Infotainment-Vergleich: BMW 1er F40 gewinnt mit iDrive ID7

BMW 1er | 7.07.2020 von 0

Der ADAC hat die aktuellen Infotainment-Systeme in der Kompaktklasse verglichen und dabei auch den BMW 1er F40 in den Wettkampf mit seinen Premium-Konkurrenten geschickt. Der …

Der ADAC hat die aktuellen Infotainment-Systeme in der Kompaktklasse verglichen und dabei auch den BMW 1er F40 in den Wettkampf mit seinen Premium-Konkurrenten geschickt. Der kompakte Münchner ist dabei mit dem iDrive-System der Generation ID7 angetreten und musste sich unter anderem gegen die Mercedes A-Klasse mit MBUX und den Audi A3 mit dem aktuellen MMI-System behaupten. Vor allem im Bereich Bedienkomfort kann das BMW iDrive-System dabei erneut überzeugen: Wie schon bei vielen Vergleichstests der Vergangenheit loben auch die ADAC-Tester den logischen Aufbau des Systems und die vergleichsweise intuitive Bedienbarkeit.

Während alle anderen Kandidaten im Kapitel Bedienkomfort maximal eine 2,0 erhalten haben, sichert sich der BMW 1er F40 mit einer Gesamtnote von 1,7 den Spitzenplatz. Der hohe Bedienkomfort gibt auch den Ausschlag für den Gesamtsieg gegen das Mercedes-System MBUX, das vor allem mit seiner per “Hey, Mercedes” aktivierbaren Sprachsteuerung beworben wurde. Das ebenfalls per “Hey, BMW” aktivierbare ID7-System im 1er sichert sich mit einer Gesamtnote von 2,2 außerdem die beste Wertung im Kapitel Konnektivität. Im Kapitel Infotainment liegen BMW iDrive und MBUX mit 2,0 gemeinsam an der Spitze. Lediglich in der Disziplin Navigation reicht es nicht zum Spitzenplatz für den BMW 1er, mit einer sehr guten Note von 1,5 muss er sich knapp hinter Mercedes (1,3) und Audi (1,4) einreihen.

Im Gesamt-Urteil des ADAC Infotainment-Vergleichs Kompaktklasse 2020 sichert sich der BMW 1er F40 einen knappen Sieg: In Summe aller bewerteten Eigenschaften erhält der BMW die Note 1,9 und verweist den mit 2,0 bewerteten Mercedes auf den zweiten Rang. Bereits mit einem deutlichen Rückstand und einer Gesamtnote von 2,6 landet der neue Audi A3 mit seinem aktuellen MMI-System auf dem dritten Rang. Abgesehen vom starken Abschneiden im Navigations-Kapitel muss sich der Audi stets deutlich geschlagen geben, weshalb er auch nicht ins Duell um den Gesamtsieg eingreifen kann.

Auf den weiteren Rängen folgen VW Golf VIII (3,1), Hyundai Ioniq (3,4), Ford Focus (3,7), Peugeot 2008 GT (3,8), Renault Captur (3,9), Opel Astra (4,1), Toyota Corolla (4,2) und Mazda 3 (4,3). Ausführliche Hintergründe zum Vergleichstest sowie den Gründen für die Platzierungen liefert der ADAC im Video zu den aktuellen Infotainment-Systemen:

YouTube

By loading the video, you agree to YouTube's privacy policy.
Learn more

Load video

(Grafik & Video: ADAC)

Find us on Facebook

Tipp senden