BMW 7er Individual Black Ice in Russland: Stilvoll durch den Winter

BMW 7er | 17.10.2017 von 0

“Winter is coming”, ganz besonders hoch oben in Russland. Doch bei BMW ist man vorbereitet – mit dem exklusiven Sondermodell BMW 7er Individual Black Ice.

Die Münchner BMW Individual Manufaktur kümmert sich nicht nur um die Sonderwünsche individueller Kunden, sondern gelegentlich auch um die eines ganzen Marktes. So wie nun in Russland, wo mit dem exklusiven und limitierten Sondermodell BMW 7er Individual Black Ice der Winter eingeläutet wird. Die frostige Special Edition verfügt dabei über einige Ausstattungsmerkmale, die für den Serien-Siebener nicht zu haben sind.

Ein besonderes Highlight ist die Außenfarbe der Luxus-Limousine in aufwändigem “Frosty Black” Metallic, die bei Lichteinfall elegant changiert und mit ihrem matten Finish die Linienführung und das Karosseriedesign des BMW 7er besonders wirkungsvoll betont. In der Fertigung wird eine Grundschicht aus Metallic-Lack aufgetragen und anschließend mit einem besonderen Mattlack überzogen, um diesen Effekt zu erzeugen.

Außen runden das M Sport Paket, Zierteile in glänzendem “Glossy Black” sowie mischbereifte V-Speichen-Felgen der Individual Manufaktur den dynamischen Auftritt ab. Innen herrscht derweil gediegener Luxus. Die Designer führen das dunkle Thema des Sondermodells konsequent fort und statten den BMW 7er Individual Black Ice mit dunklem Nappaleder und silbernen Ziernähten in Kontrastfarbe aus.

Auch die Decke ist mit einem Alcantara-Bezug in Anthrazit ausgeschlagen und rechts an der Zierleiste des Armaturenbretts im “Black Piano-Finish” betont ein “Edition Black Ice”-Logo, dass Winter nicht nur kalt, sondern wie in diesem Falle auch ziemlich stylisch daherkommen kann. In Deutschland wird das vollausgestattete BMW 7er Sondermodell übrigens leider nicht angeboten.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Find us on Facebook

Tipp senden