BMW i8: Individual-Feuerwerk mit 18 Knallern in der BMW Welt

BMW i8 | 11.08.2020 von 7

Dass es sich bei den 18 letzten Exemplaren des BMW i8 um ganz besondere Fahrzeuge handelt, haben wir schon vor ein paar Wochen mit zahlreichen …

Dass es sich bei den 18 letzten Exemplaren des BMW i8 um ganz besondere Fahrzeuge handelt, haben wir schon vor ein paar Wochen mit zahlreichen Fotos aus der Leipziger Heimat des Sportwagens dokumentiert. Nun wurden die letzten 18 Einheiten des Plug-in-Hybrid-Sportlers in der BMW Welt München an ihre neuen Besitzer übergeben. Der auch aus heutiger Sicht noch immer futuristisch gestylte Flügeltürer, der ganz unabhängig von seiner Farbe ein absoluter Hingucker ist, wird in den kräftigen Farben der gewählten Individual-Lackierungen endgültig zu einem automobilen Highlight, das menschliche Blicke anzieht wie ein Elektromagnet Metallspäne.

Auch bei der Übergabe in der BMW Welt München sorgten die 18 i8 für viele neugierige Blicke – kein Wunder, wenn so extrovertierte Farben wie Aventurin-Rot, Austin Yellow, Snapper Rocks Blue, Birch Green, British Racing Green, Le Mans Blau oder Sunset Orange auf die spektakulären Formen des in seiner Grundform bereits 2014 eingeführten Sportwagens treffen. Da es sich bei den 18 zuletzt gebauten Exemplaren ausschließlich um BMW i8 Roadster handelt, ist der Show-Faktor aber sogar noch größer als beim vor sechs Jahren eingeführten Coupé.

Auch abseits der Lackierung wurden die letzten 18 i8 umfassend veredelt, auch im Innenraum trägt jedes Fahrzeug individuelle Details. Der Status als Unikat für Sammler rührt daher nicht nur von der Außenfarbe, sondern auch von exklusiven Merkmalen im Interieur des Zweisitzers. Eine wesentliche Rolle spielen dabei erweiterte Alcantara-Oberflächen sowie individualisierte Zierleisten und Blenden für das durchnummerierte Finale des Hybrid-Sportlers.

Während sich die letzten BMW i8 Roadster optisch klar von den zuvor gebauten Exemplaren unterscheiden, bleiben sie technisch der bekannten Konfiguration treu: Die Kombination von Elektromotor an der Vorderachse, Lithium-Ionen-Akku zwischen den Insassen und Dreizylinder-Motor im Heck hat auch im Jahr 2020 nichts von ihrem Reiz verloren.

Seit dem Marktstart 2014 wurden insgesamt 20.465 Exemplare des BMW i8 im Werk Leipzig gebaut, was den Flügeltürer zum bisher weltweit erfolgreichsten Sportwagen mit elektrifiziertem Antrieb macht. Der exakt 3.884 Mal gebaute i8 Roadster ist dabei noch deutlich exklusiver als das 16.581 Mal gebaute Coupé – auch ohne Individual-Lackierung und durchnummerierte Details im Innenraum.

Find us on Facebook

Tipp senden