BMW X5 M60i: Erlkönig-Video zeigt X5 Facelift mit S68

BMW X5 | 1.11.2022 von 8

Mit dem BMW X5 Facelift (G05 LCI) debütiert Anfang 2023 auch der neue X5 M60i. Ein aktuelles Erlkönig-Video zeigt einen Prototypen des M Performance-X5 mit …

Mit dem BMW X5 Facelift (G05 LCI) debütiert Anfang 2023 auch der neue X5 M60i. Ein aktuelles Erlkönig-Video zeigt einen Prototypen des M Performance-X5 mit reduzierter Tarnung beim Verladen aus einem Transporter und auch wenn einige Teile des Fahrzeugs weiterhin getarnt sind, lassen sich einige neue Details bereits gut erkennen. Besonders im Fokus steht zunächst die Abgasanlage mit ihren beiden verchromten Doppel-Endrohren, die an der Heckpartie als eindeutiger Hinweis auf den Achtzylinder-Antrieb fungiert.

Neben den vier Endrohren gibt es weitere Indizien, darunter die typischen M-Außenspiegel und – je nach Konfiguration und individuellem Geschmack – farbige Akzente einiger Exterieur-Elemente. Auf mehr Leistung sollten die Kunden des neuen BMW X5 M60i allerdings nicht hoffen: Die Nennleistung im Datenblatt des Top-X5 wird wie beim bisherigen X5 M50i bei 530 PS liegen, auch das maximale Drehmoment wird weiterhin mit 750 Newtonmeter angegeben werden. Der neue Biturbo-V8 S68 ist allerdings per 48-Volt-Bordnetz elektrifiziert und dürfte deshalb in manchen Situationen noch einen Tick souveräner wirken. "

Neben dem neuen Antrieb erhält der neue BMW X5 M60i natürlich auch die übrigen Weiterentwicklungen des X5 Facelift 2023: Eine geschärfte Optik mit neuem Tagfahrlicht an der Front und vor allem einen neuen Innenraum mit Curved Display und iDrive 8. Mit dem neuen Cockpit wird sich auch der X5 vom klassischen Automatik-Wählhebel verabschieden und stattdessen eine kleine Wippe nutzen, die für einen wesentlich aufgeräumteren Look sorgt.

Das gleiche Technik-Paket wird zeitgleich auch im BMW X6 M60i (G06 LCI) eingeführt, außerdem folgen Mitte 2023 auch die aufgefrischten Varianten der Power-SUV X5 M (F95 LCI) und X6 M (F96 LCI). Auch die beiden Letztgenannten könnten dann auf den neuen V8-Biturbo S68 umgestellt werden, der in die Fußstapfen des S63 treten wird und beispielsweise auch im kommenden BMW XM Label Red (G09) sowie in der Neuauflage des BMW M5 (G90) zum Einsatz kommen wird.

Find us on Facebook

Tipp senden