Juli 2021: BMW 3er G2x baut Vorsprung in Deutschland aus

BMW 3er | 10.08.2021 von 0

Der BMW 3er G20 / G21 hat seine dominante Rolle in der Premium-Mittelklasse auch im Juli 2021 bestätigt: Das vielleicht wichtigste Modelle steht nicht nur …

Der BMW 3er G20 / G21 hat seine dominante Rolle in der Premium-Mittelklasse auch im Juli 2021 bestätigt: Das vielleicht wichtigste Modelle steht nicht nur souverän an der Spitze des internen Baureihen-Rankings von BMW, sondern lässt auch der Konkurrenz von Audi A4 und Mercedes C-Klasse keine Chance. Mit 4.443 Neuzulassungen konnte der 3er seinen Vorsprung auf die internen und externen Verfolger im Juli 2021 erneut deutlich ausbauen und es spricht kaum etwas dafür, dass sich an diesem Ranking bis zum Jahresende noch etwas ändert – auch wenn davon auszugehen ist, dass die neue C-Klasse im zweiten Halbjahr stärkere Zahlen liefert als im ersten.

Hierbei wird neben der Markt-Nachfrage aber auch die Verfügbarkeit eine wesentliche Rolle spielen, denn vor jeder Neuzulassung müssen die Fahrzeuge zunächst trotz Halbleiter- und Chip-Krise gebaut werden können. Zumindest auf Basis der öffentlich bekannten Zahlen scheint dieses Thema die BMW-Rivalen Audi und Mercedes bisher härter zu treffen als die Münchner selbst, eine objektive Einschätzung bleibt für Außenstehende aber weiterhin praktisch unmöglich.

Deutlich klarer ist die Datenlage dank der Statistiken des Kraftfahrtbundesamts im Fall der tatsächlich erfolgten Neuzulassungen. Hinter dem 3er hat sich der 1er dabei auf dem zweiten Rang des internen Rankings etabliert, mit 2.755 Einheiten im Juli 2021 hat die frontgetriebene Kompaktklasse den etwas rustikaleren Bruder X1 überholt. Seit Jahresbeginn liegt der Vorsprung bei immerhin 630 Einheiten, eine Entscheidung ist in diesem Duell aber noch nicht gefallen. Auf den Rängen 4 und 5 folgen der 5er (12.640) und der X3 (11.864), daneben hat es nur die 2er-Reihe (10.305) schon jetzt in den fünfstelligen Bereich geschafft.

Neu in der Baureihen-Statistik des KBA ist der seit Beginn des Monats in Dingolfing gebaute BMW iX, der im Juli auf 239 Neuzulassungen kommt. Da bisher noch keine Fahrzeuge an Kunden ausgeliefert wurden, handelt es sich hierbei offenbar um Eigenzulassungen für finale Erprobungen, die weltweite Händler-Erstausstattung und andere interne Zwecke.

Ein interessantes Detail für Statistik-Freunde zeigt sich in der Luxus-Klasse: BMW 7er und 8er liegen in Deutschland praktisch gleichauf, wer das Rennen unter den beiden Baureihen macht wird bis zum Jahresende spannend bleiben.

    Find us on Facebook

    Tipp senden