Einzelstück: BMW 1er M Coupé in Java Green steht zum Verkauf

BMW 1er M Coupé | 5.07.2019 von 5

Die Green Mamba sucht einen neuen Besitzer: Das einzigartige BMW 1er M Coupé mit Individual-Lackierung in Java Green Metallic steht zum Verkauf.

Das weltweit einzige BMW 1er M Coupé mit Individual-Lackierung in Java Green Metallic steht zum Verkauf. Der vor sieben Jahren von uns präsentierte und im Anschluss von unzähligen Medien vorgestellte Kompaktsportler ist eines von nur vier Fahrzeugen, das ab Werk in einer anderen Farbe als Schwarz, Weiß oder Valencia Orange lackiert wurde: Nur die letzten vier Exemplare haben im Werk Leipzig eine Individual-Lackierung erhalten. Das Green Mamba genannte Unikat ist der 6328. von insgesamt 6331 BMW 1er M und wurde im Juli 2012 erstmals für den Straßenverkehr zugelassen.

In den letzten sieben Jahren hat das vollausgestattete BMW 1er M Coupé rund 46.000 Kilometer zurückgelegt. Das Fahrzeug war nicht auf der Rennstrecke im Einsatz, wurde ausschließlich im Sommer bewegt und natürlich in einer Garage geparkt. Die 340 PS starke Green Mamba ist unfallfrei, scheckheftgepflegt und soll nun aus erster Hand abgegeben werden. Das Ergebnis der pfleglichen Behandlung ist ein absoluter Sammlerzustand, der die Exklusivität des Einzelstücks unterstreicht.

Das BMW 1er M Coupé verfügt nicht nur über die erwähnte Individual-Lackierung und Vollausstattung, sondern auch über eine von BMW Individual realisierte M Power-Stickerei auf dem Handbremsgriff, ab Werk in Chrom schwarz gehaltene Chromumfänge, die Felgen des M3 GTS und die abgedunkelten Black Line-Rückleuchten.

Besitzer und Fahrer Steffen Krebs erklärt die Hintergründe des Verkaufs: „Die Green Mamba ist ein Herzensprojekt, für dessen Umsetzung ich damals hart kämpfen musste: Eigentlich waren Individual-Lackierungen für das 1er M Coupé kategorisch ausgeschlossen. Nach insgesamt 13 Monaten Überzeugungsarbeit haben wir dann aber doch eine Lösung gefunden, die bis heute absolut einzigartig ist. Für meine Green Mamba mussten Prozesse im Werk Leipzig und bei Zulieferern grundlegend verändert werden, um das Werk für Individual-Lackierungen zu befähigen.
Da ich im Alltag meist mit anderen Fahrzeugen unterwegs bin, wird die Green Mamba heute nur noch relativ selten bewegt. Dafür ist sie meiner Meinung nach viel zu schade, sie soll bewegt und gesehen werden. Natürlich wünsche ich mir einen Käufer, der die Besonderheiten dieses Fahrzeugs zu schätzen weiß und Java Green mindestens so stark findet wie ich.“

Wer ernsthaftes Interesse an dem besonderen Unikat hat und ein ernst gemeintes Gebot abgeben will, schreibt bitte eine Mail mit dem Betreff “Green Mamba” an BimmerToday<at>gmail.com – wir stellen dann gerne den Kontakt zum Verkäufer her.

Find us on Facebook

Tipp senden