Apple Watch: My BMW App kommt bald ans Handgelenk

BMW i4 | 20.08.2021 von 0

Die My BMW App für die Apple Watch ist offenbar nur noch eine Frage der Zeit. Wie unter anderem 9to5mac berichtet, wurden erste Besitzer der …

Die My BMW App für die Apple Watch ist offenbar nur noch eine Frage der Zeit. Wie unter anderem 9to5mac berichtet, wurden erste Besitzer der Apple Watch bereits zu einer Testphase der neuen My BMW App fürs Handgelenk eingeladen und um ihre Meinung gefragt, denn natürlich möchten die Entwickler schon vor dem offiziellen Launch möglichst viel Feedback aus dem Kreis der künftigen Nutzer erhalten. Wie die Screenshots der Einladung andeuten, könnte die Smartwatch-App gemeinsam mit dem BMW i4 im Herbst 2021 ausgerollt werden, zumindest ist auf dem ersten Bild auch ein i4 zu sehen.

Gerade für die Fahrer von Elektroautos wäre eine Verknüpfung der My BMW App mit der Smartwatch durchaus praktisch: Wichtige Fragen wie der aktuelle Ladezustand ließen sich dann sofort am Handgelenk ablesen. Wer sein Auto an einer öffentlichen Ladesäule auflädt und die Zeit für einen kurzen Stadtbummel oder einen schnellen Kaffee nutzen möchte, kann sich den Griff zum Smartphone sparen und wichtige Infos wie die verbleibende Reichweite direkt auf der Smartwatch am Handgelenk ablesen.

Der Funktionsumfang der beiden My BMW Apps für das Apple-Universum dürfte sich dabei nicht grundlegend unterscheiden, auch die Last Mile-Navigation für die letzten Schritte vom geparkten Auto zum eigentlichen Ziel ließe sich hervorragend über die Smartwatch abbilden. Seit kurzem können über die Handy-App auch Informationen wie die Kraftstoff-Preise entlang der Route angezeigt werden, außerdem ist eine Planung des nächsten Service-Termins bequem über das Smartphone möglich, außerdem gibt es einige Funktionen im Zusammenhang mit den BMW Points für Fahrer von Elektroautos und Plug-in-Hybriden.

Bereits seit vielen Jahren kennen BMW-Fahrer die Möglichkeit, gewisse Fahrzeug-Funktionen per App aus der Ferne steuern zu können. Besonders praktisch ist dabei die Option zum Öffnen und Schließen des Fahrzeugs, wenn der Autoschlüssel gerade nicht zur Hand ist. In der aktuellen Umfrage ist aber nicht nur eine Bewertung der Bedeutung aktueller Smartphone-Features gefragt, es gibt auch ein offenes Antwortfeld zur Eingabe neuer und zusätzlicher Funktions-Wünsche. Ob sich diese bei Gefallen direkt zum Start der App umsetzen lassen oder erst später nachgereicht werden und worum es sich handeln könnte, bleibt natürlich abzuwarten.

Auch wenn in der aktuellen Meldung nur von der Apple Watch die Rede ist, arbeiten die Entwickler in München mit hoher Wahrscheinlichkeit auch an einer vergleichbaren Lösung für Android-Geräte von Samsung und anderen Herstellern.

    Find us on Facebook

    Tipp senden