BMW Motorsport 2019: Im Einsatz mit iFE.18, M8, M6 & M4

Motorsport | 8.12.2018 von 1

Auch in der Saison 2019 wird BMW Motorsport mit einem breiten Programm auf zahlreichen Rennstrecken in aller Welt vertreten sein. Zum Einsatz kommen Fahrzeuge verschiedenster …

Auch in der Saison 2019 wird BMW Motorsport mit einem breiten Programm auf zahlreichen Rennstrecken in aller Welt vertreten sein. Zum Einsatz kommen Fahrzeuge verschiedenster Klassen, wobei die Bandbreite vom Tourenwagen- und Langstrecken-Sport bis hin zur Formel E reicht und so Motorsport-Fans vieler Länder erreichen wird. In Deutschland liegen die Schwerpunkte auf dem Einsatz des BMW M4 DTM 2019 mit Turbo-Motor sowie auf dem Einsatz des BMW M6 GT3 bei den 24h Nürburgring 2019 durch unter anderem mit Piloten aus dem BMW-Kader werksunterstützte Fahrzeuge.

International betrachtet spielen BMW M8 GTE und BMW iFE.18 die wichtigste Rolle und sollen weltweit Aufmerksamkeit auf das Motorsport-Programm lenken. Der BMW M8 GTE soll 2019 unter anderem die 24 Stunden von Daytona und die 24 Stunden von Le Mans absolvieren. Mit dem erstmaligen Einsatz eines Werksteams in der Formel E nimmt BMW Motorsport eine Zielgruppe ins Visier, die sich bisher oft weniger für Motorsport interessiert hat. Der neue BMW iFE.18 muss sich bereits am kommenden Wochenende erstmals beweisen, denn die Saison der Formel E beginnt noch in diesem Jahr in Saudi-Arabien.

Natürlich wurde die Gelegenheit auch genutzt, um den langjährigen Schnitzer Motorsport Chef Charly Lamm gebührend in den Ruhestand zu verabschieden. An seinem schönsten Geschenk hatte Lamm vor wenigen Wochen selbst entscheidenden Anteil: Bei seinem letzten Rennen in Macau holte Augusto Farfus einen nicht unbedingt erwarteten Sieg am Steuer eines BMW M6 GT3. Eine M6-GT3-Motorhaube mit den Unterschriften vieler Gäste durfte Charly Lamm als besonderes Abschiedsgeschenk mit nach Hause nehmen.

Jens Marquardt (BMW Motorsport Direktor): “Noch internationaler, noch spektakulärer: So lässt sich das BMW Motorsport Rennprogramm für 2019 gut zusammenfassen. Der BMW i Motorsport führt uns im Jahresverlauf in die wichtigsten Metropolen rund um den Globus. Mit dem BMW M Motorsport treten wir in bekannten Rennserien und bei einigen der größten Klassiker überhaupt an.
Mit großer Spannung erwarten wir den Start in eine neue Ära der DTM mit neuen Fahrzeugen und neuen Herausforderern. Alex Zanardi in Daytona im BMW M8 GTE zu sehen, wird sicher ein ganz besonderes Erlebnis sein, genauso wie unser zweiter Le-Mans-Start mit unserem Top-Modell im GT-Sport. Ganz besonders freue ich mich auch auf die geplanten weltweiten Auftritte des BMW M6 GT3 in der Intercontinental GT Challenge, bei den 24 Stunden vom Nürburgring oder in Macau. Außerdem werden wir unsere vielen Kundensport-Teams in aller Welt auch 2019 nach Kräften dabei unterstützen, als Botschafter der Marke BMW Triumphe zu feiern.
Ich möchte Charly Lamm für all seinen Einsatz, seine Leidenschaft und seine Verdienste um die Marke BMW als Teamchef von Schnitzer Motorsport danken. Niemand sonst verkörpert unsere einzigartige Erfolgsgeschichte im Tourenwagen- und GT-Sport besser als Charly. Dass er mit seiner Mannschaft beim FIA GT World Cup in Macau zum Abschied von der Boxenmauer noch einmal den Sieg holen konnte, kommt einem wahren Motorsport-Märchen gleich.
Auch die 57. Auflage der BMW Sports Trophy war wieder eine mehr als spannende Angelegenheit. Woche für Woche sind die privaten Fahrer und Teams als Botschafter der Marke BMW auf den Rennstrecken dieser Welt erfolgreich unterwegs. Sie stellen dabei nicht nur regelmäßig die Konkurrenzfähigkeit der gesamten BMW Fahrzeugpalette unter Beweis, sondern auch ihren absoluten Siegeswillen. Wir freuen uns, mit der BMW Sports Trophy diese Leistungen honorieren zu können. Im Namen des gesamten BMW Motorsport Teams gratuliere ich Danny Brink, Philipp Leisen, Christopher Rink und Classic BMW zu ihrer sensationellen Saison.”

Die BMW Motorsport Fahrer 2019 im Überblick:

DTM (BMW Teams RMG und RBM):
Philipp Eng (AUT)
Joel Eriksson (SWE)
Timo Glock (GER)
Bruno Spengler (CAN)
Marco Wittmann (GER)
Sechster Fahrer wird noch bekanntgegeben

IMSA WeatherTech SportsCar Championship (BMW Team RLL):
Tom Blomqvist (GBR)
Connor De Phillippi (USA)
John Edwards (USA)
Jesse Krohn (FIN)
Philipp Eng (AUT)
Colton Herta (USA)
Chaz Mostert (AUS)
Alex Zanardi (ITA)

FIA World Endurance Championship (BMW Team MTEK):
Nick Catsburg (NED)
Augusto Farfus (BRA)
António Félix da Costa (POR)
Martin Tomczyk (GER)

Intercontinental GT Challenge:
Bestätigtes BMW Team: Walkenhorst Motorsport
Bestätigte BMW Werksfahrer: Augusto Farfus (BRA), Martin Tomczyk (GER)
Weitere Teams und Fahrer werden zu einem späteren Zeitpunkt bekanntgegeben

24h Nürburgring (u.a. ROWE Racing, FALKEN Motorsports, Walkenhorst Motorsport):
ROWE Racing: Tom Blomqvist (GBR), Nick Catsburg (NED), Connor De Phillippi (USA), John Edwards (USA), Philipp Eng (AUT), Jesse Krohn (FIN), Marco Wittmann (GER), Nick Yelloly (GBR)
Weitere bestätigte BMW Fahrer: Augusto Farfus (BRA), Martin Tomczyk (GER), Timo Scheider (GER)
Weitere Teams und Fahrer werden zu einem späterem Zeitpunkt bekanntgegeben

ABB FIA Formula E Championship (BMW i Andretti Motorsport):
António Félix da Costa (POR)
Alexander Sims (GBR)
Beitske Visser (Ersatz- und Testfahrerin)
Bruno Spengler (Ersatz- und Testfahrer)

One response to “BMW Motorsport 2019: Im Einsatz mit iFE.18, M8, M6 & M4”

  1. M. Power says:

    Ich freue mich auf die Motorsport Saison 2019, viel Erfolg BMW..!
    (Ausser Formula E natürlich.!)

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Find us on Facebook

Tipp senden