Umweltprämie: BMW verlängert bis 31.12., auch für Euro-5-Diesel

News | 6.07.2018 von 0

Die BMW Umweltprämie unterstützt die Verjüngung der deutschen Pkw-Flotte nun bis zum 31.12.2018. Neu ist, dass nun auch Euro-5-Diesel angenommen werden.

Für alle deutschen Autokäufer, die demnächst einen neuen BMW erwerben und gleichzeitig einen “alten” Diesel-Pkw in Zahlung geben wollen, gibt es gute Nachrichten aus München: BMW verlängert die eigentlich Ende Juni ausgelaufene Aktion der Umweltprämie und will mit der Förderung in Höhe von bis zu 2.000 Euro weiterhin Impulse für eine Verjüngung der deutschen Pkw-Flotte setzen. Die Umweltprämie zielt darauf ab, ältere Diesel-Pkw aus dem Verkehr zu ziehen und damit für eine niedrigere Abgas-Belastung und letztlich bessere Luft in den Städten zu sorgen.

Eine wesentliche Veränderung zur bisherigen Umweltprämie ist, dass ab sofort auch der Verkauf eines Euro-5-Diesel zum Erhalt der Prämie berechtigt. Damit wird die Umweltprämie für zehntausende Menschen greifbar, deren Auto bisher “zu neu” war: In der bisherigen Regelung musste ein Euro-4-Diesel (oder älter) abgemeldet werden, weshalb alle Besitzer eines Euro-5-Diesel nicht Umweltprämien-berechtigt waren.

Voraussetzung für die Zahlung der Umweltprämie ist der Erwerb eines BMW, der gemäß NEFZ nicht mehr als 130 Gramm CO2 pro Kilometer ausstößt. Bis zu 2.000 Euro Umweltprämie gibt es, wenn sich der Kunde für den Erwerb eines Neuwagens entscheidet, immerhin 1.500 Euro Umweltprämie zahlt BMW beim Erwerb eines Vorführwagens oder Jungen Gebrauchten.

Die Liste der BMW-Pkw mit einem CO2-Ausstoß von unter 130 Gramm ist sehr lang und umfasst Fahrzeuge verschiedenster Fahrzeugklassen. Angefangen von i3 und i8 bis hin zum BMW 740e iPerformance sind fast in allen Baureihen Modelle mit entsprechend geringen Emissionen zu finden. Egal ob Stadtflitzer, Familien-Van, Cabrio oder BMW 5er Touring – die Umweltprämie funktioniert fast überall. Lediglich im Fall der X-Modelle sind Käufer auf die beiden Einstiegs-Baureihen X1 und X2 beschränkt, die größeren SUV schaffen es nicht unter die 130-Gramm-Marke.

Die Umweltprämie von BMW ist nicht mit dem staatlichen Umweltbonus zu verwechseln. Letzterer kommt hinzu, wenn sich der Kunde für ein qualifiziertes Elektroauto oder einen Plug-in-Hybrid entscheidet. Gemeinsam mit der Umweltprämie können BMW i3-Käufer so in Summe bis zu 6.000 Euro Förderung erhalten, wenn Sie die Voraussetzungen beider Aktionen erfüllen.

Find us on Facebook

Tipp senden