpassend erscheinen. In diesem Fall sieht die Sachlage aber etwas anders aus, denn die GT Academy ermöglicht guten virtuellen Rennfahrern den Sprung in den realen Motorsport. Da der Weg ins professionelle Renngeschehen ohne einen sorgenfreien finanziellen Hintergrund normalerweise nicht nur äußerst lang, sondern auch sehr steinig ist, bietet sich hier eine unserer Meinung nach sehr attraktive Möglichkeit zum Quereinstieg.

Grundlage für die European GT Academy 2011 ist das Spiel Gran Turismo 5 für die Playstation 3, das anerkanntermaßen besonders realitätsnah ist. Bis zum 17. April hat jeder Spieler die Möglichkeit, seine besten Rundenzeiten online zu vergleichen und sich somit für ein Race Camp zu qualifizieren, bei dem die physischen Fähigkeiten als Vorbereitung auf den echten Motorsport trainiert werden – dem Sieger winkt die Teilnahme am 24 Stunden-Rennen von Dubai in einem Nissan 370Z GT4!

Die Bedingungen für eine Teilnahme sind simpel und einleuchtend: Man muss über 18 Jahre alt und in Besitz eines gültigen Führerscheins sein, ansonsten muss man in Deutschland, Österreich und der Schweiz praktisch keine weiteren Voraussetzungen erfüllen.

Die GT Academy genießt die Unterstützung von Nissan und Sony sowie weltberühmten Motorsport-Größen wie Rob Barff, Johnny Herbert, Eddie Jordan oder der Ringtaxi-Fahrerin Sabine Schmitz. Beim GT Academy Race Camp an der britischen Traditionsrennstrecke von Silverstone treten die jeweils zwei besten Fahrer der sechs Regionalfinals gegeneinander an, um ihren schnellsten Mann zu ermitteln. Nach der Teilnahme an nationalen Rennen zum Erlangen der internationalen Rennlizenz darf der Sieger in Dubai an der Seite von erfahrenen Piloten zeigen, was in ihm steckt.

An der GT Academy 2010 beteiligten sich nicht weniger als 1,2 Millionen Menschen und nach der Registrierung unter www.gran-turismo.com kann man sofort mit der virtuellen Zeitenjagd beginnen, um sich für den realen Motorsport zu qualifizieren. Aktuelle Infos finden sich auch auf der Facebook-Seite der GT Academy.

Find us on Facebook

Bimmertoday

Tipp senden