BMW Triturbo-Diesel: KBA ordnet erwarteten Rückruf an

News | 30.03.2018 von 218

Das Kraftfahrtbundesamt hat den erwarteten Rückruf für die irrtümlich mit falscher Software ausgestatteten BMW-Diesel angeordnet. Für die insgesamt weltweit rund 11.700 Fahrzeuge mit Triturbo-Diesel überprüfe …

Das Kraftfahrtbundesamt hat den erwarteten Rückruf für die irrtümlich mit falscher Software ausgestatteten BMW-Diesel angeordnet. Für die insgesamt weltweit rund 11.700 Fahrzeuge mit Triturbo-Diesel überprüfe das KBA derzeit den Software-Vorschlag von BMW, dieser soll zeitnah freigegeben werden. Erst mit dieser Freigabe kann BMW den bereits vor Wochen angekündigten Rückruf vollziehen und die betroffenen Fahrzeuge wieder mit ihrer ursprünglichen Software ausrüsten.

Der ausgesprochen ärgerliche Fehler geht nach Aussagen von BMW darauf zurück, dass der Triturbo-Diesel mit zwei unterschiedlichen Systemen zur Abgasreinigung ausgeliefert wurde. Genügte in einigen Modellen die Abgas-Nachbehandlung per NOx-Speicherkat und Diesel-Partikelfilter, war bei anderen Modellen zudem eine AdBlue-Einspritzung verbaut. Irrtümlich wurden später auch Fahrzeuge ohne AdBlue-Einspritzung, konkret geht es um BMW M550d und BMW 750d, mit der Software für Fahrzeuge mit AdBlue-Einspritzung ausgerüstet. Folglich konnte die Abgas-Nachbehandlung nicht mehr wie geplant arbeiten – was sowohl auf dem Prüfstand als auch in der Praxis zu einem schlechteren Emissionsverhalten führte.

BMW legt großen Wert darauf, dass eine absichtliche Manipulation dieser Art keinerlei Sinn ergeben würde. Dafür spricht nicht nur vergleichsweise kleine Menge betroffener Fahrzeuge, sondern vor allem auch die Auswirkungen der falschen Software: Diese sind keineswegs geeignet, um den Motor auf dem Prüfstand sauberer erscheinen zu lassen als im realen Fahrbetrieb. Stattdessen verschlechtert sich das Emissionsverhalten sowohl im Labor als auch auf der Straße geringfügig – ein Ergebnis, das sich leicht überprüfen lässt und nicht mit einer Manipulation durch bewusste Abschalt-Vorrichtungen vergleichbar ist. Anstatt lediglich auf dem Prüfstand zu funktionieren und im Alltag deaktiviert zu werden, funktionierte die Abgas-Nachbehandlung im Fall der betroffenen BMW Triturbo-Diesel in beiden Fällen weiterhin, allerdings bedingt durch die “falsche” Programmierung nicht optimal.

Sobald das Kraftfahrtbundesamt die Software-Korrektur genehmigt hat, kann BMW mit dem Rückruf der Fahrzeuge beginnen und die betroffenen BMW M550d und BMW 750d zu einem Update in die Werkstatt rufen. Im Rahmen der Bilanz-Pressekonferenz wurde vor wenigen Tagen versichert, dass neue Bestimmungen für die Möglichkeiten von Software-Updates eine Wiederholung dieses oder ähnlicher Fehler verhindern sollen. Dennoch ist klar: Für Teile der Öffentlichkeit, die BMW gerne in den Abgas-Skandal anderer Autobauer hineinziehen möchten, sind die falsche Software der Triturbo-Diesel und der nun folgende Rückruf ein gefundenes Fressen.

218 responses to “BMW Triturbo-Diesel: KBA ordnet erwarteten Rückruf an”

  1. DanielS says:

    Insgesamt also 11.700 Fahrzeuge – weltweit.
    Davon wieviele in D.?

  2. Oliver Beyer says:

    “Ärgerlicher Fehler”? Die Aussage ist ja an Lächerlichkeit nicht zu überbieten. BMW rühmt sich immer wieder mit ihrer sehr guten Qualitätskontrolle und ausgerechnet jetzt passiert so ein Fehler aus Unachtsamkeit? Wer hier an einen dummen Zufall glaubt, ist naiv. Oder hat die Fan-Brille aufgesetzt.
    Das Verkehrsministerium spricht von “unzulässiger Abschaltsoftware”. Das wird es genau treffen.

    • Moo says:

      Und warum sollte BMW es absichtlich tun, wenn sowohl im Realbetrieb als auch auf dem Prüfstand schlechtere Werte erziehlt werden? Wo liegt für BMW hier der Vorteil?

      • Harald Krüügler says:

        Was bringt Sie auf die Idee, die Fahrzeuge wären nach dem Update schlechter gelaufen als zuvor?

        • DropsInc. says:

          Schlechterer Abgaswert (Prüfstand) klar, sonst wäre es doch nicht aufgeflogen. Ob die Fahrzeuge schlechter gelaufen, im Sinne von gefahren, wurde von BMW noch nicht beschrieben.

    • Quer says:

      Noch nicht mitbekommen das die falsche Software bei 11.000 Autos in den Werkstätten aufgespielt wurde, da dieses Autos beteits 2012 verkauft wurden. Leider gibt es immer wieder solche H…. die BMW gerne im Abgasskandal sehen würden.
      Zudem was hätte jetzt BMW für einen Vorteil wenn die Abgaswerte dadurch schlechter sind.

      • Mini-Fan says:

        Nicht ganz richtig.
        Bei den Autos, die anfangs, also ab 2012 ausgeliefert wurden, wurde die Software später mit der fehlerhaften upgedated. Später ausgelieferte Modelle, z.B. aus 2014/15 bekamen diese Software bereits ab Werk – es hatte ja bis dahin niemand den Fehler bemerkt.
        Was nichts daran ändert, daß weder Vorsatz vorlag, die Abgase zu verschlechtern, noch daß eine unzulässige Abschalteinrichtung dort hineinprogrammiert worden wäre.

        Und was die “mangelhafte” Qualitatskontrolle bei der Software anbetrifft: Wenn z.B. der entsprechende Programmierer diese versehentlich statt nur für X5/ X6 auch für 750d/ M550d “freigeschaltet” hat – für einen Außenstehenden ist das sehr schwer erkennbar. Wenn nicht mal ganz offensichtlich unzulässiger Abschalt-Sourcecode (“If Prüfstand then ..”) erkannt wird. Da müßte man fast schon 2 Programmierer an die einunddieselbe Aufgabe setzen. Und später deren Programme dahingehend überprüfen, ob deren diverse Outputs immer miteinander übereinstimmen.

        @Oliver Beyer:
        Hat das “Verkehrsministerium” also schon die Stelle im Sourcecode gefunden, wo jemand die Abschalteinrichtung hineinprogrammiert hat??
        Hast mal wieder Insiderwissen!?

        • Harald Krüügler says:

          Sie glauben also, da saß ein pickliger Jüngling bei Pizza und Pornos an seinem Atari und die Ergebnisse seines Codens wurden versehentlich falsch eingepflegt?
          So läuft das aber nicht: Unsere Updates entstehen individuell in indischen Sweatshops und werden nach telefonischer Rücksprache mit einem Callcenter per Modem von den jeweiligen Werkstätten aufgespielt.

          • Mini-Fan says:

            Ah, jetzt verstehe ich, das sind die berühmten 1-EUR-Jobs (soviel bekommen die indischen Programmierer doch in der Stunde?)
            Vielleicht hätte BMW doch besser die “Software Aus Polen”‘ bezogen (SAP)?
            Die Sache mit dem Akkustik-Koppler, das machte man hier vor 30 Jahren, in den Programmierwerkstätten…

  3. Thilo Langbein says:

    Alles nur bedauerliche Fehler… schon klar. Hat keiner bei BMW mitgekriegt. Mussten ja alle Abodienste für Connected Drive programmieren. Leute… im Ernst!

    • Mini-Fan says:

      Also, was der andere Thilo, ich meine den Sarrazin, sagt – das ist ja wohl alles zutreffend (und eintreffend)
      Bei dir bin ich mir da nicht so sicher…

      Du jedenfalls hast wohl in deinem Leben noch kein Programm geschrieben. Oder auch nur ansatzweise eine Ahnung davon, wie ein einzelnes Teilprogramm in ein ganzes System eingebettet wird. Und wo überall Fehler gemacht werden (können).

      PS.
      Bei Audi/ VW ist kein “Fehler” gemacht worden – das wurde ganz bewusst so programmiert. Beim Opel Zafira 1.6 ebenso.

      • Thilo Langbein says:

        Sarrazin? Abstrus. Hier ist wohl jemand im Auftrag von BMW unterwegs? Du verwechselst einen (normalen) Programmfehler mit dem angeblichen Fehler, eine Software auf ein falsches Gerät (Software) aufzuspielen. Solche Fehler macht BMW nicht.

        • Harald Krüügler says:

          Leider kann man sich seine Fans nicht ausuchen. In unserm Auftrag ist @Mini-Fan ganz sicher nicht unterwegs!

          • Mini-Fan says:

            Ich kann ja nicht eines jeden Liebling sein!

            PS.
            Ich weiß schon, was ich geschrieben habe. Und von was ich schreibe. Stichwort: falscher Return-Code eines Programms/ Software-Moduls.

        • DropsInc. says:

          Macht Sinn, eine falsche Software aufzuspielen um schlechtere Emissionen zu erziehlen.

          • Thilo Langbein says:

            Auf dem Prüfstand dürften die werte super gewesen sein.

            • DropsInc. says:

              Dürften oder waren?! Laut den sogenannten Medien waren sie schlechter, deswegen ist man ja der Vermutung nachgegangen. Im real sowie im Labor gleichermaßen. Schlimmer wäre doch, wenn’s da Unterschiede gibt.

            • Mini-Fan says:

              Gerade eben nicht!
              Ließ den Text von BT!

              • Thilo Langbein says:

                Bestimmt alles die reine Wahrheit .. 😉 und das KBA hat in den letzten 25 Jahren prima Arbeit geleistet. Aufwachen!

      • Harald Krüügler says:

        Sie haben katastrophal erhöhte Verbalemissionswerte. Bitte verbinden Sie sich zwecks Firmwareupdate zeitnah mit einer freundlichen Steckdose in Ihrer Nähe!

        • Mini-Fan says:

          Nicht nur das – auch noch das letzte Wort:

          “Ist mir zu heiß – auf einmal werde ich dabei noch umgepolt. Und werde Renault-Fan.”

      • Quer says:

        Lass es, die BMW Busher kannst du nicht überzeugen, die Zeitungen schrieben alle beim Aufmacher das es sich um eine illegale Abschalteinrichung handle, im Artikel wird von Software geschrieben um ja BMW in den Abgasskandal hineinzuziehen.

        • Mini-Fan says:

          Es ist schon komisch:
          Wenn du jemanden siehst, der jemand anderes mit einem Messer regelrecht abschlachtet – dann darfst du nicht sagen, “er sei ein Mörder”: Es gilt trotzdem die Unschuldsvermutung. Er gilt erst dann als Mörder, wenn er wegen Mordes rechtskräftig verurteilt worden ist. Wenn du ihn dennoch vorher als Mörder bezichtigst, dann ist das “falsche Verdächtigung/ üble Nachrede” und “Beleidigung”.
          Nur die Presse darf anscheinend alles behaupten – und kommt wie immer ungeschoren davon. Das nennt sich dann Meinungs- und Pressefreiheit. Oder Informationsbedürfnis des Bürgers. Ich nenne es “Rufmord”.

          • Harald Krüügler says:

            Im Grunde wissen Sie aber, was Sie hier für einen Schwachsinn verzapfen!?

            • Mini-Fan says:

              Ich gebe dir recht, Harald Kriigler,
              es ist im wahrsten Sinne des Wortes “Schwachsinn”.

              Aber dennoch zutreffend.
              Unterhalte dich doch mal mit einem Staatsanwalt.
              Oder einem anderem Juristen.Pack.

              • Harald Krüügler says:

                Sie nehmen sich viel zu wichtig.
                Hat von euch keiner Eier bekommen?

                • Mini-Fan says:

                  Was ist denn das für eine primitive Ausdrucksweise – oder wie sonst soll ich das deuten?

                  • Harald Krüügler says:

                    Eines Ihrer Probleme: Sie deuteln zu viel und verstehen zu wenig.

                  • Mini-Fan says:

                    Ich habe sehr wohl verstanden!

                  • Harald Krüügler says:

                    Dann haben Sie jetzt sehr viel abzuändern.

                  • Dailybimmer says:

                    Sie interpretieren zu viel hinein. Hast du heute keine Ostereier bekommen oder warum gehst du Mini Fan und insbesondere mir auf dem Sack, du Drecksack?

                  • Harald Krüügler says:

                    Jetzt rufen Sie endlich Ihren Anwalt an und überlegen Sie nochmal gut, was der Anlass dieses Disputes war, sonst sind Sie ab morgen Geschichte, verdientermaßen.

                  • Dailybimmer says:

                    Sie haben jetzt Sendepause, sonst werde ich rechtliche Schritte gegen Sie und Max Mayerhofer erwägen, Sie faules Osterei.

                  • Harald Krüügler says:

                    Hohoho, wenn Sie mal ab morgen hier keine Sendepause haben…
                    SIE haben sich heute endgültig disqualifiziert!

                  • Dailybimmer says:

                    Sie sind kein Schiri und der Weihnachtsmann sind Sie auch nicht. Heute ist Ostern und 1 April zugleich. Was wollen Sie haben, Krieg? Denn können Sie haben.

                  • Harald Krüügler says:

                    Sagt Ihr Anwalt?

                  • Mini-Fan says:

                    Krüger schreibt man mit ohne “üügl”

                    Und “keine Eier haben” wird vermutlich “Wort des Jahres 2018”. Aber es gibt ja schon deutsche Politiker, die sich dieser Ausdrucksweise bemächtigten. Unsere Elite, wollte ich sagen.
                    Die hat ja auch den Stinkefinger seinerzeit salonfähig gemacht.
                    Leider auf dem Weg zum Bundeskanzler vorher links abgebogen.

                  • Dailybimmer says:

                    Ich glaube man sollte die beiden anzeigen wegen stalking, Rufmord, Üble Nachrede und wegen persönliche Beleidigungen und Hetze. 92 Grad und es wird noch heisser.

                  • Harald Krüügler says:

                    SIE spielen mit dem Feuer…Fragen Sie endlich Ihren Anwalt!

                  • Dailybimmer says:

                    Sie können mit meinem Anwalt demnächst sprechen wenn Sie wollen, Sie der mit dem Feuer spielt.

                  • Harald Krüügler says:

                    Wann denn?

                  • Mini-Fan says:

                    “Hat von Ihnen nicht mal heute jemand Eier bekommen”

                    Nachdem du deinen Post abgeändert hast, ist klar geworden:

                    Es IST eine primitive Ausdrucksweise.
                    Daran gibt es nun nichts mehr zu deuteln.

                  • Harald Krüügler says:

                    Worüber reden Sie da mit sich selbst?

                  • Mini-Fan says:

                    Nein, der Zweck war, daß du (und andere) des Post liest.
                    q.e.d.

                  • Harald Krüügler says:

                    Haben Sie das aus dem Kommunikationshandbuch Ihres Parteifreundes “Kommentator”?

                  • Mini-Fan says:

                    zumindest bekommen diejenigen, die gerade online sind, eine Meldung “neuer Kommentar oberhalb/ unterhalb”

          • Thilo Langbein says:

            Oh wei…. die armen Autobauer….

  4. Dailybimmer says:

    Dieser Schmierenblatt Spiegel spricht nachwievor von Rückrufaktion wegen Abgasmanipulation bei Bmw.

    http://www.spiegel.de/auto/aktuell/abgasskandal-kraftfahrtbundesamt-will-bmw-luxusmodelle-ueberpruefen-a-1200619.html

    • Harald Krüügler says:

      Leider zu Recht.
      Das Blatt ZITIERT einen gewissen Bundesverkehrsminister von einer sog. CSU: “dass die in der Motorsteuerung vorhandenen, ‘unzulässigen Abschalteinrichtungen’ entfernt” werden müssen.”

      Weiter heißt es: “Damit scheint jetzt amtlich, was der Münchner Autobauer beharrlich zu
      leugnen versucht: Dass auch BMW Manipulationen bei Diesel-Fahrzeugen
      vorgenommen hat.”

      Frohe Ostern, Sie Schokohase!

      • Dailybimmer says:

        “Weiter heißt es: “Damit scheint (!) jetzt amtlich, was der Münchner Autobauer beharrlich zu
        leugnen versucht: Dass auch BMW Manipulationen bei Diesel-Fahrzeugen
        vorgenommen hat.”

        Fake New!

        • Harald Krüügler says:

          1. Nope!
          2. Wie haben sie ihren Text gerade ergänzt? Gehen sie mir aus der Sonne, geschichtsloser Trottel! Es ist an der Zeit, sie auch hier zu sperren!

          • Dailybimmer says:

            Wer von euch ohne Sünde ist, der werfe den ersten Stein und für das Wort Trottel sollte man dich sperren du irregeleiteter. Persönliche Beleidigungen gegen Bmw Fahrer auf einem Bmwblog geht gar nicht.

            • Harald Krüügler says:

              Das Sixpack Eierlikör sollte eigentlich für die ganze Woche reichen. Sind sie schon durch?

              • Dailybimmer says:

                Nein das tue ich bestimmt nicht für Sie, Sie Blödmann. Wozu auch?

                • Harald Krüügler says:

                  Augenscheinlich bedürfte es eines mittleren Vorschlaghammers, um ihren moralischen Kompass zu justieren. Dies überlasse ich gerne der Staatsanwaltschaft. Mich können sie dabei titulieren wie sie wollen.

                  • Dailybimmer says:

                    Wenn du dich als ein Narr zu erkennen geben möchtest, musst du dir nzr eine Clowsnase auf die Nase setzen. Kommt seriöser rüber, mein sehr vereehrter Clown. Aber auf BT gilt grundsätzlich, mit Bmw Neidern und Bmw Basher wird nicht gedisst oder gefachsimpelt. Sonst setze ich meinen Anwalt auf Sie.

                  • Harald Krüügler says:

                    Rufen Sie den mal ganz schnell an und lesen Sie ihm Ihre neuesten Ergüsse vor, das Honorar ist es wert!

                  • Dailybimmer says:

                    Deine Ergüsse.

                  • Harald Krüügler says:

                    Besser jedenfalls, Sie beeilen sich, Widerling!

                  • Mini-Fan says:

                    Jemanden als “Blödmann” zu titulieren, nachdem man von diesem zuvor “Hassprediger” genannt wurde, ist straffrei.

                  • Harald Krüügler says:

                    Es wird schwer, Ihnen ohne Wiederholung zu Antworten:
                    Im Grunde wissen Sie aber, was Sie hier für einen Schwachsinn verzapfen!?

                    Überlassen Sie die Rechtsberatung besser mal seinem “Anwalt”!

                  • Mini-Fan says:

                    “Rechtsberatung”:

                    “Notwehrprovokation”.

                    Ansonsten bleibt noch der Ratschlag, sich einen Duden anzuschaffen..

                  • Harald Krüügler says:

                    Warm, wärmer…
                    Was missfällt Ihnen an meiner Rechtschreibung?

                  • Mini-Fan says:

                    Um Ihnen “zu Antworten”:

                    Ein bißchen Sticheln muß sein!

                  • Dailybimmer says:

                    91 Grad auf BT wegen eines von aussen eingeschleussten Virus namens Harald Glööckler oder so, Max Mayerhofer und Daniela Wolf, das muss nicht sein. Diesen Quatsch brauchen wir gar nicht.

                  • Daniela Wolf says:

                    Dailys Rundumschlag trifft wohl wieder alle.^^

                  • Harald Krüügler says:

                    Das sei Ihnen von Herzen gegönnt. Nicht jedoch Ihre unappetitliche Themenwahl!

                  • Mini-Fan says:

                    Ich wüßte nicht, daß ICH mit diesem Thema angefangen hätte…

                  • Harald Krüügler says:

                    Mimimi. Und wer HAT angefangen?

                  • Mini-Fan says:

                    Es gab ein die Sache auslösendes Wort. Ohne die nachfolgenden Interpretationen wäre sie im Sande verlaufen.

                  • Mini-Fan says:

                    Außerdem bin ich auch ein “Wiederling”.

                  • Dailybimmer says:

                    Das kommt auch noch dazu.

                  • Harald Krüügler says:

                    Haben Sie sich doch endlich noch in die Opferrolle gefunden?

                  • Harald Krüügler says:

                    Ihre Autokorrektur ist kaputt.

                  • Mini-Fan says:

                    Bin kein Freund vom “Autonomen Posten”

                  • Dailybimmer says:

                    Das war halt unsere Meinung gewesen, seit den ältesten Zeiten. Mit Abtrünnige Fans, oder Fans der gegnerischen Mannschaft sollte man nicht fachsimpeln und in Diskussionen ausarten, sondern links liegen lassen oder gar ausschliessen. Wer Bock auf Diskussionen hat mit solchen “Fans” hat, der kann dies in anderen Foren tun.

                  • Mini-Fan says:

                    Wie kommst du dazu, @Daily als “Hassprediger” zu titulieren? Hat der Imam @Daily etwa “Ha” “gepredigt?” Hat er Juden/ dem Staat Israel sein Existenzrecht abgesprochen?
                    Ich glaube, auf DER Seite jener Leute steht @Daily ganz gewiß nicht! (Stell dir mal vor, er ist sogar Fan von Merkel!)

                    Und da DU hier die StA ins Spiel bringst: Wie bringst du das in Einklang damit, daß du geschrien hattest, niemand hier wolle ihn vor den Kadi zerren?

                  • Harald Krüügler says:

                    Sie meinen, ihm fehlen die intellektuellen Grundvoraussetzungen, und er kann nur einzelnes Vokabular “rausrotzen”, dessen Bedeutung er nicht überblickt? Das sollen andere beurteilen. Ins Spiel gebracht habe ich die nicht.

                  • Mini-Fan says:

                    DA steht’s – mit der StA!

                • Max Mayerhofer says:

                  Da fragst du noch? Wegen antisemitische Äußerungen? Geht es noch? Hast du überhaupt eine Ahnung was du da schreibst? Du bist nur ein nazi, nicht mehr. Ging mit yugo los und jetzt sind wir bei jiddisch

                  • Mini-Fan says:

                    Laß @Daily doch einfach in Ruhe.
                    Er hat einfach einen Fehler gemacht, mal wieder.

                    Was soll das, in alten Posts rumzustochern?
                    Jemandem hier auf BT regelrecht aufzulauern (es fehlen jetzt nur noch @B3ernd und @Oliver Beyer).

                    Fehler, die ein Mensch in seinem Leben gemacht hat, können im Laufe der Zeit nur mehr werden.
                    Niemals weniger.
                    Gilt für jeden von uns.

                  • Harald Krüügler says:

                    Wenigstens geriert ER sich jetzt nicht noch als Opfer, Sie Troll!

                  • Mini-Fan says:

                    Schon lustig, daß jemand , der sich sozusagen “mit fremden Federn schmückt”, sich aber so gar nicht im Sinne “Harald Krügers” äußert, mich als Troll bezeichnet.

                  • Dailybimmer says:

                    Er denkt wohl das er dadurch erhöht/erhört wird und er dadurch mehr Autorität und Ansehen bekommt.

                  • Mini-Fan says:

                    Und er untermauert das ganze noch dadurch, daß wenn von BMW schreibt, er “wir” schreibt.
                    Der “Sprecher” von BMW.
                    Und er sieht “uns” natürlich.

                  • Dailybimmer says:

                    Kommt mir alles bekannt vor.

                  • Mini-Fan says:

                    Nein, der ist es nicht. Es sei denn, er hâtte sein Deutsch stark verbessert.

                  • Dailybimmer says:

                    Ist dir schon aufgefallen, das diese linke Ratte nur dann auftaucht, wenn ich vermeintlich schlimmes gesagt haben soll und er immer noch versucht mich als einen Rassisten zu diffamieren. Ist das überhaupt irgend jemandem aufgefallen hier?

                  • Harald Krüügler says:

                    So viel Beton kann man nicht auf den Augen haben, um nicht zu bemerken, dass Sie ein übler Rassist sind und der Marke massiv schaden. Schämen Sie sich!

                  • Dailybimmer says:

                    Sie solltest sich lieber schämen. Sie beschmutzen auch noch den Namen des hochgeschätzen Bmw Oberst Harald Krüger. Suchen Sie sich einen besseren Namen oder trollen Sie woanders herum. Hier gibt es keinen Platz für ihre Scheisse die Sie in letzter Zeit ablassen. Ausserdem sind Sie überhaupt kein Bmw Fahrer.

                  • Harald Krüügler says:

                    Bin ich nicht? Hat Ihnen Ihr Anwalt geraten hier so weiter zu machen?

                  • Mini-Fan says:

                    Ich glaube, hier gab + gibt es ein paar Leute, die der Marke BMW wesentlich mehr schaden – als @Daily.
                    Allerdings vorsätzlich.

                  • Harald Krüügler says:

                    Und zwar?

                  • Mini-Fan says:

                    Z.B. diese ganzen BMW-Basher, die BMW tief im Abgas-Sumpf stecken sehen wollen. Die sich an den derzeitigen Negativ-Schlagzeilen regelrecht ergötzen.

                  • Harald Krüügler says:

                    Und die weißen Mäuse an der Decke, und die ganzen Ameisen unter der Haut?

                  • Dailybimmer says:

                    Aber, aber, aber, Mini Fan. Wann soll ich Bmw geschadet haben, ausser das ich die Marke gepuscht und verteidigt habe?

                  • Mini-Fan says:

                    “mehr als Null”

                    ist auch schon ein “Mehr”

                  • Daniela Wolf says:

                    Daily du hasst mich schon wirklich, wie?^^

                  • Mini-Fan says:

                    Ob das vielleicht nur damit zusammenhängt, daß Du angeblich nicht auf Männer stehst (mir kommt auch keiner rein)?

                  • Daniela Wolf says:

                    nun ja er könnte alles sein, aber Frauen sind nunmal einfach attraktiver. ^^

                  • Mini-Fan says:

                    So verallgemeinern würde ich das nicht.

                    In 6 Wochen beginnt die Freibadsaison. Da kriegst als Mann teilweise das Kotzen!

                  • Harald Krüügler says:

                    Knasterfahrung? Loch ist Loch?

                  • Mini-Fan says:

                    Jetzt weiß ich, warum man ab einem bestimmten Alter den Sehtest einführen will. DU jedenfalls siehst schlecht:
                    1. habe ich ‘…otzen vorne mit ”k’ geschrieben.
                    2. redete ich von Freibad – nicht von Freigang.

                    Im Übrigen scheinst du “einschlägige” Erfahrungen gemacht zu haben.

                  • Kommentator says:

                    „Harald Krüügler >
                    Mini-Fan • vor 2 Minuten

                    Knasterfahrung? Loch ist Loch?“

                    >> Ich glaube, der verwechselte da was …

                    Stichworte: „Pony“ & „Görlitzer Park“

                  • Harald Krüügler says:

                    Ja, man muss auch mal Niederschwelliges anbieten.
                    Hätte mir denken können, dass Sie da drauf einsteigen;-)

                  • Mini-Fan says:

                    Mit etwas “Niederschwelligem” kommst du nicht sehr weit.
                    Vielleicht sowieso nicht.

                  • Daniela Wolf says:

                    ja natürlich! Zum Glück gibts Escort nicht nur für Männer. ^^

                  • Mini-Fan says:

                    Der Fiesta ist ein Frauenauto. Der Escort auch?

                  • Daniela Wolf says:

                    Nein ich meine schon die fleischliche Lust.^^

                  • Mini-Fan says:

                    Nicht nur ER – sondern auch noch ein paar andere. Ist vielleicht auch alles derselbe.

                  • Mini-Fan says:

                    Für einen Stier wärest Du ein rotes Tuch.

                  • Dailybimmer says:

                    Bin sogar einer. Der 06.05 ist der erste schöne Tag.

                  • Mini-Fan says:

                    Gib’ hier nicht zuviel von Dir preis! Und antworte schon gar nicht auf irgendwelche email-Adressen!
                    Die wollen Dich hängen sehen.

                  • Harald Krüügler says:

                    Einigen wir uns auf brauner Waschlappen?

                  • Mini-Fan says:

                    “französisch” ist zwar in den Augen mancher “eine Sauerei” – aber gleich schon volksverhetzend?

                  • Max Mayerhofer says:

                    Er hat ja auch nicht französich geschrieben, hätte er z.B. Hamburger (Herkunft des spiegel) statt Jiddisch geschrieben gäbs ja auch kein Problem…

                  • Mini-Fan says:

                    Ach ja, Antisemitismus ist in Frankreich wesentlich verbreiteter als in Deutschland. Und der “Schlächter von Lyon” hieß…
                    Aber das wird sich mit der Morgenlandisierung des Abendlandes gewiß angleichen.

                  • Dailybimmer says:

                    Don’t feed the troll.

                • Mini-Fan says:

                  Hast Du den neuesten Kommentar Deines neuen, gesichtlosen Freundes hier gelesen?

                  Er hat von einem “Schmelztiegel für Juden” gesprochen.
                  Das hört sich ja an wie “Speck im Brâter auslassen”.
                  Das mußte Du dir mal bildlich vorstellen!
                  Jedenfalls noch schlimmer als “Gaskammer”.
                  Also wenn das keine antisemitische Äußerung ist…

                  Einmal ein unbedachtes Wort geschrieben, das geht ganz schnell….

            • Max Mayerhofer says:

              Aber antisemitismus, oder? Ist dir bewusst was du da tust? Du bist für einen Hersteller wie BMW eine Schande! Jeder der bmw mag muss sich von dir abwenden, nur so kann schaden von BMW genommen werden.

              • DropsInc. says:

                Keiner von uns allen repräsentiert hier BMW, das weißt du genauso gut wie ich. Du ziehst momentan die Verbindung in deinem Post. Antisemitismus, BMW, Schande, schaden und BMW. Alles in einem Kommentar. Ich würde da an deiner Stelle auch etwas vorsichtiger sein. Deine Posts sind hier bekannt und jene sind nicht BMW positiv. Deshalb umso verwunderlicher dein Engagement BMW gegenüber. Denn dein Engagement sollte generell so sein, ohne Parallelen zu ziehen.

            • Mini-Fan says:

              Nein, Beleidigungen, egal gegen wen, gehen gar nicht.

              Jemanden als “Nazi” oder “Antisemit” zu bezeichnen, könnte eine Beleidigung sein. “Trottel” sowieso.

              • Dailybimmer says:

                Ich habe keinen einzigen Kommentar von dieser Person gesehen, wo es im weitesten Sinne um Bmw geht. Der Typ scheint überall mit dem knüppel hinterher zu sein. Mit solchen selbstgerechten Internetpolizisten sollte man ebenfalls einen kurzen Prozess machen. Der Typ der mich als einen Nazi oder Antisemiten beschimpft hat gehört angezeigt und weggesperrt.

              • Mini-Fan says:

                “Hassprediger” nicht zu vergessen

                • Harald Krüügler says:

                  Mini-Fan Mini-Fan • vor 2 Stunden

                  “Hassprediger” nicht zu ver ”

                  •Antworten
                  •Teilen ›

                  Sind Sie auf der Maus eingeschlafen oder ist Ihnen die Flasche in die Tastatur gekippt?

        • Daniela Wolf says:

          Zweite Sperrung wegen Hassrede incoming. ^^

      • Mini-Fan says:

        Selbstverständlich müssen ggfls. “in der Motorsteuerungssoftware vorhandene, unzulässige Abschalteinrichtungen entfernt werden” – so sie denn existieren. D.h., so sie denn nachgewiesen werden können.

        Und ich schrieb es hier vor Wochen schon mal:
        Hierzu sollte BMW gegenüber den Ermittlungsbehörden – nicht gegenüber der Presse – den entsprechenden Sourcecode offenlegen.
        Es handelt sich schließlich hierbei um ein Betriebsgeheimnis. Das ein Geheimnis bleiben soll.

        Aber wenn der SPIEGEL schon vorsichtigerweise schreibt “scheint” – dann “scheint” er sich seiner Sache gar nicht so sicher zu sein!

        PS.
        Ich muß @Kommentator mal fragen, ob, nachdem man als CSU-Mitglied schon mit einem erfolgreichen Volksschulabschluß Bundesinnenminister werden kann (wahlweise Taxischein, sofern man Grüner ist), wenigstens Mittlere Reife erforderlich ist, um Bundesverkehrsminister werden zu können.
        Würde dann @Daily vorschlagen.

        Vielleicht reicht aber auch die “Dummenschule” aus?

        • Harald Krüügler says:

          Morgen beim Frühschoppen?

          • Mini-Fan says:

            Ach, du meinst, in Bayern ticken die Uhren anders?
            Kann sein.
            Da treffen sich Staatsanwalt und Angeklagter nach dem obligatorischen Kirchgang zum Frühschoppen. Und verhackstücken, ich meine verhandeln die Anklage.
            Und führen schnell so eine Art “lex Hoeness” ein…

            BMW bekommt dann vielleicht 10 stramme Peitschenhiebe auf die Lederhos’n? Und das Verfahren wird eingestellt?

            • Harald Krüügler says:

              Ist blöderweise Bundessache und das KBA sitzt in Flensburg 🙁
              Allerdings gibt es in Deutschland kein Firmenstrafrecht (und keine körperliche Züchtigung)

              • Mini-Fan says:

                Blödsinnigerweise sind der Bundesinnenminister (Justiz), der Bundesverkehrsminister und der “Beschuldigte” allesamt “Bayern”.

          • Mini-Fan says:

            Nein, geht leider nicht.
            Bin weder in der CSU, noch stehe ich ihr nahe – also auch nicht der AfD.
            Vor allem: ich habe keinen Volksschulabschluß.

            Und gegen die Maut, also das flächendeckende Bewegungsprofil aller Bürger zu erfassen, habe ich auch etwas, Herrn Innenminister!
            Das ganze hat System.

      • Mini-Fan says:

        OB er ihn tatsächlich richtig “zitiert” – das wäre erstmal noch zu eruieren…

    • Daniela Wolf says:

      oh Daily Achtung Hassrede.^^

    • Max Mayerhofer says:

      1a jetzt bist du nicht mehr nur Rassist sondern auch antisemit. Klar ist völlig normal.
      Wozu müsste dann jiddisch im Zusammenhang mit dem Spiegel stehn? Wenn’s gegen vw, Daimler und co. geht der erste der Links postet und hetzt. Selbst aber nichts einstecken können. @bimmertoday.de: findet ihr nicht dass solche Leute eure Plattform und damit auch BMW schädigen? Ich will den Dailybimmer jedenfalls jetzt nur noch als nazi bezeichnen dürfen und hätte gern die Daten um Anzeige wegen antisemitismus erstatten zu können. Danke.
      Bitte Mail an:
      maxmayerhofer123@gmail.com

      • Mini-Fan says:

        Also ob der SPIEGEL jiddisch (altdeutsch für “jüdisch”), deutsch, französisch oder aber christlich, islamisch oder sonstwas ist – das vermag ich nicht zu beurteilen.

        Ein Schmierenblatt – könnte sein.
        Vom Stern (Kujau’s “Hitler-Tagebücher”) ist er jedenfalls nicht mehr weit entfernt. Hängt wohl an der Entfernung zur BILD.
        Jedenfalls ist das, auch beides zusammen nicht, keine “antisemitische Äußerung”. Insbesondere wird konkret “niemand” beleidigt. Auch “beschimpft” @Daily niemanden etwa “als Jude”.
        Er hat lediglich das Adjektiv “jüdisch” gebraucht.
        Punkt.

        Ihn deshalb gleich als “Antisemit” zu bezeichnen – DAS ist allerdings eine Straftat, Par. 185 StGB.

        Es stellt sich ohnehin die Frage, ob selbst jemand, der sich offen dazu bekennen würde, ein “Antisemit” zu sein (also jemand, der “etwas gegen Juden/ Israelis hat”), sich alleine schon deshalb strafbar macht. Also ob schon “Antisemitismus” an sich strafbar ist.
        Franzosenfeindlichkeit, Amerikanerfeindlichkeit etc. sind es zumindest nicht.
        Deutschfeindlichkeit (und die gibt es millionenfach!) auch nicht.

        PS.
        Nur um Angriffen gegen mich vorzubeugen:
        Ich bin weder AfD-Anhänger noch Nazi noch Neo-Nazi.
        Auch möchte ich hier nicht @Daily das Wort reden.

        Aber ihm “Volksverhetzung” vorzuwerfen – das ist schon ein starkes Stück.

        • Max Mayerhofer says:

          Warum bezeichnet er den spiegel dann als jiddisch? Warum werden beide Worte hier im Zusammenhang verwendet und dann auch negativ? Du kannst ja deinen Freund verteidigen, aber das ist einfach eine riesige Sauerei..hier zu verhamlosen kann man als appeasement bezeichnen..

          • Mini-Fan says:

            Warum er den SPIEGEL als “jüdisch” bezeichnet – das weiß ich nicht. Vielleicht schreibt er es uns ja noch.

            Aber “jüdisches, propagandistisches Schmierenblatt”, oder so ähnlich, ist vielleicht insgesamt “negativ” in Bezug auf den SPIEGEL.
            Aber der negative Beigeschmack kommt ja wohl von den Worten “Propaganda” und “schmierig”.
            Ich kann jedenfalls an dem Wort “jüdisch” nichts Negatives finden.

            Beim dem Wort “islamistisch” hatte ich da weniger Schwierigkeiten…

            Ich verharmlose hier nichts – aber derart aufbauschen braucht man es auch nicht.

            • Harald Krüügler says:

              So naiv wären Sie wohl gerne…
              Netter Versuch? Nicht mal das!

              • Mini-Fan says:

                Kommt ihr beide vielleicht mal wieder runter?
                Er tut doch keiner Fliege etwas!

                Oder hat er vielleicht ein 14 cm langes Messer in der Tasche?

        • Harald Krüügler says:

          Schon klar: Sie sind ja gar kein…, aber…

          • Mini-Fan says:

            Ich kontere nur gegen “er ist ein Rassist”. Er sagt und will doch eigentlich nur “Germany First”. Nicht anders als Trump. Aber DER ist lediglich ein Nationalist. Ist bei “uns” verpönt.

            • Harald Krüügler says:

              Trump kein Rassist?! Nun, bei dem entfällt wenigstens der Judenhass und das sozialistische Anspruchsdenken. Aber klar: Sie sind kein AfDler und wie könnte so jemand dem Ruf BMWs schaden…Sicher, dass Sie nicht blau sind?

              • Mini-Fan says:

                Bio-Deutsche, Israelis und sogar Trump zählen zur selben Rasse.
                Auch wenn deutsche Staatsanwälte das mal anders (ge)sehen (haben) mögen.

                • Harald Krüügler says:

                  Bei aller Hochachtung vor Ihrer neuerdings hochinklusiven Weltsicht: Es bleibt inhaltlich falsch.

                  • Mini-Fan says:

                    So? Gibt es in Amerika neben Rothäuten auch Dünnhäute? So wie Trump?

                  • Harald Krüügler says:

                    OMG, Sie haben wirklich keinen Volksschulabschluss!?!
                    Israel ist – Sie müssen jetzt ganz stark sein – Zuflucht und Schmelztiegel für Juden aus allen Regionen der Welt. Und die haben die letzten 2000 Jahre bedeutend weniger Inzucht betrieben, als Ihr bestusster Neologismus da.

              • Mini-Fan says:

                Ich kann nicht nachvollziehen, wie die weltanschaulichen Ansichten eines BMW-Fans “der Marke BMW massiv schaden” könnten.
                Das trifft schon eher auf diejenigen Proleten unter den M2/ M4-Fahrern zu, die mit offenem Klappenauspuff durch die Stadt grölen.

                Außerdem habe ich gestern Abend keinen Alkohol getrunken.

        • moehre says:

          Sorry, aber was sonst soll uns das Adjektiv in Verbindung mit weiteren Ergüsse (YT Video zum Spiegelbashbeitrag) sagen? Der Spiegel ist kein “jüdisch gesprägtes” Magazin, was einer neutralen Aussage entspräche. Natürlich sollen hier 2 Feindbilder des Users Dailybimmer in Kontext gebracht werden. Ob nun der Straftatbestand erfüllt wird oder nicht, kann ja ein Richter beurteilen. Das sind wir beide nicht. In jedem Fall wäre einem vernünftigen Forenbetreiber daran gelegen, solche Beiträge nicht zu dulden.

          • Dailybimmer says:

            Kommt da einer so daher und führt sich hier als ein Richter auf. Sie sollten ihre Kommentare und und Beiträge dort weiterschreiben wo Sie es immer schon getan haben, nämlich auf MB Passion. Sie sind hier im falschen Fanblock.

            • moehre says:

              Kenne MB Passion gar nicht. Schreibst du da immer wie geil der M5 alles in unter 3 Sekunden zerberstet? Dann sollte ich mal reinschauen.

          • Mini-Fan says:

            Nochmal: Warum @Daily den SPIEGEL als jüdisch bezeichnet- ich weiß es nicht. Ich weiß auch nicht, ob er damit etwas Negatives ausdrücken wollte.
            Mit “Schmieren…” wohl schon – was man ihm aber nicht vorwerfen darf, es ist m.M.n. nämlich durchaus nicht unangebracht.
            Und als “jüdisch geprägtes Magazin” hat er ihn auch nicht bezeichnet. Selbst wenn: das wäre ja nichts Negatives.

            Vielleicht ist ja einer der Herausgeber des Spiegel ein Jude oder Israeli. Oder Christ oder Moslem. Oder Franzose. Oder Deutscher.

            Was meinst du, wie “das Ausland” über Deutschland redet? Selbst der dumme Trump “hasst” Deutschland.

      • Mini-Fan says:

        Übrigens:
        Die größten Rassisten sind bzw. waren – für mich – die Juristen.
        Diese “Sorte” (oder soll ich sagen “”Rasse”?) nämlich hat die “Rassengesetze” von 1933 gemacht. Und damit “die Juden” auf juristischen Wege zu einer “Rasse” gemacht (nachdem es die Genetik und die Religion nicht hingekriegt haben).
        Und dadurch die gesetzliche Grundlage zur fast vollständigen Vernichtung der “jiddischen Rasse” gelegt!

        Um @Daily wegen seiner Äußerungen anzuklagen, bedarf es, wie soll man es sagen, schon eines Rasse-Juristen.

        • Dailybimmer says:

          Dieser Typ gehört verklagt und weggesperrt wegen Unruhestifens, beleidigens, Irreführung und wegen seine vielen Lügen. Ausserdem stalkt er mir seit geräumliche Zeiten nach und verbreitet überall üble Nachrede über mich.

      • moehre says:

        Danke. So siehts aus.

      • Mini-Fan says:

        @Daily

        Antworte ihm nicht per Email!

      • Mini-Fan says:

        Sind “Jugoslawen” eine “Rasse”? Man redete doch immer vom Vier-Völker-Staat!
        Aber sehr interessant, daß Juden für dich “eine Rasse” sind!
        Bist du etwa Jurist?
        Dachte eher an einen Ober-Bayer.

        • Max Mayerhofer says:

          Jugoslawien stand übrigens für “Staat der Südslawen”, ob Juden eine Rasse sind, keine Ahnung, ich habe das auch nicht geschrieben, ich schrieb von Antisemitismus. Im Falle Yugo von Rassismus.

          Ich frage also:
          Ist es also kein Rassismus jemanden als Yugo zu beschimpfen?
          Ist es kein Antisemitismus den Spiegel als “jiddisch” zu beschimpfen?

          Also ist es kein Beleidigung Daily als Nazi zu bezeichnen, oder?
          Wo ist dann dein Problem? Jurist war ich nie, und werd ich nie.

          • Mini-Fan says:

            Ist es Rassismus jemanden als “die Krauts” zu bezeichnen?
            Sind die Engländer also Nazi’s?

            • Dailybimmer says:

              Der Typ ist nicht wegen Bmw hier.

            • Max Mayerhofer says:

              Nein, Rassismus ist das nicht. Eher Beschimpfung, wüsste aber nicht dass es eine deutsche Rasse gibt. Ihrer Meinung schon?
              Yugo ist aber eine abwertende Abkürzung für die Jugo(=Süd)slawen, Slawen sind die überwiegend in Osteuropa vorkommenden Ethnien. Den Begriff Rasse mag ich nicht, in erster Linie sind wir alle Menschen.
              Also ist Yugo Rassistisch, und wer den Spiegel als jiddisch bezeichnet (warum soll er das tun, was steckt dahinter, sags mir!!! Es gibts überhaupt keinen Grund außer dass man das Wort “jiddisch” negativ auslegt) ist ein Antisemit und damit ein Nazi.
              Wie du vielleicht weißt sind Nazis seit 1945 bei uns geächtet, und das zurecht!!!! Weg mit dem Typen – er schadet BMW.

    • Mini-Fan says:

      Sehr starker Tobak, was der SPIEGEL aktuell schreibt.

      Wenn BMW das alles eingeräumt hat – dann werden wir morgen aus erster Hand eine hier bei BT abgedruckte Entschuldigung von BMW bei allen seinen Kunden und Fans lesen können.
      Ich warte.
      Die Liste der Anführer der hämischen Kommentare habe ich schon im Kopf.

      • Harald Krüügler says:

        Was Sie alles rauchen…
        Wie schmeckt Ihnen, dass BMW lieber schweigt?

  5. DropsInc. says:

    Was hier wieder abgeht, meine Fresse. Frohe Ostern!

  6. Dailybimmer says:

    Nachwievor gilt mit Bmw-Basher und mit Fahrer anderer Marken wird nicht disskutiert oder gefachsimpelt.

    • Daniela Wolf says:

      Es bedarf keiner weiteren Worte…..

    • Harald Krüügler says:

      Zu nichts davon wären Sie in der Lage.

      • Dailybimmer says:

        Ja ja.

        • Max Mayerhofer says:

          Nazistische wie du sind einfach zu nichts in der Lage. Achtun: Anzeige folgt!

          • Mini-Fan says:

            Narzissten (auch) aufgepasst!
            Falls der Staatsanwalt Probleme mit der deutschen Recht-Schreibung hat.

            • Max Mayerhofer says:

              Sorry war Autokorrektur….

              • Mini-Fan says:

                “Autokorrektur”

                DAS wäre doch das richtige für BMW’s Schummelsoftware!? Einfach ein Update over-the-air. Und niemand merkt was!
                Kann nur Tesla.

            • Mini-Fan says:

              Für die Recht-Sprechung ist er zum Glück ja nicht zuständig!

          • Quer says:

            Verzieh dich einfach dann brauchst keinen anzeigen und nimm den Krüügler auch gleich mit. Früher war BT ein Forum für Fahrer und Fans von BMW, seit ein paar Monten kommen auch Busher hinzu die mit der Marke BMW nichts am Hut haben, die nur zum stänkern auftauchen. Wenn ihr Busher nicht wisst was Stänkern ist, dann solltet ihr den Duden bemühen, aber nach eurem IQ zu beurteilen müsst ihr im Duden blättern.

            Sperrt doch diese Busher dann ist gleich Ruhe angesagt.

            • Harald Krüügler says:

              Wissen Sie Stänkerer denn, was ein Bush ist?

            • moehre says:

              Muss vor deiner Zeit gewesen sein. Für den Busher habe ich mal in den Duden geschaut, aber leider nichts gefunden. Auf welcher Seite finde ich den?
              Gerade du bist ja nicht gerade deeskalierend unterwegs. Da muss du jetzt nicht den Sheriff hier mimen.

  7. Thilo Langbein says:

    Sollten die Berge, die @mini_fan:disqus hier für BMW tippt, wirklich nicht bezahlt worden sein?

    • Harald Krüügler says:

      Eher geht demnächst seine Forderung ein, damit er aufhört…Ich vermute gar kollusives Zusammenwirken.

      • Mini-Fan says:

        Ist doch so lustig hier!
        Da du keine Antwort schuldig bleibst, ist dein Berg mindestens…

        PS.
        Ich kriege Bonus-Meilen von BMW.
        Und du von Mercedes?

        • Harald Krüügler says:

          Bonus-Meilen “kriegen” Sie allenfalls von der “AfD”. Pfui!

          • Mini-Fan says:

            “Sie verstehen gar nichts”. Und zumindest ICH bin nicht blau.

            • Harald Krüügler says:

              Erklären Sie’s mir!

              • Mini-Fan says:

                Ich habe ‘was gegen die Rasse der “Dummköpfe”

                • Harald Krüügler says:

                  Zwei dicke Flaschen Eierlikör?

                • moehre says:

                  Dann solltest du Dailybimmer nicht verteitigen. Der ist nun wirklich ein einfaches Gemüt. Fährt mit dem Ford Bulli Wäsche zur JVA und kennt BMW nur aus der Autobild. Dazu rassistische und antisemitische Auswürfe. Hat doch hier nun wirklich nix verloren. 155 Kommentare, in 4 davon geht es um die Sache.
                  Die Redaktion haftet am Ende für die Inhalte hier. Da sollte man ein bisschen moderieren, auch wenn WE ist.

                  • Dailybimmer says:

                    Vorwürfe nichts als Vorwürfe. Sie stehen bei mir als nächster auf der Liste. Sie gehören ebenfalls angezeigt wegen Rufmordes.

                  • moehre says:

                    Welchen Ruf gilt es denn da noch zu ruinieren? Erklär doch einfach mal deine Äußerung im Bezug auf “jiddisch. Ich warte.

                  • Mini-Fan says:

                    Ich verteidige ihn ja nicht.
                    Er hat etwas unbedacht ein Wort benutzt. Das war alles.
                    Er hat sich weder rassistisch noch beleidigend gegenüber Juden oder Sonstigen geäußert.

                    Und dafür wollen ihn hier einige vor den Kadi zerren.
                    Das ist einfach nicht angemessen – sondern abartig.

                  • Harald Krüügler says:

                    Glauben Sie, durch beständige Wiederolung wird das wahrer?
                    Und wer will hier wen bitte “vor den Kadi zerren”?!

                • Dailybimmer says:

                  Ich auch. Meine Liste der “Rasse der Dummheit ” hat sich aktuell um eine weitere Person erweitert. Ein Gelegenheits Bmw fan und BT Chatbesucher, kein echter Bmw Anhänger. Verweilt und kommentiert zu meist auf Mb passion. Seine Name Möhre.

  8. Ferro says:

    Schlimmer als im Affengehege
    An die Mods: wolltet ihr trollen nicht härter bestrafen?

    • Harald Krüügler says:

      “Trollen” ist es, was Ihnen hier sauer aufstößt?

    • moehre says:

      Der Thread zeigt doch, dass hier weder eine Moderation, noch eine echte Redaktion existiert. Die “Artikel” paraphrasieren zum Großteil BMW Pressemitteillungen, echte Insiderinformationen sind rar geworden und leaks kommen auch von woanders.

      Wenn man dann schaut, wer hier so im Kommentarbereich NICHT gesperrt wird, wird einem deutlich, dass hier nur Klicks generiert werden sollen. Auch von Usern wie Dailybimmer und Kommentator, die ihre tw. grenzwertigen politischen Ansichten kundtun, die sogar bei welt online und focus online gelöscht würden.

      Das wiederum ist gefundenes Fressen für Trolle, die nix mit BMW am Hut haben, aber die intellektuelle weniger begabten Kommentatoren durch die Mange führen. Nur fehlt irgendwie das Publikum.

  9. Meo says:

    Dazu denke ich mir ja ernsthaft: warum hat BMW, wenn es denn ein Versehen war, denn so einen Wind darum gemacht?! Kein anderer Hersteller ging die letzten Jahre jemals her und hat öffentlich behauptet, er hätte versehentlich eine falsche Software irgendwo aufgespielt. Ich meine, wie dumm muss der Vorstand der BMW AG ernsthaft sein und dafür grünes Licht geben?! Da gebe ich doch in der allgemeinen aktuellen Situation lieber die Anweisung zum Aussitzen, allein schon um das mediale Interesse nicht auf mich zu lenken? So wie jetzt ist ja der Skandal nahezu perfekt, die Rechtfertigung bzw. Erklärung interessiert doch heute niemanden mehr! Für mich einfach eine katastrophale Fehlentscheidung mit „Ehrlichkeit“ in dem Kontext glänzen zu wollen!

    • /// Rick Supertrick says:

      Ich denke man wird sich in den oberen Etagen ausgiebig mit den Beratern besprochen haben. Vermuten könnte man jetzt vieles, die Zeit aber wird zeigen wie sich die Entscheidung über die Art der Informationspolitik letztlich auswirkt.

    • Mini-Fan says:

      “Wenn du dich nicht wehrst”,

      dann bleibt erst recht ‘was an dir hängen!

    • moehre says:

      Ne, ist schon richtig. Wäre irgendwann aufgeflogen und dann als “getarnter Rückruf” tatsächlich ine einem anderen Licht erschienen. So muss die Pressestelle jetzt eher was klar stellen, was falsch berichtet wird. Die Wahrheit hat BMW erstmal bis zum Gegenbeweis gepachtet. Zur Not gibt es Unterlassungserklärungen gegen bestimmte Blätter.

Find us on Facebook

Tipp senden