BMW 8er Coupé: Innenraum-Leak zeigt Luxus-Cockpit

BMW 8er | 5.05.2018 von 18

Nach dem Exterieur ist nun auch das Interieur des BMW 8er Coupé früher als geplant im Netz gelandet. Zwei erste Fotos zeigen das Cockpit des neuen 8er G15.

Nach dem Exterieur ist nun auch das Interieur des BMW 8er Coupé früher als geplant im Netz gelandet. Zwei erste Fotos zeigen das Cockpit des Luxus-Coupés und beantworten gleich eine Vielzahl von Fragen: Ja, die Eigenständigkeit des BMW 8er G15 ist auch im Innenraum unübersehbar. Ja, natürlich bekommt auch der BMW 8er das neue iDrive 7.0 mit völlig neuem User Interface. Ja, das Cockpit orientiert sich eng am Concept Car, das im letzten Jahr erstmals präsentiert wurde.

Deutlich sichtbar ist die völlig eigenständige Mittelkonsole, die man so noch in keinem bisherigen Serien-BMW gesehen hat. Am oberen Rand ist ein 12,3 Zoll großes Infotainment-Display zu sehen, auch das Instrumenten-Display hinter dem Lenkrad ist volldigital. Die neu gestalteten Bedienelemente unterhalb des großen Displays tragen nicht nur optisch zum hochwertigen Charakter des Luxus-Coupés bei, sie sollen die Sonderrolle des 8ers als Flaggschiff der Marke BMW auch haptisch unterstreichen.

Auf der Mittelkonsole sehen wir einen schwarz abgesetzten Bereich mit zahlreichen Bedienelementen, darunter ein neu gestalteter Getriebe-Wählhebel, ein neuer iDrive-Controller und zahlreiche beschriftete Knöpfe. Letztere dürften in erster Linie der Einstellung von Fahrdynamik-Funktionen und dergleichen dienen, schon im bisherigen Layout kann im Bereich links vom Getriebe-Wählhebel unter anderem der Fahrmodus ausgewählt werden.

Bis zur offiziellen Premiere des BMW 8er Coupé sind noch ein paar Wochen Geduld gefragt, einige Details zur Technik hat BMW aber bereits verkündet. Im Fokus steht dabei der BMW M850i xDrive, der mit 530 PS antreten wird – und dennoch im Schatten des BMW M8 steht, der mit bis zu 650 PS die Performance-Krönung darstellt. Die technische Nähe zum neuen M5 beschert dem M8 auch den M xDrive genannten Allradantrieb, der eine Beschleunigung von 0 auf 100 km/h in kaum mehr als 3 Sekunden ermöglicht.

18 responses to “BMW 8er Coupé: Innenraum-Leak zeigt Luxus-Cockpit”

  1. /// RickSupertrick says:

    Ist das alles BMW? Sieht für mich nur aus wie ein 6er im 2018 Gewand, mehr nicht. Die Concept Fahrzeuge können, wenn man das finale Produkt dann später sieht, die persönliche Frustration auf ein ungutes Niveau heben.

    • Filou says:

      Um ehrlich zu sein gefiel die extrem harmonische und noch nie dagewesene Linienführung des 6er Mitteltunnels besser. Auch wenn hier nun endlich hochwertiger aussehende Tasten verbaut werden, finde ich dieses Design etwas zu herkömmlich und wenig innovativ. Für BMW freilich schon, aber im Hinblick auf den Gesamtmarkt eher so als wäre das schon mehrfach so ähnlich zu sehen gewesen, ich sage nur Aaron Martin. 
      Was vor allem verwundert und optisch auch sehr störend wirkt, ist diese sehr überladen wirkende Schaltkulisse. Dort sitzen dicht an dicht auf engem Raum I-Drive Controller samt Buttons sowie der Automatikwählhebel und 14 Tasten inkl. Startknopf. Das war beim 6er deutlich aufgeräumter und optisch ansprechender aufbereitet, insbesondere ab dem LCI.

    • Filou says:

      Zum Thema Concept Car und BMW kann ich nur sagen, nicht ärgern sondern bei Erscheinen eines überzeichneten CC’s lieber nicht zu genau hinschauen und jedes Detail für bare Münze nehmen. Das spart Nerven und Energie bei den ersten Leaks sowie der endgültigen Präsentation. Wird sich wohl bei BMW auch so schnell nicht ändern.

  2. DerOssi says:

    I like… big… leaks… and i cannot lie…. 🙂

  3. Stefan says:

    Endlich mal größere Änderungen im Cockpit. Gefällt mir gut. Vor allem die vielen Knöpfe rund im den Schalthebel

    • DerOssi says:

      Ich finde es auch gut, dass z.B. zukünftig die Fahrmodi direkt per Einzeltasten anwählbar sind… das Durchschalten per Schalterwippe ist dämlich und nervig…

    • DropsInc. says:

      Ne komplette Änderung. Was ich geil finde, immer noch Sensitivität bei den Knöpfen und Reglern. Schön das BMW nicht auf den ganzen Touchbildschirmzug aufspringt. Sieht definitiv neu, hochwertig und modern aus, ohne 10 Displays!!!!

  4. Ferro says:

    Nichts halbes und nichts ganzes
    Mich, als Fan des alten Interieurdesigns, spricht es nicht an und die Kritiker der BMW Interieurs wird es auch nicht besänftigen.
    Mir scheint, die Marke wüsste nicht in welche Richtung sie sich entwickeln soll und lässt es deshalb

  5. Dailybimmer says:

    Also wenn am Lenkrad nicht Bmw stehen würde, hätte ich auf Aston Martin oder so getippt. Ein Bmw Arbeitsplatz sieht anders aus.

  6. Dailybimmer says:

    Wenn ich die Wahl zwischen 5er und 8er hätte, würde ich den 5er nehmen, weil die Mittelkonsole im 5er stärker um den Fahrer herumgebaut ( gewölbt) ist, wie es sich für einen echten Bmw gehört. Auch der 8er E31 sah von Ihnen wesentlich besser aus als der neue 8er, so meine Einschätzung.

  7. Boba Fett says:

    Als ich den 6er innenraum das erste mal sah war ich hin und weg, diese geschwungene Linie von der Mittelkonsole über das Handschuhfach habe ich so wirklich noch nicht gesehen.
    Leider haut mich dieser 8er überhaupt nicht aus den Soken, sehr Konservativ das Design.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Find us on Facebook

Tipp senden