BMW Y-Speiche 763M: Goldener Herbst für M2, M3 und M4

BMW M2, BMW M3, BMW M4 | 19.10.2017 von 3

Bei der Individualisierung des Autos spielen Felgen schon immer eine herausragende Rolle. Mit der BMW Y-Speiche 763M in Gold erhalten BMW-Fahrer nun eine weitere Option, …

Bei der Individualisierung des Autos spielen Felgen schon immer eine herausragende Rolle. Mit der BMW Y-Speiche 763M in Gold erhalten BMW-Fahrer nun eine weitere Option, die für einen glänzenden Auftritt sorgen kann. Das Schmiederad ist bisher in 19 und 20 Zoll erhältlich und war stets in Schwarz matt lackiert, nun kommt mit Gold offenbar eine besonders extrovertierte Farb-Alternative für alle Fahrer von BMW M2 Coupé F87, M3 Limousine F80, M4 Coupé F82 und M4 Cabrio F83 hinzu.

Ab wann genau die goldene Variante erhältlich ist und was sie kosten wird, bleibt derzeit noch unklar. Gut erkennen lässt sich aber, dass die Y-Speiche 763M auch in ihrer goldenen Variante über einen M Performance-Schriftzug am Felgenhorn verfügt. Gerade in Kombination mit dunklen Außenfarben und den goldenen Bremssätteln der BMW M Carbon-Keramik-Bremsanlage garantieren die Leichtmetallräder neugierige Blicke und lassen das eigene Fahrzeug schon von weitem aus der Masse hervorstechen.

Während BMW-Felgen noch vor wenigen Jahren stets in klassischer Aluminium-Optik gehalten waren, hat der Trend zu farbigen Leichtmetallrädern in der jüngeren Vergangenheit auch die ab Werk erhältlichen Optionen beeinflusst. Räder in Schwarz glänzend, Schwarz matt, Dunkelgrau oder in diversen Bicolor-Ausführungen sind längst keine Seltenheit mehr, an eine derart offensive Farbgebung wie im Fall der goldenen Y-Speiche 763 M hat sich bisher aber auch das Zubehör-Programm von BMW M Performance nicht herangetraut.

Wie gut ein BMW M2 Coupé mit goldenen Felgen aussehen kann, wissen wir übrigens schon seit einiger Zeit: Auch das aktuelle Safety Car für die MotoGP ist mit goldenen Leichtmetallrädern unterwegs und zieht so auf vielen Rennstrecken noch mehr neugierige Blicke auf sich.

(Fotos: BMW M)

3 responses to “BMW Y-Speiche 763M: Goldener Herbst für M2, M3 und M4”

  1. quickjohn says:

    Es dürfte sich bei der 763M vom Grunddesign her um die Leggera HLT vom OZ Racing handeln.

    Augenfälligster Unterschied ist dabei daß sich die Bohrungen für die Radbolzen zwischen den Y-förmigen Elementen befinden und nicht wie bei der OZ-Version am Ende des Y.

    In welcher Version auch immer – das Rad gefällt durch sein filigranes Design und den damit verbundenen, großen Öffnungsbereich des Felgensterns.

    • manuelf says:

      BBS CI-R finde ich optisch fast noch näher dran … allerdings muss man hier erwähnen, dass die 763M für eine Schmiedefelge erstaunlich günstig ist! Die OZ Leggera und die BBS CI-R z.B. sind Gußfelgen … die BBS FI-R z.B. – die nebenbei bemerkt eine der geilsten Felgen überhaupt ist – kostet als Schmiedefelge übrigens fast das Doppelte zur 763M…

  2. Fagballs says:

    Goldene Felge an einem blauen Auto, fand ich schon beim Impreza schön. Warum nicht? Warum nicht einfach für die Felgen wie beim Rest des Autos viele Farbvarianten anbieten? Im Ernst, spricht da irgendwas gegen? Felgen mit der gleichen Farbe wie das Auto, Felgen in Kontrastfarbe, unterschiedliche Farben vorn und hinten. Die vielen Möglichkeiten!

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Find us on Facebook

Tipp senden