Bild-Vergleich: Neuer Mercedes GLS 2019 trifft BMW X7 G07

BMW X7 | 18.04.2019 von 0

Der vielleicht wichtigste Rivale des BMW X7 wurde vor wenigen Stunden in New York enthüllt: Der neue Mercedes GLS 2019 ist die Stuttgarter Antwort auf …

Der vielleicht wichtigste Rivale des BMW X7 wurde vor wenigen Stunden in New York enthüllt: Der neue Mercedes GLS 2019 ist die Stuttgarter Antwort auf das Luxus-SUV aus München – während seine Vorgänger unstrittig zu den Vorbildern für das bisher größte X-Modell zählten. Das erste SUV dieser Klasse hatten die Stuttgarter bereits 2006 unter dem Namen GL ins Rennen um gut betuchte Kundschaft geschickt.

Mit einer Länge von fast 5,21 Meter ist der Mercedes GLS nochmals sechs Zentimeter länger als der BMW X7, im Gegenzug verzichtet der Schwabe auf über vier Zentimeter Breite. Beide Hersteller wollen die Käufer und alle anderen Insassen ihrer Edel-Offroader mit bestmöglichem Langstrecken-Komfort verwöhnen, was bei Hightech-Fahrwerken und komplexer Geräuschdämmung beginnt und neben einem souveränen Antrieb natürlich auch ein fürstliches Raumangebot umfasst.

Sowohl Mercedes GLS 2019 als auch BMW X7 sind folgerichtig mit allen derzeit verfügbaren Assistenzsystemen und Infotainment-Spielereien ausgestattet. Der Wettstreit um die größeren Zahlen findet dabei auf höchstem Niveau statt: Während der X7 mit seinen Laser-Scheinwerfern bis zu 600 Meter Leuchtweite verspricht, schaffen die Multibeam LED-Scheinwerfer des GLS sogar bis zu 650 Meter. Auch beim Gepäckraum geht der GLS noch einen Schritt weiter als der X7 und profitiert beim Ladevolumen von maximal 2.400 Liter von seiner größeren Länge.

Die Motorenpalette des Mercedes GLS 2019 umfasst zunächst zwei Benziner und zwei Diesel: Den Einstieg stellen der 286 PS starke GLS 350 d beziehungsweise GLS 450 mit 367 PS dar, darüber rangieren GLS 400 d (330 PS) und das V8-Modell GLS 580 mit 489 PS. Der BMW X7 hält derzeit mit den Modellen xDrive30d (265 PS), xDrive40i (340 PS) und M50d (400 PS) dagegen, außerhalb Europas wird außerdem das V8-Modell X7 xDrive50i mit 450 PS angeboten. Der Achtzylinder wird demnächst durch das Topmodell X7 M50i mit 530 PS ersetzt, das dann auch weltweit erhältlich sein soll.

Wie sich die beiden süddeutschen Luxus-SUV optisch schlagen, zeigt unser Bild-Vergleich:

Gorden Wagener (Chief Design Officer der Daimler AG): “Der GLS kombiniert modernen Luxus mit dem Charakter eines Geländewagens. Kräftige Akzente aus der Offroad-Formensprache verbinden sich mit einer Eleganz, die an eine klassische Luxuslimousine erinnert. Das Interieur ist eine Synthese aus moderner luxuriöser Ästhetik, SUV-typischer Funktionalität und digitalem Hightech. Damit bietet der neue GLS aus unserer Sicht das Beste aus diesen Welten.”

[Fotos: BMW/Mercedes]

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Find us on Facebook

Tipp senden