BMW M5 CS: Erste Erlkönig-Fotos vom Über-Über-M5?

BMW M5 | 24.10.2018 von 7

Dass die M GmbH noch große Pläne mit dem neuen M5 F90 hat, ist mit Blick auf den erst vor wenigen Monaten gefeierten Marktstart keine …

Dass die M GmbH noch große Pläne mit dem neuen M5 F90 hat, ist mit Blick auf den erst vor wenigen Monaten gefeierten Marktstart keine Überraschung. Durchaus überraschend ist allerdings, welches Tempo die Entwickler in Garching dabei anschlagen: Kurz nach dem 600 PS starken M5 folgte bereits der M5 Competition mit 625 PS – und nun gibt es erste Erlkönig-Fotos, die auf eine noch schärfere Variante schließen lassen. Sehen wir hier bereits den BMW M5 CS, den wir eigentlich nicht vor dem Facelift erwartet haben?

Eine Antwort auf diese Frage werden erst die nächsten Monate bringen, aber zwei Dinge scheinen klar: Die Testarbeit mit der Power-Limousine ist noch lange nicht abgeschlossen. Und der von M3 CS und M4 CS bekannte Guerney-Wing mit mittig charakteristisch vertieftem Profil hat noch lange nicht ausgedient. Der Prototyp trägt die auffällige Spoiler-Lippe, die für spürbar mehr Abtrieb an der Hinterachse sorgt. Auffällig ist allerdings, dass der Erlkönig kein passendes Äquivalent an der Vorderachse trägt, um auch diese stärker an den Asphalt zu pressen.

Was genau die M GmbH hier testet, werden wir vielleicht nie erfahren. Vielleicht sehen wir den Flügel aber auch schon bald an einem BMW M5 CS oder im Zubehör-Programm von BMW M Performance. Sollte der Erlkönig ein früher Vorbote des M5 CS sein, dürfen wir uns bereits auf einige zusätzliche Upgrades freuen – angefangen von einer noch schärferen Fahrwerksabstimmung und Lenkung bis hin zur nächsten Leistungsstufe, die den V8-Biturbo im Bug auf mindestens 635 PS bringen würde.

Eine offizielle Ankündigung für das neue Topmodell der F90-Familie gibt es zwar noch nicht, ein klares Dementi für entsprechende Pläne gibt es aber ebenfalls nicht. In unserem Interview zum M5 Competition sagte der damalige M-Chef Frank van Meel auf die Frage nach einem BMW M5 CS: “Denkbar ist grundsätzlich alles, aber momentan ist so etwas nicht geplant.” Diese Aussage ist inzwischen über zwei Monate alt, auf Frank van Meels Position sitzt inzwischen Markus Flasch – und vielleicht sind die aktuellen Erlkönig-Fotos der erste Beweis dafür, dass es inzwischen bereits sehr viel konkretere Pläne für einen M5 CS gibt.

7 responses to “BMW M5 CS: Erste Erlkönig-Fotos vom Über-Über-M5?”

  1. gesellschaftlicherGroßkonflikt says:

    Heckspoiler eines theoretischen M5 CS:
    “Und der von M3 CS und M4 CS bekannte Guerney-Wing mit mittig charakteristisch vertieftem Profil hat noch lange nicht ausgedient.”

    Zumindest kann man erahnen, von WAS der Designer beim Entwurf dieses Bauteils in der Nacht zuvor wohl geträumt hat:

    …….. von der Fronthaube eines 8er-E31 mit aufgeklappten Schweinwerfern ……
    Traum geplatzt.

    Ansonsten:
    man kann den Mythos „CS“ auch ganz schnell zerstören …… durch inflationäre Anwendung wo es nur geht ……
    Im Übrigen betreibt bmw ja wohl ansonsten schon genügend „inflationsfördernde“ Dinge. Wenn die mal nicht eines Tages in die Insolvenz führen ……..

    • Torsten Windbeutel says:

      https://www.youtube.com/watch?v=8bGKfvBG9sM

      Guten Tag Herr Dings,
      Englisch wird die Arbeitssprache sein, können Sie daher Ihren gewohnt, unverständlichen Text bitte noch einmal übersetzen ?

    • DanielS says:

      Die heutigen “CS” haben mit dem eigentlichen, BMW-typischen Ur-CS, nämlich dem 2800 CS (E9) rein gar nichts gemein
      Und der 3.0 CSL war eine Mini-Serie, die damals eigentlich nie jemand je richtig zu Gesicht bekam. Der CSL jedenfalls taugt nicht als Mythos.

      • Schauinsland says:

        https://uploads.disquscdn.com/images/c100384ad4f981ab656b5e076adce9fc3b953203d6c828c7ae08f7ef6608463b.jpg

        Volle Zustimmung an der Passage, die heutigen “CS” haben mit dem E9 nichts gemeinsam, nur begann deren Ära bereits mit dem 2000 CS im Jahr 1965 und nicht erst mit den bekannteren 6-Zyl. Derivaten drei Jahre später.

        Und der nur 169 mal gebaute CSL gilt heute als der mit deutlichem Abstand hochdotierter Ableger der E9-Reihe überhaupt, aktuell bis zirka 280k€ in Originial Bestzustand.
        Nicht zuletzt wegen seiner zahlreichen Motorsporterfolge ist dieser zweifelsfrei ein anerkannter Imageträger der Marke BMW.
        Ich prognostiziere mal, die “500k€ – Wert-Marke” wird dieser CSL bereits in wenigen Jahre bei der einschlägigen Oldtimer Klientel durchbrechen !

        Nur stellt sich die Frage, warum BMW nicht den Mut hat ein Nischenmodell mit Großserientechnik in Serie anzubieten, welches bereits vor Jahren als “CS Vintage-Concept-Car” vorgstellt wurde ?

        • gesellschaftlicherGroßkonflikt says:

          „Nur stellt sich die Frage, warum BMW nicht den Mut hat ein Nischenmodell mit Großserientechnik in Serie anzubieten, welches bereits vor Jahren als “CS Vintage-Concept-Car” vorgstellt wurde ?“

          DAS frage ich mich auch:
          gerade dieses Modell ist nämlich perfekt gelungen!

          UND:
          Die großen Nieren haben wir ja aktuell ja auch schon …….. im X7

          Ich habe mich gerade vergangenes Wochenende wieder neu mit 40-jährigen „Oldtimern“ infiziert.

          Es zeigt sich auch da, was Bestand hat, und was nicht, wie bei den Menschen – und was niemand mehr möchte:
          – Unehrlichkeit
          – Angeber oder Hochstapler
          – jemand, der sich immer in den Vordergrund drängt und permanent Unverschämtheiten loslässt
          – jemand der durch sein ganzes Leben immer auf Kosten anderer geritten ist oder sich Vorteile erschlichen hat und sich als Mogelpackung herausgestellt hat.

          • gesellschaftlicherGroßkonflikt says:

            ERGÄNZUNG:

            Also:
            baut ehrliche BMW´s!

            Die DAS halten, was sie versprechen.
            Und die nicht weniger bieten, sondern mehr.
            Die MEHR bieten, als sie gekostet haben.

            Die keine „Schau abziehen“.
            Die ihr Image zu Recht tragen.
            DAS, was der Name BMW mal versprochen hat.
            Die Freude auch dann noch bieten, wenn sie schon älter sind.

            Wie gute alte Freunde eben! – die sich klar distanzieren von früheren „falschen“ Freunden.

            P.S.
            Für mich war jedenfalls der E46 M3 CSL (von 2003) ein Mythos.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Find us on Facebook

Tipp senden