Genf 2019: BMW 330e 2019 mit XtraBoost feiert Messe-Premiere

BMW 3er | 5.03.2019 von 4

Schon vor Monaten feierte der neue BMW 3er G20 seine Premiere in Paris, nun folgt die offizielle Messepremiere für den Plug-in-Hybrid 330e. Die erste elektrifizierte …

Schon vor Monaten feierte der neue BMW 3er G20 seine Premiere in Paris, nun folgt die offizielle Messepremiere für den Plug-in-Hybrid 330e. Die erste elektrifizierte Variante der Mittelklasse-Limousine feiert in diesen Stunden ihr Debüt auf dem Genfer Autosalon 2019, bleibt dabei aber ganz zurückhaltend und stellt sich selbst nicht in den Mittelpunkt – offenbar gab es in München andere Prioritäten als einen möglichst extrovertierten Auftritt.

So muss man schon zwei Mal hinsehen, um den BMW 330e G20 vom gewöhnlichen 3er zu unterscheiden. Sichtbar wird der zweite Antrieb nur beim Blick auf den vorderen linken Kotflügel mit zusätzlicher Klappe sowie beim Betrachten des Hecks mit 330e-Schriftzug. Früher genutzte Elemente wie eDrive-Schriftzüge auf der C-Säule, zum Teil blau gestaltete Nieren oder eine blaue Umrandung des BMW-Logos in der Mitte der Felgen gehören ganz offensichtlich der Vergangenheit an.

Unsere Live-Fotos aus Genf zeigen den BMW 330e G20 in dezent-unschuldigem Weiß, die Performance des Plug-in-Hybriden ist aber gewiss nicht immer unschuldig – wer Vollgas gibt, kann sich dank XtraBoost kurzfristig über beachtliche 292 PS freuen und stellt damit alle aktuell offiziell angekündigten 3er mit Ausnahme des M340i xDrive in den Schatten.

Wenn nicht die volle Leistung gefragt ist, wird der 330e meist nur vom Elektromotor angetrieben. Dessen 50 kW (68 PS) Dauerleistung sind im Alltag oft ausreichend und genügen im Electric-Mode für eine Höchstgeschwindigkeit von 140 km/h. Mit dem 184 PS starken 2,0-Liter-Benziner hat der 330e noch eine zweite Kraftquelle an Bord, die bei Bedarf den Großteil der dauerhaft verfügbaren Systemleistung von 252 PS beisteuert.

4 responses to “Genf 2019: BMW 330e 2019 mit XtraBoost feiert Messe-Premiere”

  1. […] This Article is originally crawled from a non-English publicly available blog site article and then it translates into English language and automatically adds [source_link] right below this message to protect and give credits to its copyright owner. however, If the copyright owner believes MechCrunch has taken credit or violated his/her copyrights please follow this procedure. Source link […]

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Find us on Facebook

Tipp senden