BMW X4 2018: Fotos zeigen SUV-Coupé G02 in voller Pracht

BMW X4 | 28.08.2017 von 42

Es gibt Fotos, die in München heißer diskutiert werden als andere. Die ersten Fotos vom neuen BMW X4 2018 gehören mit Sicherheit in die Kategorie …

Es gibt Fotos, die in München heißer diskutiert werden als andere. Die ersten Fotos vom neuen BMW X4 2018 gehören mit Sicherheit in die Kategorie “extraheiß”, denn natürlich steht eine Frage mitten im Raum: Wie konnte das passieren?! Offenbar völlig ungetarnt wurde ein Exemplar des neuen SUV-Coupés in der Nähe des Werks Spartanburg transportiert und war so eine leichte Beute für Erlkönig-Jäger Palbay – und das mehrere Monate vor dem geplanten Kommunikationsstart für den X3-Ableger!

Während andere Exemplare des BMW X4 2018 noch mit heftiger Tarnung unterwegs sind und auch in den nächsten Wochen noch aufwändig getarnt werden müssen, zeigen die zufällig entstandenen Fotos den intern G02 genannten X4 bereits in voller Pracht. Besonderes Augenmerk verdienen dabei die Rückleuchten, die trotz angedeuteter L-Form sehr flach wirken und damit durchaus ein wenig an das Mercedes GLC Coupé erinnern.

Spannend ist auch der Schriftzug am Heck, denn offenbar handelt es sich bei dem weißen Prototypen um einen BMW X4 M40d mit Biturbo-Diesel-Motor. Der starke Sechszylinder-Diesel, der voraussichtlich rund 330 PS leisten wird und vor allem für Europa relevant ist, wurde für den BMW X3 G01 bisher nicht offiziell angekündigt. Er wird aber in Form des BMW X3 M40d ebenfalls auf den Markt kommen. Für den weniger Diesel-affinen Rest der Welt dürfte der BMW X4 M40i mit 360 PS starkem Benziner hingegen interessanter sein, dieser teilt sich die Technik mit dem bereits vorgestellten X3 M40i.

Auch ein Großteil der restlichen Motorenpalette der zweiten BMW X4-Generation wird zum Marktstart im Sommer 2018 vom X3 bekannt sein. Während in Deutschland und Europa die Diesel-Varianten X3 xDrive20d und xDrive30d im Fokus des Kundeninteresses stehen, wird im Rest der Welt vor allem der X3 xDrive30i gefragt sein.

Die enge Verwandtschaft zum X3 G01 wird auch bei den Sicherheits- und Assistenzsystemen deutlich, hier bieten beide Fahrzeuge auf Wunsch die gleichen Fähigkeiten. Der BMW Personal Co-Pilot steuert das SUV-Coupé in vielen Situationen ohne Zutun des Fahrers: Genau wie der X3 verfügt auch der neue BMW X4 2018 über die aus 5er, 6er und 7er bekannten Fähigkeiten im Bereich autonomes Fahren. Im Innenraum sollen hochwertigere Materialien in Kombination mit frischerem Design und einer serienmäßigen Akustik-Frontscheibe für mehr Premium-Flair sorgen.

42 responses to “BMW X4 2018: Fotos zeigen SUV-Coupé G02 in voller Pracht”

  1. Cjkologe . says:

    Das Heck ist ja mal komplett neu und geil!

    • Art3ga says:

      An sich find ichs auch ganz gut, aber was geht denn bitte mit der Schürze im Bereich des Auspuffs?

    • Mini-Fan says:

      Dieser Arsch (oder “Heck”, wie du es nennst) könnte glatt als einer von Mercedes durchgehen, als Nachbau eines BMW X6 oder X4 bzw. als Antwort auf diese beiden.

      Tut mir leid, aber der X4 ist ein Zwitter, der sich am besten gar nicht fortpflanzen sollte. Kein Coupé, kein Garnichts. Jede Nische ist zu groß für Ihn.

      Vielleicht sollte BMW diese X-Coupés und die GT’s zu EINEM schönen (!) Modell zusammenfassen, vielleicht sogar noch das GranCoupé miteinbeziehen.

      Sie müssen ja sparen, bei BMW. Bei den 5er touring’s. Und bei den Sportlenkrädern.

      • Daniela Wolf says:

        du erkennst und benennst genau den Grund für die sinkende Beliebtheit
        des BMW-Designs ( in 5 Jahren von 83 % Zustimmung auf 65 % unter
        befragten Kunden )

  2. Polaron says:

    Design-Absprachen mit Mercedes Benz?

    • M. Power says:

      War auch mein erster Gedanke, die Heckleuchten sind sehr Benz Optik. Schade!

      • Quer says:

        Wenigstens sind nur die Heckleuchten nach Benz Optik konstruiert und nicht das ganze Auto, so wie es die Stuttgarter beim X6 und beim jetzigen X4 gemacht haben.

        • M. Power says:

          Ja das stimmt, denke ich immer wenn ich so einen “Benz-X6” sehe. Ist ja echt peinlich, erst lästern und dann kopieren…

          • Quer says:

            An der Rückleuchten wird bestimmt noch etwas geändert.

            • M54B25 says:

              Beim LCI möglicherweise – hier dürfte schon ein Vorserienmodell zu sehen sein, das auf der finalen Produktionslinie entstanden ist – wie sollte da noch so schnell die Blechpresse für den hinteren Kotflügel, die Heckklappe und die Rückwand sowie das Rückleuchtendesign noch geändert werden?

        • Stefan says:

          Und BMW hat mit dem 2erAT das B-Klasse Konzept übernommen oder beim 6erGC den CLS 🙂

        • DropsInc. says:

          Das Design stand doch schon ewig fest. Dafür sind die Coupeleuchten zu kurz auf dem Markt.

    • Daniela Wolf says:

      Neben identischem Motor- und Abgasmanagmentsystemen 😛

  3. Daniel says:

    Hässlich! Sorry mehr fällt mir dazu nicht ein.
    Seit dem F20 (vor LCI) der hässlichste BMW seit langem.

  4. BMW-Fan says:

    Oh man. Also mit konsequenter Tarnung hat es BMW aber wirklich nicht. Beim 7er BMW war das doch auch so, als sehr lange vorher schon Innenraum Fotos aufgetaucht sind. Kann mich nicht erinnern dass anderen Herstellern das so gehäuft passiert ;). Rückleuchten passen irgendwie noch nicht zu BMW, zu schmal… irgend wir unstimmig. Vorne muss meiner Meinung nach die leuchtgragfik verschärft werden. Und überhaupt die Front bisschen “aggressiver”
    Also bmw, da geht noch was würde ich sagen, aber danke für den Vorgeschmack;)

    • Bricko says:

      Ja genau , ist schon sehr leichtsinnig von BMW , ein Auto , der eigentlich erst nächstes Jahr auf dem Markt kommt , ganz ohne Tarnung zu transportieren , heutzutage hat doch jeder eine Kamera dabei …

      Die Rückleuchten … , da hat glaube ich schon der 8er Concept angedeutet , wie die kommende BMW Coupe Rezeptur sei wird , also schmal und mit nach oben gezogenen Enden , und ich tippe , der neue X6 wird nach gleicher Rezeptur gemacht , von vorne fast 1:1 X5 , von hinten die ” Adler ” Leuchten .

      Und sowieso hat man bei BMW manchmal das Gefühl , die lassen sich sehr viel Freiraum für den LCI , und wenn der kommt , fragt man sich , warum nicht gleich so …

      • Cjkologe . says:

        Kann mir vorstellen das der neue 4er auch ähnliche Rückleuchten bekommt.

        • Bricko says:

          Ja warscheinlich, alle Coupe’s und alle “Coupe’s”(X2/4/6).Mal sehen…

          Das peinliche daran ist, dass MB ziemlich zeitgleich auf ziemlich gleiche Idee gekommen ist.

          • Daniela Wolf says:

            Mach einer weiß es noch nicht, aber MB und BMW kaufen ihre Rückleuchten zusammen ein …. aber pssshhhh leise

    • M54B25 says:

      Es ist doch eher anzunehmen, dass dies ein gewollter Leak ist – insbesondere da hier auch der ///M40d abgebildet ist – das ist beileibe kein Zufall! Audi und Porsche haben gerade Probleme mit den Dieselmotoren, da passt dann für die Kaufwilligen gerade zur rechten Zeit ein “zufälliger” Fotoleak – eben weil fast jeder eine Kamera dabei hat – vom kommenden BMW Spitzenmodell der sauberen Dieselpalette ganz gut ins virale Internet-Marketing.

      Zusätzlich sollte noch berücksichtigt werden, das die Amerikaner den Diesel eh nicht bekommen (und nun schon gar nicht mehr wollen), dass dies recht rafiniert für den europäischen Markt inszeniert wurde. bimmertoday hat dies ja auch aufgenommen und die Anzahl der Kommentare ist bei diesem Beitrag in Bezugnahme auf die Urlaubszeitbedingte Flaute doch recht hoch – dann hat das ja augenscheinlich schon mal gut geklappt.

  5. Dailybimmer says:

    Von hinten hat man sich offensichtlich von Benz inspirieren lassen, der wiederum vom Bmw X6 inspiriert wurde. Die Niere ist wiedermal ein wenig zu nüstern geraten und die Scheinwerfer hätten auch vom künftigen 1er sein können. Sah noch in den 70er, 80er und 90er Jahren jeder Bmw gut aus, so trifft dies in der Neuzeit nicht mehr zu. Nicht mein Ding.

    • Quer says:

      Was ist wenn das nur Fakefotos sind, dann ist die ganze Aufregung umsonst.

      • Dailybimmer says:

        Sind sie aber nicht, weil die Bilder von einem guten Bekannten von Horatiu (BmwBlog) entstanden worden sind. Stell dir mal vor wie Rattenscharf der X4 ausgesehen hätte, wenn er die aktuellen Scheinwerfer und Niere des 3er/4er LCI bekommen hätte. Du hättest wahrscheinlich deinen 4er dafür verkauft und dir stattdessen den neuen X4 geholt. Hätte, Hätte, Fahrradkette.

  6. Fagballs says:

    Gefällt mir aus den gegebenen Perspektiven gar nicht. Das Heck wirkt irgendwie nicht stimmig.

  7. Dailybimmer says:

    Mit seinen PKW Ableger 3er/4er haben die entarteten X3/X4 SUV’s sogut wie gar nichts gemeinsam. Scheinwerfer hätte auch vom 1er stammen können, Niere dagegen vom misslungenen 7er. Der wunderschöne Porsche Macan bleibt das non plus ultra in seiner Klasse, daran werden kosmetische Veränderung beim LCI auch nichts ändern, befürchte ich.

    • DropsInc. says:

      Misslungener 7er? Nun übertriffst du dich aber. Ich glaube du solltest die Seiten wechseln. Das einzige was dich anspornt ist nen verdammter ssw mit ner Zeit die jenseits von gut und böse ist. Sorry. Es gibt Leute die geben für so ein Fahrzeug ne Menge Geld aus. Es kommt bei dir so rüber, als ob du ne Fuhrpark der edelsten Modelle im Hof stehen hast. Nimms nicht persönlich, aber deine Äußerungen wirken etwas arrogant.

      • Dailybimmer says:

        “Misslungener 7er? Nun übertriffst du dich aber. Ich glaube du solltest die Seiten wechseln”.

        Hatte schon mal zuvor gesagt das der neue 7er nicht wegen seines “gelungenen Designs” gekauft wird sondern viel mehr wegen seiner Technik und wegen seines Statussymbols.Hauptabsatzmarkt ist China und die kaufen jeden Bmw ab auch solche die meinen ästetischen Geschmack nicht treffen, was Bmw wiederum als Designbestätigung bewertet.

        “Das einzige was dich anspornt ist nen verdammter ssw mit ner Zeit die jenseits von gut und böse ist. Sorry.”

        Stimmt so nicht ganz. Du sagst doch selber das ich der Konkurrenz täglich den Kampf mit Bmw ansage, dazu sollte Bmw aber seine Hausaufgaben machen und ich mache meine. Mehr verlange ich nicht und das Thema SSW wurde meinerseits heute hier gar nicht thematisiert.

        “Es gibt Leute die geben für so ein Fahrzeug ne Menge Geld aus.”

        Stimmt und dafür werben wir bei Bmw, auch damit ich nicht die Seiten wechseln muss.

        • DropsInc. says:

          Natürlich gefallen mir nicht alle Modelle. Aber mir ist aufgefallen, das du zur Zeit wenig positives dalässt. Sieh es doch mal so, jenes sind deine Ansichten. Wirkt aber immer so, als ob BMW völlig versagt. Zum 7er, setz dich mal rein, ein Traum

  8. Thomas says:

    Immer dieses Gejammer, man hätte hier abgeguckt, man hätte da kopiert, sieht ja aus wie xy….
    Euch ist schon klar, wie Fahrzeugentwicklung funktioniert? Ein Design steht schon Jahre(!) vorher fest. Selbst kleine Änderungen, 2-3 Jahr vor der Markteinführung, kosten unmengen an Geld und sind eher die absolute Ausnahme. Der G30 ist gerade frisch, sein Nachfolger wird in 2-3 Jahren auch schon wieder sein finales Design erhalten. Man kann sich nichts abgucken, man verfolgt eher prognostizierte Trends…

    • DropsInc. says:

      Habe mir auch für die Coupes von BMW schmalere Rückleuchten gewünscht. Ich find Sie gelungen, macht das ganze sportlicher. Dennoch wird es immer Leute geben den es nicht gefällt. Muss man akzeptieren. Einzig und allein wäre die Front, die könnte durchaus etwas sportlicher sein. Was ich gut finde, dem L bleibt BMW treu, auch wenn es minimal ist.

    • M54B25 says:

      Und mit dieser Begründung hat der F20 mit dem LCI innerhalb von 2 Jahren ein komplett neues Gesicht und ein neues Heck bekommen? Und die aktuelle E-Klasse ein MOPF für eine Milliarde?

      Wenn die Modelle weltweit in Mißkredit geraten und das Design nicht nur polarisiert sondern klar die Verkaufszahlen drückt, können solche Designänderung und davon abhängig Produktionsprozesse recht zügig umgesetzt werden.

      • DropsInc. says:

        Können, klar. Hat er ja geschrieben, kostet nur wie du schon sagtest, ne Milliarde bei Daimler. Jedoch kannst du jetzt nicht von Mißkredit sprechen, das Fahrzeug ist noch nichtmal draußen. Vielleicht so früh zu sehen weil man schauen möchte wie es ankommt? Keine Ahnung, aber ich finde schmale Leuchten extrem geil.

        • M54B25 says:

          Mißkredit bezog sich exemplarisch auf F20 und E-Klasse – den sonst hätten die ja kaum diese aufwendigen Änderungen bekommen.

          Zu SUV’s oder “4-türigen Coupes” (die es nicht gibt) oder gar einer Kombination von beiden sage ich nichts, denn ich habe eine gute Kinderstube und meinen verbalen Brechreiz unter Kontrolle 😉

          • DropsInc. says:

            I know i know:) das klang aber schon so danach

            • M54B25 says:

              Mit M-Paket ist der F20 Pre-LCI schon ganz nett, das LCI mit M-Paket dagegen ist nicht so schön – imho.
              Beim Heck stört irgendwie nur die unheimliche Nähe zum Polo 6R/6C – sonst ist das auch ok.

      • Thomas says:

        Du kannst den Designprozess eines neuen Modells nicht mit einem Facelift vergleichen.
        Der Umfang ist ein völlig anderer. Ingenieure und Designer streiten sich um den Bauraum für Baugruppen, auch an Stellen, welche man als normaler Kunde niemals zu Gesicht bekommt. Darüberhinaus sind die Ressourcen für beide Vorgänge fest verplant. Ich rede auch überhaupt nicht um Möglichkeiten, sondern den gängigen Prozess. Es war übrigens der W212, welcher damals im großen Umfang überarbeitet wurde. Der E39 wurde seinerzeit Ende der 80er, Anfang 90er designed …

        • M54B25 says:

          Der W212 war ja auch technisch eine Katastrophe – Turbolader beim Diesel spätestens bei 80tkm tot, Dieselinjektoren z.T. nur 20tkm, Automatikgetriebe kamen nie über 100tkm – einfach mal die Taxifahrer fragen – die heulen heute noch wegen der Karre rum.

  9. PHoel says:

    Bin mir mittlerweile ziemlich sicher dass ungetarnte Autos absichtlich vorher irgendwo auf einem Laster platziert werden von BMW.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Find us on Facebook

Tipp senden