BMW M Drive Tour 2018: M5 F90 in Zanzibar, Ferrari Rot & Co.

BMW M5 | 4.07.2018 von 3

Im Rahmen der BMW M Drive Tour 2018 können derzeit viele europäische Kunden die aktuellen Modelle der M GmbH erleben und sich selbst ein Bild …

Im Rahmen der BMW M Drive Tour 2018 können derzeit viele europäische Kunden die aktuellen Modelle der M GmbH erleben und sich selbst ein Bild davon machen, welche Performance derzeit in Garching zu haben ist. Bei der Veranstaltung für bulgarische Kunden sind nun einige Fotos entstanden, die auch unsere Aufmerksamkeit verdienen, denn sie zeigen uns den BMW M5 F90 unter anderem in den spannenden Individual-Farben Zanzibar Metallic und Ferrari Rot.

Zanzibar Metallic ist ein glänzender Bronze-Ton, der die Exotik der Insel vor der Ostküste Afrikas in den Alltag transportiert und mit Sicherheit geeignet ist, viele neugierige und faszinierte Blicke zu ernten. Sicher ist: Mit einem BMW M5 F90 in Zanzibar Metallic ist dem Fahrer Aufmerksamkeit garantiert.

Jede Menge Aufmerksamkeit versprocht natürlich auch das kräftige Ferrari Rot, das die Leistungsfähigkeit der Power-Limousine bereits von weitem andeutet und gerade in der gezeigten Konfiguration mit Tuning-Komponenten von BMW M Performance für enormes Überholprestige sorgen dürfte. Wie die spektakulären Drift-Fotos von der M Drive Tour 2018 zeigen, hat Ferrari Rot noch einen weiteren Vorteil: Wer im 2WD-Modus enorme Rauchwolken hinter sich herzieht, hebt sich mit einem roten BMW M5 F90 besonders gut von der Nebelwand im Hintergrund ab.

Eine seltene und dennoch sehr spannende Farb-Option aus dem Programm von BMW Individual ist auch Birch Green, das wir am Beispiel eines BMW M4 Competition zu sehen bekommen. Birch Green ist ein helles Grün, das – wie der Name bereits andeutet – an das zarte Grün von Birken-Blättern erinnert und damit eine im Vergleich zu Java Green sehr dezente, aber dennoch keineswegs unauffällige Alternative für Grün-Fans darstellt.

BMW M5 F90 in Zanzibar Metallic:

BMW M5 F90 in Ferrari Rot:

BMW M4 F82 in Birch Green:

Weitere Fotos von der BMW M Drive Tour 2018 in Bulgarien:

3 responses to “BMW M Drive Tour 2018: M5 F90 in Zanzibar, Ferrari Rot & Co.”

  1. Daniel Förderer says:

    Interessant, dass “Ferrari rot” eine offizielle Farbe von BMW ist. Auch wenn Ferrari nicht zu den direkten Konkurrenten von BMW gehört, ist es dennoch ungewöhnlich, den Namen eines anderen Autoherstellers im eigenen Portfolio zu verwenden.

    • Cjkologe . says:

      Zeigt Respekt und Dankbarkeit für eine legendäre Marke. Unbestreitbar das Ferrari Autos baut die faszinieren. Und ich glaube genau das will bmw hiermit suggerieren

  2. Thomas says:

    Das Zanzibar Metallic ist wirklich schön! Bin ein großer Fan von Kupfertönen. Leider gibt es viel zu wenig davon. Das Frozen Bronze fand ich auch schon immer stak.
    Nie aber würde ich einen matten Lack bestellen. Aber das Zanzibar Metallic wäre definitiv einen Aufpreis wert. https://uploads.disquscdn.com/images/8416bb3e0388735972f063728de2591ece94dc97196885d03add978aa220fb3d.jpg
    https://uploads.disquscdn.com/images/3de6dbfb0b06bc8ecb6a8c271877a442b3261c64b6a5fc41139456a7b272c449.jpg

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Find us on Facebook

Tipp senden