BMW X7 2019: Letzter Teaser zum neuen Luxus-SUV G07

BMW X7 | 13.10.2018 von 11

Mit einem voraussichtlich letzten Teaser kündigt BMW die nahende Premiere des X7 G07 an. Im Halbdunkel sehen wir die Front des neuen Luxus-SUV, das wie …

Mit einem voraussichtlich letzten Teaser kündigt BMW die nahende Premiere des X7 G07 an. Im Halbdunkel sehen wir die Front des neuen Luxus-SUV, das wie erwartet über eine imposante Doppelniere verfügt. Wie beim 3er und anderen Neuheiten der jüngeren Vergangenheit sind beide Nieren mit einem gemeinsamen Mittelsteg verbunden. Unterhalb von Nieren und Scheinwerfern lassen sich die Lufteinlässe der Frontschürze erahnen.

Ein interessantes Design-Detail ist die direkte Verbindung zwischen den großen Nieren und den schmal gezeichneten Scheinwerfern, die wir zuletzt nicht mehr bei allen Modellen gesehen haben. Die gewählte Lösung sorgt auch für eine deutliche Abgrenzung vom technisch eng verwandten, aber ganz anders positionierten BMW X5 G05. In Abgrenzung zum X5 spielt das Thema Luxus und Raumangebot beim BMW X7 G07 eine noch größere Rolle, vor allem in der dritten Sitzreihe bietet er deutlich mehr Platz und Komfort.

Leistungsstarke Motoren mit sechs und acht Zylindern, der vollvariable Allradantrieb xDrive und eine Zweiachs-Luftfederung mit auf Knopfdruck deutlich vergrößerter Bodenfreiheit unterstreichen souveränen Charakter des X7, der seinen bis zu sieben Insassen in vielen Situationen ein Gefühl von Überlegenheit vermitteln dürfte.

Viele weitere Informationen zur Technik des BMW X7 haben wir bereits vor Monaten in unserem Vorab-Fahrbericht G07 und im Interview mit Projektleiter Dr. Jörg Wunder geschrieben. Das Design des Serienfahrzeugs war außerdem schon vor einigen Wochen auf Patent-Zeichnungen zu sehen:

(Teaser-Foto: BMW Instagram)

11 responses to “BMW X7 2019: Letzter Teaser zum neuen Luxus-SUV G07”

  1. gesellschaftlicherGroßkonflikt says:

    Ich sehe viele strenge, gerade Linien.
    Gut so! (im Ernst)

    Ist übrigens bei einer Kiste ja auch so.

    Jeder Eigner sollte aber eine Vandalismus-Versicherung (oft im Premium-Tarifen enthalten) abschließen; gibt es aber längst nicht überall – die Unteilbar Versicherungs-AG bietet das z.B. gar nicht erst an.

    Und wenn wir schon bei Dickschiffen sind:

    Die Berliner BVG bestellt gerade 200 neue Doppeldecker, mit Dieselantrieb
    – Arm-aber sexy-Berlin steht halt nicht auf der Liste der 14 NOX-Städte. Wird SO aber sicher noch draufkommen.

  2. Oliver Beyer says:

    Der X7 wird offensichtlich sehr konservativ ausschauen und damit genau richtig für die Zielgruppe.

  3. BMarcoW says:

    Das Fahrzeug hat leider nichts sportliches und sehr wenig, das überhaupt an BMW erinnert.
    Wer sind denn die Kunden des X7? Wo ist die Abgrenzung zu den anderen Herstellern?

    • Schoenwetterkiter says:

      Wieso? Ist doch typisch BMW:
      Der X7 wird bestimmt der sportlichste unter den konservativen unsportlichen Protzschiffen sein.

      So wie BMW auch den sportlichsten Golf+, den sportlichsten Frontantrieb und den sportlichsten Dreizylinder baut.

      Aber die Leute kaufen es halt wie bescheuert.

      • BMarcoW says:

        Da hast du absolut recht. Nur vergleiche ich das Auto mit anderen, klassischen BMWs, und muss sagen: Damit hat es nicht mehr viel zu tun. Zumindest optisch nicht. Sprich: Hier fehlt das “Aufregende”, das “Böse”, …

    • gesellschaftlicherGroßkonflikt says:

      Der X7 ebnet den Weg für noch GRÖSSERES.
      (da es „Super 8“ schon gab, bleibt noch die „9“)

      SO sehe ich das.

      Und: er wird vermutlich erfolgreicher als die gesamte, künftig 3-teilige 8er-Reihe.
      Und: er wird dem 7er den Rang ablaufen.

      Wenn man sich erinnert:
      als BMW den 3,0-Diesel mit 184 PS im 5er/7er/3er brachte, DA wusste jeder sofort, dass da „ganz viel BMW drin“ ist, obwohl ja BMW und Diesel bekanntermaßen nicht immer zusammengehörten.

      SO wird es auch hier sein, keine Sorge.

    • M. Power says:

      Die Kunden vom X7 werden vermutlich Frauen von vermögenden Männern sein, die einen Panzer wollen um die verwöhnten Kinder in die Schule zu fahren.
      Aber du hast absolut Recht, ein X7 hat sehr wenig mit den zu tun, für was BMW eigentlich steht. Leider gibt es davon noch viele weitere Modelle und ich bin mir sicher, es werden noch weitere folgen….. Leider!
      P.S. Hätte man die Nieren nicht noch etwas grösser machen können….?

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Find us on Facebook

Tipp senden