BMW Werk Regensburg: Mehr Nachtschicht durch X1-Erfolg

BMW X1 | 17.02.2017 von 185

Mit einer Verlängerung der Nachtschicht im Werk Regensburg reagiert BMW auf die anhaltend starke Nachfrage nach dem kompakten SUV BMW X1 F48.

Der weltweite und weiterhin ungebremste Erfolg des BMW X1 F48 stellt das Produktions-Netzwerk der BMW Group weiter vor ungewöhnliche Herausforderungen. Das Kompakt-SUV auf Basis der vielseitigen BMW UKL-Architektur wird den Händlern und Niederlassungen nicht nur in Deutschland und Europa, sondern auch in Nordamerika und Asien förmlich aus den Händen gerissen und erfordert dementsprechend große Flexibiliät zur Steigerung der Produktions-Kapazität.

Wie ein Sprecher des BMW Werks Regensburg nun gegenüber dem Bayerischen Rundfunk bestätigte, muss die im letzten Sommer eingeführte und eigentlich nur bis Anfang 2017 geplante Nachtschicht mindestens bis Ende des Jahres verlängert werden, um den Kunden keine ungebührlich langen Wartezeiten zuzumuten. Bemerkenswert: Im BMW Werk Regensburg gab es bis zum letzten Sommer noch nie eine Nachtschicht, aber die große Nachfrage nach dem X1 erfordert offenbar besondere Maßnahmen.

Erst kürzlich hatte BMW bekanntgegeben, dass der X1 wegen hoher Nachfrage auch im Werk von VDL NedCar im niederländischen Born gebaut werden soll. Bis die Produktion dort möglich ist und auf vollen Touren laufen kann, dürfte aber noch etwas Zeit vergehen.

Der BMW X1 F48 war im Januar 2017 der mit großem Abstand meistverkaufte BMW auf dem Heimatmarkt Deutschland. Weltweit wurden allein im ersten Monat des Jahres über 20.000 Einheiten verkauft, womit der starke Vorjahresmonat erneut um mehr als 40 Prozent übertroffen werden konnte. Allein der X1 kam somit auf einen größeren Absatz als die gesamte britische Kleinwagen-Marke MINI!

Zum Erfolg des BMW X1 trägt auch die nur in China und dort auch als Plug-in-Hybrid angebotene Langversion des Kompakt-SUV bei. Einen weiteren weltweiten Absatz-Schub für die UKL-Architektur soll rund um den nächsten Jahreswechsel der Marktstart des BMW X2 bewirken. Der dynamische X1-Ableger soll ab 2018 eine junge und aktive Zielgruppe erreichen, die auf der Suche nach einem ebenso praktischen wie optisch außergewöhnlichen Automobil ist – und könnte das Produktionsnetzwerk so vor die nächsten Herausforderungen stellen…

185 responses to “BMW Werk Regensburg: Mehr Nachtschicht durch X1-Erfolg”

  1. Sniickers says:

    Sauber! Wenn ich das Geld hätte, würde ich mir auch einen holen.

  2. Dailybimmer says:

    Ein sehr schöner Bmw. Technik Top, Design top, Verkaufszahlen top.

    • Olüm Digga says:

      schönes marketingprodukt für leute mit rückenleiden. ein 1er fährt sich 10x besser.

      • Quer says:

        Immer was zum maulen.

        • Max Mayerhofer says:

          Naja der 1er solange er noch RWD hat ist schon besser, auch aufgrund des niedrigeren Schwerpunkts. Aber SUVs liegen im Trend.

      • DropsInc. says:

        sind sie es, herr aloys? ich fahre auch nen suv, meinem rücken gehts gut^^ aber du bewertest den 1er schon mal positiv…du weisst das der 1er ein BMW ist? das geile daran, egal wer bashing betreibt, es interessiert keine sau, die bude verkauft sich bestens^^ da kann man noch so negative faseln, es wird nachts für dieses produkt geackert…du bringst doch nur alternative fakten^^

        • Mini-Fan says:

          Gedankenübertragung.
          Hatte Deinen Post jetzt erst gelesen.

          PS.
          Und sogar der “Liebling” der BMW-FWD-Hasser, der 218d GranTourer, hat heute einen Vergleichstest unter den Vans gewonnen, bei ams oder AutoBild.

          Wahrscheinlich, weil man als Presse die ganze Zeit so “böse” zu ihm war, und er nun angeblich auslaufen soll – was ich nicht glaube (und auch nicht verstehen würde)

          • DropsInc. says:

            kann es mir auch nicht wirklich vorstellen, warum auch…so schlecht sind die zahlen nicht und seine berechtigung hat er. mal abwarten, vielleicht krallt sich bmw, opel, würde aus deutscher sicht sinn machen…denn ein direkter konkurrent ist opel nicht…da gibts dann vans und mini vans^^
            doch bmw und daimler sind gebrannte kinder was solche aktionen angeht.

            • Dailybimmer says:

              Ein Opel wäre immer noch kein Premium Produkt.

              • DropsInc. says:

                hat auch keiner behauptet. Jedoch lieber in Deutschland bleiben als nochmal ins Ausland. Versteh mich nicht falsch. Du fährst doch auch ch einen BMW oder?

                • Mini-Fan says:

                  Hast Du sehr schön geantwortet!
                  Immer sich schön entschuldigen, hier.
                  Ist dringend angebracht!

                  Man wird nämlich hier ganz schnell von irgendwelchen absoluten Dummbeuteln als Rassist abgestempelt (“lieber in Deutschland bleiben”, “nicht nochmal ins Ausland” …)

              • Mini-Fan says:

                Opel, Ford und erst recht “Volkswagen”.
                Das waren (früher mal) alles gute Autos für Normal(e)Bürger.

                Heute meint jeder, er sei “Premium”.
                Nur nicht im Kopf – wie man an so vielen Leuten hier im Netz sieht.

                Der neue Insignia ist – für meinen Geschmack – ein schönes Auto.
                Aber es wird in der sog. “Fach”-presse (das Wort kommt daher, weil man die sog. Fachzeitschriften am besten gleich in die Presse schmeißen sollte) schon gleich gemeckert, er böte “keine Innovationen”:
                Muß ein Opel das? Die haben vor 40 Jahren auch nicht das ABS erfunden!
                Ja und?

                Und macht es etwas, wenn das Spitzenmodell der Insignia-Reihe mit dem Einstiegsmodell des 5er/ 6er GT konkurriert?

                Aber ein Insignia darf dafür gerne 20.000 EUR billiger sein als ein 620 GT z.B.

                Das wäre auch ein Wort!

            • Mini-Fan says:

              Daimler?

              Hatten doch zuletzt noch mit dem Citan alias Kangoo einen ganz üblen Crashtest gelandet, vor ein paar Jahren. Haben die Schnauze noch nicht voll, nach Chrysler.

              Stückzahlen (“Marke Mercedes”, hahaha!) gehen denen über alles!

      • Mini-Fan says:

        Bist du etwa mit A.H. verwandt?

        Schon dieser hatte geschrieben BMW sei ein “Marketingunternehmen”.
        Schwachsinnige Wortschöpfung.

        BMW will Geld verdienen. Punkt.
        Sie könnten auch Teigmaschinen herstellen …

        • Tobias says:

          aber Gott sei Dank bauen sie Autos (und aus meiner Sicht – in diesem Preissegment – die begehrenswertesten!!!)

          • Mini-Fan says:

            aus Deiner Sicht?

            aus der Sicht der ganzen Welt!
            Sogar auf dem Gebrauchtwagenmarkt!

            • Tobias says:

              ich weiß ja, da hast Du recht!
              trotzdem gewinnt bei ams/audiblöd meist ein oktavia gegen 5er, x6 oder phantom, und ein golf+ gegen v90, e-klasse oder 4er gc 😉

              • Dailybimmer says:

                Deswegen hat es der Slowake ex Skoda Designchef zum Bmw Chefdesigner geschafft, unteranderem weil Skoda mittlerweile mit Bmw Niere die Bmw’s bei AB Vergleichstest besiegt? Vielleicht antwortet Bmw demnächst mit Skoda Kühlergrill um den Spieß umzudrehen.

          • Mini-Fan says:

            begehrenswert …

            heißt: “man will (!) haben.”
            Und nicht: “man hat (schon)”.

            Also, wenn jemand mit seiner Ehefrau nicht so ganz glücklich ist:
            Dann findet er andere Frauen vielleicht “begehrenswert”.
            Aber er “hat” nur …

          • Mini-Fan says:

            Du weißt offensichtlich noch nicht alles über BMW!

        • Mini-Fan says:

          … Teigmaschinen.

          Es wundert mich, dass von den BMW-Freunden darauf nohh niemand geantwortet hat!

  3. M3-Dreamer says:

    Gute Nachrichten für BMW!
    Schade für die Fans starker Kompakt-SUV, dass man sich damit wohl eine Markteinführung des 350PS X1 xDrive M35i auch in 2017 abschminken kann!?

    • Mini-Fan says:

      Ich glaube, die AutoBild hatte gestern geschrieben, daß der neue FWD-1er auch einen 4-zylindrigen Krawallbruder-Motor à la A 450 mit 340 und 408 PS bekommen wird.
      Wir dann wohl auch im X1 kommen.

      Wenn Du noch einen 6-Zylinder haben willst – beeil’ Dich!

      Und der A 450 rüstet auf 470 PS auf.
      Und der Audi TT bekommt noch schmalere Schießscharten. Und deswegen auch einen neuen Namen: Leopard III.

  4. Dailybimmer says:

    Der X1 ist der schönste Bmw den es derzeit gibt, da stimmt einfach alles. Schade das es keine 6 Zylinder Variante davon gibt.

    • M54B25 says:

      “da stimmt einfach alles.” – Nö das Antriebslayout stimmt nicht, sonst ja – netter Wagen für die Dame des Hauses…

      Und den R6 wird es nie geben können, wegen der Aufgabe des Antriebslayouts und dem Quereinbau der Triebwerke. Und nein der R6 aus der K1600 macht irgendwie nicht viel Sinn, wenn der B48B20 R4T schon 231PS an die Kurbelwelle wuchtet und in der G11 Ausführung 258PS könnte!

      • Mini-Fan says:

        Er hat nur einen Makel, der B48, egal wieviele PS er hat:

        Er ist ein schnöder Vierzylinder!

        Und eine Zumutung für einen 7er!

      • Dailybimmer says:

        Du der X1 obwohl er FWD Layout hat gefällt er mir vom Design her besser als der aktuelle X3.

        • M54B25 says:

          Ja das Design steht ja auf einem anderem Blatt – deswegen gefällt er der holden Weiblichkeit ja auch so sehr… Nein Spaß beiseite, für einen kompakten VAN/SUV/Multipurpose Vehicle geht der X1 schon in Ordnung.

          Sofern man bei den X-Modellen generell überhaupt von Design sprechen kann. Ich bewundere es immer wieder, wie die Designer aus diesen Schrankwänden noch Auto-ähnliche Formen herausbekommen. Gut außer X4 und X6, das verstösst ja gegen jeden guten Geschmack – kommt aber anscheinend im Märkt auch gut an, östlich der Neiße und südlich des Bosporus…

          • Mini-Fan says:

            Warum hast Du den Doppelpunkt auf dem ä bei Märkt gesetzt?
            Soll das etwa ein Affront gegen die Untertanen Edogans sein?
            Zusammen mit den behaupteten Geschmacksverirrungen riecht das “sehr” nach “verkapptem Rassismus”
            Nicht, dass Dich hier bei BT noch bestimmte User abmahnen :-))

            • M54B25 says:

              Sorry sollte “in Märkten” heissen – und ja das ist nicht nur latent rassistisch, das ist ganz bewusst auf die Muselmanen und Scheichs dieser Welt genauso wie die Obligarchen oder Ukraine-Mafia gemünzt – So werde ich jetzt für die Wahrheit verhaftet und gemerkelt?

      • Mini-Fan says:

        Gestern im Handelsblatt einen Test der K 1600 GT gelesen:

        .. klingt wie ein 911er Luftgekühlter. Wäre doch ein Traum.
        Z.B. in einem i8 S.

        • M54B25 says:

          Hui – also so nett das auch klingen mag – das kann so irgendwie nicht ganz stimmen – ein R6 und ein Boxer haben komplett andere Zündfolgen und Schwingungsfolgen – da kann der Sound nicht ähnlich sein. Vermutlich hat der Tester mal einen 911er luftgekühlt gehört und nur die nicht vorhandene Dämmung durch Wasserkühlung mit dem 1600er gleichgesetzt. Sorry – kommt mir doch sehr an den Haaren herbeigezogen vor.

          • Mini-Fan says:

            Hast ja den Text gelesen.
            Dieses Kreischen des alten Porsche, das hat die K 1600 definitiv nicht.
            Eher den Klang eines “alten” M30-Motors, wenn du ihm die Soren gabst.

            Aber alle Sechszylinder, ob R6, V6 oder B6, haben einen “geilen” Klang. Muß man schon sagen. Und komischerweise erinnert mich (!) das “Wummern” eines BMW 3.0d vom Klangbild etwas an einen V6. Aber nur beim Diesel.

            • M54B25 says:

              Aber den nachweislich geilsten Klang eines Sechszylinders hat der E46 M3 CSL kurz vor dem Schaltzeitpunkt… YT sei Dank gibt es da eine große Auswahl an Beispielen.

              Beim V6 ist ohne AGA nicht viel drinnen mit Emotionen – dann schon eher die B6 die sind auch sexy!

    • Mini-Fan says:

      Bist Du krank heute?
      Das 6er GranCoupé ist der Schönste!

      Hätten die sich bei Rover in England nicht so blöd benommen, damals, hätte man deren Frontantriebs-V6 aus dem Rover 75 im X1 quer einbauen können.

      • M54B25 says:

        Das mit dem Rover V6 ist jetzt nicht ernst gemeint oder? Ein 1998 eingeführter Motor der zum Schluss 190PS hatte also in etwa das was ein 220i heute leistet.

        Aber Du kannst ja mal bei Roewe anfragen, die haben den Wagen noch bis letztes Jahr als Roewe 750 gebaut – mit dem Motor!

        • Mini-Fan says:

          das ganze ist ja auch schon 10 bis 15 Jahre her, diese Episode bei BMW.
          Die hätten den V6 ja vielleicht weiterentwickelt.

          Aber hätten sie Rover behalten, dann gäbe es die UKL wohl gar nicht – und der X1 und auch der nächste 1er hätten RWD, wie es sich gehört.

          • M54B25 says:

            Und genau das hätten sie bei Rover/BMW nicht gemacht – sie hätte es wie beim Mini gemacht – Gleichteilestrategie und den v6 damit eingestampft. Für Mini ist es jetzt natürlich klasse die guten R4 BMW Motoren nutzen zu können. Na und Rover lebt in Roewe weiter und der Wagen wurde noch 11 Jahre weitergebaut!

            UKL wäre trotzdem gekommen, nachdem die BMW AG Wachstum generieren muss und das nur sinnvoll über Volumen in den unteren Klassen möglich ist. Klar verkaufen sich 1er und X1 der ersten Generation gut aber die 2te Generation des 1ers muss ich halt im Markt behaupten und da passt Längsteinbau und RWD beim Antrieb nicht mehr – zu wenig Platz und zu teuer. Ergo wird die dritte Generation auf UKL basieren, mehr Platz bieten und günstiger ind er Produktion sein, d.h. mehr Marge für die BMW AG.

            Na klar wäre uns als Fans ein Herr Krüger lieber der sich hinstellt und sagt “Der 1er wird RWD haben, als Option AWD, und er wird einen R6 bekommen. Und das solange es bei BMW Verbrenner-Triebwerke geben wird.” Aber diese Entscheidung fällt er ja nicht als Techniker, sondern als Abgesandter der AG mit der Vorgabe Geld zu verdienen und die Zukunft der AG zu sichern.

            • Mini-Fan says:

              … die Verkaufszahlen des 1er mit RWD werden, bevor dessen Produktion eingestellt und auf UKL umgestellt wird, nochmal hoch gehen.

              Vielleicht gibt’s es auch zum Schluss eine ‘final Edition’ – wie damals beim 2oo2: die letzten 1000 Stück waren in der Trauerfarbe schwarz lackiert!

              • M54B25 says:

                Ja das unterschreibe ich direkt – da wird es noch mal einen Run auf die Sechszylinder geben. Vielleicht unterstützt BMW ja das wirklich noch mit einer Special-Edition: Schwarz mit Zimt-Leder wie beim E39…

                • Mini-Fan says:

                  ja, ich erinnere mich.
                  Sehr schöne und geschmackvolle Ausstattung.
                  Bekomme gerade eine langanhaltende Gänsehaut …

            • Mini-Fan says:

              … die Verkaufszahlen des 1er mit RWD werden, bevor dessen Produktion eingestellt und auf UKL umgestellt wird, nochmal hoch gehen.

              Vielleicht gibt’s es auch zum Schluss eine ‘final Edition’ – wie damals beim 2oo2: die letzten 1000 Stück waren in der Trauerfarbe schwarz lackiert…

              • Dailybimmer says:

                Und extra Power für die M140 Varianten.

                • Mini-Fan says:

                  Und wenn MB mit dem neuen R6 kommt. Dann wird BMW sowieso weiter “nachlegen” müssen:
                  z.B. 48V-Netz, ins Schaltgetriebe integrierter Mild-Hybrid. Aber keinen elektrischen turbo.

                  Und beim 2er Coupé MÜSSEN sie ja den RWD belassen:
                  Denn sonst könnten sie sich ein adäquates Nachfolgemodell für den M2 abschminken.

                  Aber mit “M1” werden sie auch nicht einen UKL-1er mit “xDrive” und aufgemotztem Vier-Zylinder wohl nie bezeichnen können…
                  Da bleibt’s wohl bei “M140i xDrive”

      • Dailybimmer says:

        Kortektur, der schönste Bmw SUV nicht der schönste Bmw.

    • Quer says:

      Hallo mein Freund, auf AB gibt es einen Vergleich zwischen den BMW G30, der E-Klasse und den Audi A6.
      Da wirst du dich wundern was die für ein Fazit haben.
      Weil nach denen der Mercedes innen der modernste ist und beim autonomen Fahren kann der BMW auch nicht ganz mithalten, einfach lachhaft dieses Fazit, aber ich habe es dir bereits geschrieben das die AB wieder negativ schreibt
      Gibt es übrigens als Video.

      • Mini-Fan says:

        Diejenigen, die an Geschmacksverirrung leiden, sollen ruhig E-Klasse kaufen!

        BMW wird mit dem G30 keine Absatzprobleme haben. Hatten sie mit dem F10 auch nicht. Und zwar bis zum Schluß nicht.

        • Quer says:

          Das meine ich auch, vor allem weil der G30 teschnisch viel weiter ist als Mercedes mit der E-Klasse, aber AB hat schon immer gerne gegen BMW geschrieben.
          Aber trotzdem hat der G30 auch bei AB gewonnen.

          • Dailybimmer says:

            Ich hatte Mini Fan prognostiziert das in der heutigen Ausgabe von AB der Test stattfinden und der 5er gewinnen wird.

            • Quer says:

              Wer soll den 5er eigentlich besiegen, dem kann keiner zur Zeit nichts anhaben, ich schaue jetzt schon mal in die Glaskugel, der neue A6 wird in auch nicht besiegen. Außer vielleicht die AudiBild.

        • Tobias says:

          und diejenigen, die überhaupt keine Ahnung haben, fahren noch A6 (aber die meisten gezwungenermaßen, weil Dienstfahrzeug 😉

      • stupid_man_suit says:

        Ihr nehmt nicht wirklich Tests der Werbehefte der Automobilindustrie für bare Münze? Erstaunt mich immer wieder, wie solchen Tests hier mitunter entgegengefiebert und sich über Ergebnisse gefreut wird.

        Diese sog. Tests sind doch an Willkür kaum zu übertreffen, man sehe sich nur einzelne Gewichtungen und Bewertungen.. völlig egal, ob am Ende ein VAG-Auto oder auch mal ein BMW gewinnt. Ist doch von vorne bis hinten absoluter Nonsens, der eine Objektivität suggeriert, die nicht gegeben ist.

        Grundsätzlich liegt es zB in der Natur der Sache, dass stets das neueste Modell vorne liegt in Sachen Technologie, das ist im Moment halt der 5er, dann wieder ein A6, dann wieder eine E-Klasse.. fortwährender Kreislauf. Sich darauf etwas einzubilden, dass der 5er als neuestes Fahrzeug hier überlegen ist, ist doch albern.

        • Matthias Mittwoch says:

          Moment: man darf von gewissen usern nicht ernsthaft glauben dass diese über so etwas denken – wo kämen wir da hin.

          • Quer says:

            Verschonen Sie uns mit Ihrer Hetze und verziehen Sie sich wieder zur AutoBild.
            Etwas normales haben Sie sowieso noch nie geschrieben, Sie könnten doch glatt der Bruder von unserem leider gesperrten Aloys sein, dieser war das gleiche B….. wie Sie.

            • Max Mayerhofer says:

              Sie wurden doch gar nicht erwähnt..

              • Mini-Fan says:

                Nachfrage:
                Sind die Regeln bei BT so, daß man nur auf Posts antworten darf, die an einen selbst gerichtet sind? Und die anderen darf man nur lesen?

                • Matthias Mittwoch says:

                  Nein denke ich nicht, aber wozu die Agressivität?

                  • Dailybimmer says:

                    Wenn schon dann mit Intelligenz und Schmackes.

                  • Matthias Mittwoch says:

                    Also wer andere wüst beschützen ist intelligent.
                    Sie haben übrigens meine Frage ob Osteuropäer Untermenschen sind noch nicht beantwortet, bitte einfach nur ja oder nein, würde reichen und ich wüsste wessen Geistes Kind Sie sind.

                  • Dailybimmer says:

                    Ich muss Ihnen gar nichts antworten. Wie gesagt wenn Sie über Politik reden wollen, dann sind Sie hier falsch.

                  • Matthias Mittwoch says:

                    Sie haben doch den neuen BMW Chefdesigner übelst aufgrund seiner Herkunft beleidigt – sonst hätte ich hier nie eine Diskussion begonnen. Da müssen Sie durch, sonst sind Sie einfach nur ein kleiner Rassist. Sind Sie das?

                  • Dailybimmer says:

                    Sie sind ein Lügner. Dazu ist doch schon bereits alles gesagt worden.

                  • Matthias Mittwoch says:

                    Wo habe ich gelogen? Das würde ich gerne sehen….

                  • Dailybimmer says:

                    Jemandem als Jugo zu bezeichnen ist keine übelste Beleidigung, Sie Täuscher.

                  • Matthias Mittwoch says:

                    Sondern?

                  • Dailybimmer says:

                    Und was ist mit V. Orban ?
                    Osteuropäer kann (muss aber nicht) Untermensch sein.

                  • Matthias Mittwoch says:

                    Vor allem ist er aus der Slowakei, das war nie Teil von Jugoslawien..aber das hatten wir schon

                  • Mini-Fan says:

                    Ist das ein Wunder – wenn man das ins Schleudern kommt, mit Slowakei und Slowakien. (Wie viele Namen hatte denn die “Tschechoslowakei”, sagen wir mal in den letzten 100 Jahren? Die bekommst du aus dem Stregreif gar nicht zusammen! Wetten?)
                    Auch “Rußland” ist schon lange nicht mehr “Rußland”.
                    Auch “Deutschland” nicht “Deutschland”.

                    Man müßte sich ja alle zwei Jahre einen neuen Atlas kaufen!

                    Oder wüßtest du auf Anhieb, wo “Burkina Faso” liegt, wie der Staat früher hieß, und wer dort früher Kolonialherr war?
                    Also: reg’ dich ab!

                  • Matthias Mittwoch says:

                    Ja weiss ich, war früher französische Kolonie, 2014 gabs einen Staatsstreich, was nicht ohne war, da in den Nachbarländern Ebula herrschte.
                    Slowakei und Slowenien – den Unterschied lernte ich schon in der 7. Klasse. Den Unterschied von Austria und Australien kennt man ja auch.
                    In den letzten 100 Jahren: 1917-1918 wars noch Österreich-Ungarn, von 1918-1939 Tschecheslowakei, dann deutsch besetzt. Ab 1945 wieder Tschecheslowakei, ab 1993 Tschechien und Slowakei. Ist das wirklich so schwer?

                  • Mini-Fan says:

                    “Ist das wirklich alles so schwer?”

                    Nein. Googeln ist nicht schwer.
                    Kann auch Dailybimmer.

                    Ich habe dir auch keine Fragen gestellt. Wie gesagt, googeln kann jeder.

                    Wenn man etwas verwechselt. Oder etwas mal nicht weiß.
                    Nein, das ist nicht schlimm.

                    Schlimm ist, wenn man unter der Gürtellinie agiert. Oder hinter jemandes’ Rücken.

                    Wissen kann man sich aneignen. Anstand, ab einem gewissen Alter – offensichtlich nicht mehr.
                    DAS ist schlimm?

                  • Mini-Fan says:

                    Ebula

                    haben und brauchen die nicht, in Haute-Volta. Die sind froh, wenn sie Papier haben, das sie bedrucken können.

                    Wie gesagt, es es nicht schlimm, wenn man etwas nicht weiß. Notfalls googeln …

                  • Mini-Fan says:

                    Aha.
                    Jemanden aus (dem ehemaligen) Jugoslawien als “Jugo” zu bezeichen, ist eine Beleidigung.
                    Jemanden aus Deutschland als “Deutschen” zu bezeichnen, ist eine Beleidigung.
                    Jemanden aus Frankreich als “Franzos” zu bezeichnen, ist eine Beleidigung.

                    Selbst “Spaghettifresser” für jemanden aus Italien ist eine wirklich üble Beleidigung!

                  • Matthias Mittwoch says:

                    Den Staat gibt es aber nicht mehr…vielleicht würde sich z.B. ein Kroate oder Bosnier darüber ärgern, schließlich war das Jahrelang Krieg deswegen…evtl. kommts daher, die wollten ja keine Jugoslawen mehr sein.

                  • Mini-Fan says:

                    Kommt ein “Betrugo” aus “Betrügistan”? Wo liegt das? Südlich des Bosporus vielleicht?

                  • Dailybimmer says:

                    Da wo der Herr Mathias Mittwoch vielleicht ursprünglich herkommt?

                  • Mini-Fan says:

                    Du hast seinen Vornamen falsch geschrieben!

                    Der fängt mit “Matt” an.
                    (Das Wort kommt in dem Satz “eine Mattscheibe haben” vor, daher!)

                    Ich meine damit jetzt ausnahmsweise auch mal nicht dieses Brett in der E-/ S-Klasse, das deren Fahrer vor dem Kopf haben. Wenn sie drinsitzen.
                    Ist ja sonst mein Lieblingsthema. Aber Aloys ist ja nicht mehr da 🙁

                  • Mini-Fan says:

                    Er hat nur gesagt, daß er einen deutschen oder italienischen Designer besser gefunden hätte. Und hatte sogar einen Namen genannt.

                    Durch was muß Dailybimmer bitte denn durch? Wer bestimmt das? Sie?!?

                    Es hat nichts geschrieben, weswegen der Staatsanwalt auch nur den kleinsten Finger krümmen würde.
                    Und selbst wenn er auf Ihre Frage “.. ein kleiner Rassist. Sind Sie das?” – damit Sie Ruhe geben (Sie schreiben ja, “da müssen Sie durch”) – mit “Ja” antworten würde, so wäre das noch lange kein Beweis dafür, tasächlich ein Rassist zu sein.

                  • Matthias Mittwoch says:

                    Jugo Bezeichnung ist nun mal nicht die feine Art, wurde aber z.T. hier gelöscht

                  • Mini-Fan says:

                    Gute Antwort, laß Dich von dem ja nicht auf’s Glatteis führen!
                    Der will Dich nur reizen!

                  • Mini-Fan says:

                    “Also wer andere wüst beschützen ist intelligent”

                    Aha:
                    Der “Max Mayerhofer” hat den “Matthias Mittwoch” (wüst ?) beschützt, indem er dem “Quer” geschrieben hatte “Sie wurden doch gar nicht erwähnt”.
                    Und das wiederum findet der “Matthias Mittwoch” intelligent.

                    Aber Ihre Frage an Dailybimmer, ob Osteuropäer Untermenschen sind, die habe ich anscheinend irgendwie überlesen.
                    Wann und wo haben Sie ihn das nochmal gefragt?
                    Was war denn der Anlaß dafür?
                    Hat er das etwa behauptet? Glaube ich kaum.
                    Er hat nicht mal was gegen nicht-reinrassige BMW’s. Er findet den X1 nämlich schön …

                    Warum glauben Sie, jemanden reizen zu müssen, indem Sie ihm eine derartige Frage stellen?
                    Soll das eine Suggestivfrage sein? Oder doch etwa eine rhetorische Frage? Weil Sie ihm die Antwort in den Mund legen wollen?

                    Und wenn Sie hier schon “die schöne deutsche Sprache” bemühen, dann doch bitte zu 100% richtig: “wes Geistes Kind Sie sind” heißt das.
                    Und alles bitte mit richtiger, deutscher Interpunktion.

                  • Quer says:

                    Hau doch du mit deinem Gesülzt ab zu AB, was machst du den eigentlich hier auf einem BMW Forum, du bist kein BMW Fan und fährst auch keinen. Hetzer und Trolle können wir hier nicht gebrauchen, da bist du bei AB gut aufgehoben.

                  • Matthias Mittwoch says:

                    Wen habe ich beleidigt? Die Jugo Beiträge von user sind doch wirklich nicht OK. Sollte das etwas gut sein? Nochmal: ich bin kein BMW Fan, aber ein Autofan und daher an allen Marken interessiert, das macht mich hier nicht zum Feind. Oder gilt hier: wer nicht für uns ist, der ist gegen uns?
                    Nur ein Sith kennt extreme 😉

                  • Mini-Fan says:

                    Das hier ist eine “BMW Fan – Seite”!

                    Und wer das nicht ist – der soll bitte wegbleiben.

                    Wenn du Aloys Fan bist:
                    Suche ihn bei facebook.
                    Kannst ihn auch über seine Frau Katja erreichen.
                    Die Frau Alexander ist Gynäkologin in Niederbayern, falls mal Bedarf sein sollte.

                    Dort bist du als Anti-BMW-Fan gut aufgehoben.

                    Und wenn du dich auf “mb passion” herumtrollen möchtest, dann mach’s nicht so plump wie der Herr Haydn. Dort hat er sich auch schon “Freunde” geschaffen.

                  • Matthias Mittwoch says:

                    Ich habe nie geschrieben anti BMW zu sein, sondern dass ich für alle Marken interessiere.
                    Wo ist denn das Problem? Daimler interessiert mich allerdings weniger. ..

                  • Mini-Fan says:

                    Daimler ist ja auch keine Marke.

                  • Mark VIII says:

                    Noch einmal Nachhilfeunterricht für Anfänger der Spielregeln bei DISQUS:
                    A.H. wurde komplett gesperrt und alle seine Kommentare ab Januar 2017 sind gelöscht, davor, bis Dezember 2016, “eingebettet”, soll heißen, nur auf den jeweiligen, archivierten Artikel bezogen noch lesbar, nicht jedoch auf dem Benutzerprofil.

                    Das bedeutet im Klartext, egal unter welchem Namen, A.H. versucht sich hier bei BT neu zu registrieren, wird sein Profil umgehend als “GESPERRT” zurückgewiesen.

                    Einen Trick diese Sperre zu umgehen gibt es schon, ich werde mich hüten, diesen hier kundzutun ;-)))
                    P.S. ein seniler Rentner wie A.H. “Generation Lochkarten” wird diesen Trick gewiss nicht kennen!

                  • Mini-Fan says:

                    Also er hat es zumindest einmal seitdem – unter dem Namen ‘flowisflo’ – versucht, vielleicht mit einer anderen IP-Adresse.

                    Und, wir wissen nicht, ob er ein Rentner ist oder nicht. Oder ein hässlicher Gymnasiast mit Hornbrille. Der nach Anerkennung sucht. Und sich eine “Identität” im Netz sorgsam aufgebaut hat. Mit Frau Katja Alexander, Kater Maximilian, VW Käfer Cabrio, V8-SL und Golfspielen als Hobby. Wie so eine kleine Spielzeugeisenbahn.

                  • Mark VIII says:

                    Zitat:———–Und woher weißt Du denn das so genau, mit dem A.H., mit “bis Dezember 2016” bzw. “ab Januar 2017”. Interessiert mich ja doch …

                    ““““““““““““““““““““““““““““““`
                    Ganz einfache Lösung:

                    Rufe einfach einen beliebigen Kommentar bis Dezember 2016 hier bei BT auf, entweder durch herunterscrollen (o.k. dauert ziemlich lange) bis zum besagten Zeitpunkt oder einfacher, gehe auf (d)ein Benutzerprofil eines Users, der seine Kommentare nicht auf den Status “privat” verschlüsselt hat, und der häufig, jeden Monat mehrfach kommentiert, rufe dann einen Artikel aus dem Zeitraum bis Dezember auf.

                    Dann ganz einfach den Artikel anwählen und siehe da A.H. “ältere” Kommentare sind nicht gelöscht worden, allerdings auf seinem Profil bei DISQUS auch nicht mehr aufrufbar, deshalb bezeichne ich diese Kommentare als “eingebettet.”

                    Übrigens sind auch alle seine früheren Kommentare bei weltonline/N24 “eingebettet, das wiederum liegt jedoch daran, dass diese Plattform sich von DISQUS verabschiedet hat und somit sämtliche Kommentare dort “verschoben” (=eingebettet) wurden.

                    Beispiel vom 11. November 2016:
                    https://www.bimmertoday.de/2016

                  • Tobias says:

                    ” Einen Trick diese Sperre zu umgehen gibt es schon, ich werde mich hüten, diesen hier kundzutun ;-))) ” Mark VIII

                    naja, er hatte jetzt 6 wochen zeit, das kann sogar unserem wichtelheinzchen ah reichen 😀
                    ps: beschreibt ihm mal, wie die neue e-klasse vom neuen 5er in allen medien weltweit abgeledert wird (ich kann und will ihm nicht antworten 🙂

                  • Mini-Fan says:

                    Und woher weißt Du denn das so genau, mit dem A.H., mit “bis Dezember 2016” bzw. “ab Januar 2017”. Interessiert mich ja doch …

                  • Mark VIII says:

                    Ganz einfache Lösung:
                    Rufe einfach einen beliebigen Kommentar bis Dezember 2016 hier bei BT auf, entweder durch herunterscrollen (o.k. dauert ziemlich lange) bis zum besagten Zeitpunkt oder einfacher, gehe auf (d)ein Benutzerprofil eines Users, der seine Kommentare nicht auf den Status “privat” verschlüsselt hat, und der häufig, nahezu jeden Monat mehrfach kommentiert, rufe dann einen Artikel aus dem Zeitraum bis Dezember auf.

                    Dann ganz einfach den Artikel anwählen und siehe da A.H. “ältere” Kommentare sind nicht gelöscht worden, allerdings auf seinem Profil auch nicht mehr aufrufbar, deshalb bezeichne ich diese Kommentare als “eingebettet.”

                    Beispiel vom 11. November 2016:

                    https://www.bimmertoday.de/2016/11/11/oktober-2016-bmw-erzielt-neuen-weltweiten-absatz-rekord/

                  • Dailybimmer says:

                    Ihre Meinung und ihre Weltanschauung interessiert hier niemandem. Hier geht es rein um Bmw.

                  • Matthias Mittwoch says:

                    Sind solche Beiträge von Ihnen etwas besser:

                    Bei mir riecht nichts nach Scheiße, aber du wenn du dein Maul aufmachst wird der Duft von Jauche entweichen weil der Mist in deinem Kopf verflüssigt wurde, das Beweisen deine ständigen Kommentare, weil von dir ist noch nie was gescheites geschrieben worden. Am besten du lässt dich in eine Anstallt einweisen.

                    Gerade auf Autobild gefunden.

                  • Quer says:

                    Ach ja, das war an deinen besten Freund gerichtet der nur ständig provoziert, der ist nämlich der gleiche Troll wie du könnte dein Bruder sein und jetzt suche schön weiter nach Kommentaren vom mir, hast ja sonst nichts vor am heutigen Sonntag. Wir gehen Mittags lecker essen und am Nachmittag kommt mein Cousin mit einem 540i vorbei der den Driving Assistant Plus verbaut hat.

                  • Mini-Fan says:

                    “Ach ja, das war an deinen Bruder gerichtet ..”

                    Warnung, nochmals:
                    Der will Dich nur auf’s Glatteis führen! (Hat er schon!)
                    Paß auf, dass Du nicht einbrichst!

                  • Mini-Fan says:

                    Es gab in Deutschland mehrere Ministerien/ Organisationen, wo Sie sich vermutlich sehr erfolgreich als Denunziant hätten bewerben können:

                    1.

                    Geheime Staatspolizei (“Gestapo”)
                    (Chef der gesamten deutschen Polizei: “Reichsführer SS” Heinrich Himmler)

                    2.
                    Reichsministerium für Volksaufklärung und Propaganda (“RMVP”) (Propagandaminster Joseph Goebbels)

                    3. MfS – Minsterium der Statssicherheit (“Stasi”) in der Deutschen Demokratischen Republik
                    (Leiter bis zur Wende 1989: Erich Mielke)

                    Die genannten Herren sind Ihnen sicher bekannt, sie könnten Sie ja mal “liken”.
                    Vielleicht hilft’s was.

                    PS.

                    Nehmen Sie den “B3ernd” gleich mit.
                    Für den gilt dasselbe: Ebenfalls zumindest bereits nebenberuflicher (Troll?) oder ehrenamtlicher Denuziant (Stichwort: McIntyre..)
                    (Bestehen Sie auf Beweisen?)

                  • Mini-Fan says:

                    “gefunden?”

                    Du meinst wohl gezielt danach gesucht!
                    Bist du “Ausputzer” bei BT? Nebenberuflich oder so rein “ehren”-amtlich?

                  • Mini-Fan says:

                    “Bei mir riecht nichts nach Scheiße …”

                    Die Antwort von “Quer” auf jemanden namens “GandolfMerlin” war eine Replik auf eine Beleidigung gegenüber “Quer”.
                    Das unterschlägst du im vorhergehenden Post mal ganz locker!

                    Sowas nennt man Notwehrprovokation.

                    Das ist, wie wenn du jemand auf die Fresse haust. Und der schlägt sofort zurück.
                    Das darf er. Sogar straflos!

                  • Dailybimmer says:

                    Sehr schön gesagt mein Freund.

                  • Mark VIII says:

                    Und was ist mit V. Orban ?
                    Osteuropäer kann (muss aber nicht) Untermensch sein.

                  • Mini-Fan says:

                    Kannst Du mir Schützenhilfe geben, gegen diesen Denunzianten mit Decknamen “Matthias Mittwoch”?

                    (Er wäre der ideale Zuarbeiter in spe gewesen, für die Stasi, – wenn es sie noch gäbe)

                    Meinst Du den echten V. Orban ?
                    “Osteuropäer kann (muss aber nicht) Untermensch sein”
                    Oder wer hat das (hier irgendwo) gesagt/ wiederholt?

                  • Dailybimmer says:

                    Mini Fan

                    Zitat;
                    “Meinst Du den echten V. Orban ?
                    “Osteuropäer kann (muss aber nicht) Untermensch sein”
                    Oder wer hat das (hier irgendwo) gesagt/ wiederholt?”

                    Ist diese Frage nun geklärt?

                  • Mini-Fan says:

                    Nein, keinerlei Reaktion auf meine Frage!

                    Weiß nicht, wem er anhängen wollte, das Wort “Untermensch” gebraucht zu haben, als Bezeichnung für einen Osteuropäer.

                  • Dailybimmer says:

                    Das würde mich auch mal interessieren. Leider habe ich diesen Osteuropa Experten gesperrt.

                  • Mini-Fan says:

                    “Also wer andere wüst beschützen ist intelligent”

                    Oder ist das vielleicht ein Tippfehler – und sollte heißen:
                    “Also wer andere wüst beschimpft (!) ist intelligent”?

                    Wenn ja: wer hat wen wo wüst beschimpft??

                  • Quer says:

                    Hay, BMW kann auch Bob bauen, bei der Frauen WM im zweier Bob USA 1. und 3. gebaut von BMW USA

                  • Tobias says:

                    “Matthias Mittwoch” ist bei mir automatisch gesperrt, also ists ein altbekanntes Wichtelmännchen mit neuem nick, am besten ignorieren!

                  • Mini-Fan says:

                    interessant – wenn er schon automatisch gesperrt wird!

                  • Mini-Fan says:

                    Das war eine Frage von mir, an Sie.
                    Inwiefern aggressiv?

                    Allerdings antworteten Sie quer: “Sie wurden doch gar nicht erwähnt”
                    Durfte er denn nicht dem “Matthias Mittwoch” antworten?
                    Obwohl dieser ihn persönlich gar nicht angesprochen hatte?

                    Verstand’ ich auch nicht.

                  • Quer says:

                    Wieso geht dich das etwas an, Mini-Fan hat doch dich nicht gemeint, also tschisch endlich ab.

            • Matthias Mittwoch says:

              Nein, bin ich tatsächlich nicht, aber ein grosser Autofan.
              Und wenn nicht? Gibts dann wieder Prügeldrohungen? So wie beim Audi Mitarbeiter im Köschinger Forst? Gehts auch ohne Beleidigungen?

              • Dailybimmer says:

                Das haben wir alle erahnt und genau aus diesem Grund sind sie hier falsch. Nehmen Sie unseren morgenländischen Freund Olöm Digga gleich mit und gehen Sie gemeinsam Sücük fressen.

                • Mini-Fan says:

                  …. hinten, direkt von der Theke!

                • Matthias Mittwoch says:

                  Wieso das? Autofan zu sein heisst ja nicht ein BMW-Feind zu sein. Ihrer Meinung dürften hier nur reinrassige deutsche BMW-Fans schreiben oder?

                  • Mini-Fan says:

                    “reinrassige deutsche BMW-Fans”

                    Verwechseln Sie hier vielleicht etwas?

                    Es gibt reinrassige BMW’s (das sind die mit RWD und R6). Aber niemand hat etwas von “reinrassigen deutschen BMW-Fans” geschrieben – außer Sie.

                    Was wollen Sie anderen wieder in den Mund legen?
                    Wieder “zum Aufräumen” und “Aussieben” hergekommen?

                    Auf den Vorwurf von “quer”, “Sie sind doch sowieso kein Fan von BMW”, antworteten Sie ja wohl wahrheitsgemäß mit “Nein, bin ich tatsächlich nicht, …”

                    Und mit Olüm Digger haben Sie nunmal das gemeinsame, ewige Stänkern gegen BMW gemein. Wie auch schon der selige A.H.

                    (Kann man bei drei Leuten schon von einer “Rasse” sprechen? Zumal es nur biologisch gesehen “Rassen” gibt?)

                  • Mini-Fan says:

                    “Autofan zu sein heisst ja nicht ein BMW-Feind zu sein”

                    Sie gaben aber zu, kein Fan von BMW zu sein. Was also soll diese Antwort bedeuten? Rückzieher vom Rückzieher?

                  • Matthias Mittwoch says:

                    Kein Fan heißt doch nicht ein Gegner zu sein, eher Richtung neutral

              • Quer says:

                Gerade du musst schreiben “Gehts auch ohne Beleidigung” wenn ich jetzt nur an AB denke, tritt’st in regelmäßigen Abständen als Troll und Hetzer auf.
                Was soll eigentlich der Sch…. mit Prügeldrohung sein, du solltest dich am Oberstübchen untersuchen lassen.

                • Dailybimmer says:

                  Kommt so einer daher und spielt hier den Weltapostel. Wer ist dieser Typ eigentlich? Nehme an du kennst ihm aus irgendeinem AB Forum oder so.

                  • Quer says:

                    Ja selbstverständlich, wenn ich etwas geschrieben habe z.B. weil ich die AB Kritik das der G30 beim teilautonomen Fahren das nicht so gut beherrscht wie die E-Klasse nicht so stehen ließ weil das definitiv nicht so ist, kam dieser Vogl mit einer Beleidigung daher.
                    Darum dieser Hiasei bei AB besser aufgehoben.

                  • Dailybimmer says:

                    Werde diesen Unruhestifter gleich mal sperren, dann haben wir alle unsere Ruhe und wir können uns auf unser Hauptthema nämlich auf Bmw konzentrieren.

                  • Matthias Mittwoch says:

                    Dieser Betrag von quer auf Autobild ist aber OK, oder?

                    Zitat:
                    Bei mir riecht nichts nach Scheiße, aber du wenn du dein Maul aufmachst wird der Duft von Jauche entweichen weil der Mist in deinem Kopf verflüssigt wurde, das Beweisen deine ständigen Kommentare, weil von dir ist noch nie was gescheites geschrieben worden. Am besten du lässt dich in eine Anstallt einweisen.

                  • Matthias Mittwoch says:

                    Ging nicht mal gegen mich übrigens

                • Matthias Mittwoch says:

                  Sie haben doch hier geprahlt dass die einen audi Mitarbeiter verprügelt hätten ( siehe Rs3 vs M2 Artikel )

                  • Quer says:

                    Ach je, blind bist du auch noch und kennst nicht das ich nicht dieser Quer. bin oder befindet sich nach meinem Nick auch ein Punkt
                    Ich weiß, du biste hier genauso wie auf AB nur auf Hetze aus.

                  • Matthias Mittwoch says:

                    Ok – habe ich wohl übersehen und entschuldige mich.

                  • Mini-Fan says:

                    Mist! (Oder sagt man “Jauche”?)

                    Taugt nicht so gut als Bewerbung, dieser mißlungene Versuch hier, bei der Stasi!
                    “Sauber” arbeiten muß man schon …

                  • Mini-Fan says:

                    oh, jetzt gibt es schon 3 “quers”

                    * Quer
                    * Quer.
                    * Matthias Mittwoch (der mit dem Logo “quer”)

                  • Dailybimmer says:

                    Und Ouer.

                  • Mini-Fan says:

                    Frage alle alle:

                    “Was ist denn bitte ein “BABA”?

                    Ich verstehe die Sprache des Ölum Digger nicht …

            • Mini-Fan says:

              Also da muß man ja sehr aufpassen, wem man wie antwortet.
              Weil dieser Querkopf “Matthias Mittwoch” (matt mit zwei ‘t’) ein “quer” in seinem disqus-Logo hat.

              Aber der richtige “Quer” – der bist ja Du!

              • Quer says:

                Der Querkopf wurde sogar vom Bayerischen Rundfunk angeschrieben, weil der das Logo der Sendung Quer die immer am Donnerstag um 20:15 Uhr gesendet wird verwendet.
                Vielleicht ist er in mich verknallt, nur ich bin nicht vom anderen Ufer.

                • Mini-Fan says:

                  Empfehle auch Dir, das zu lesen, was ich dem “Dailybimmer” unter dem BT-Beitrag “BMW Werk Regensburg …” (bzw. zuvor dem “B3ernd” unter dem BT-Beitrag “BMW Z4 2018: Toyota ..”) geschrieben habe.
                  Stichwort Rassismus und Volksverhetzung.

                  • Quer says:

                    Ich lese nicht jeden Kommentar, aber wenn Dailybimmer rassistische oder volksverhetzerische Kommentare geschrieben hat, ist das nicht in Ordnung, das soll er am besten abstellen.

                  • Mini-Fan says:

                    hat er nicht!
                    Jedenfalls nicht im strafrechtlichen Sinne.

                    Der B3ernd wirft Dailybimmer, Quer, McIntyre etc. alles durcheinander.
                    Und Rassismus sieht er arg eng.

                    Ich wollte ja nur sagen: in der Wortwahl aufpassen!

                • Matthias Mittwoch says:

                  Sorry, aber ich wurde nie vom BR kontaktiert.

                  • Quer says:

                    Ja sicher wurdest du vom BR wegen dem Quer Logo angeschrieben, weil es ein anderer Kommentarschreiber sogar an kleinlich abtat.
                    Nur ich bin halt kein Troll wie du der Screenshots anfertigt um zu Hetzen.

                  • Mini-Fan says:

                    “… um zu Hetzen”

                    Meinst Du der Goebbels hat bei ihm schon zurückgerufen?
                    Also das Propagandaministerium, meine ich natürlich.

                  • Matthias Mittwoch says:

                    Zeig mir bitte wann ich vom BR kontaktiert worden bin..ich will Beweise!!!!

                    Wann soll das gewesen sein? Ich kann dir ALLE meine Benachrichtigungen gerne offenlegen wenn du willst – ich habe nichts zu verbergen.

                • Matthias Mittwoch says:

                  Chapeau !
                  Eine Laudatio mittels Avatar auf Christoph Süß, der in seinem Wochenmagazin im BR eindrucksvoll beweist, Bayern besteht nicht nur aus Lederhosen Rhetorik, “Schweinchen Schlau-Maut Brille” Dobrindt oder Andreas B-Scheuer-t, der in Wahrheit mit dem “fußballspielenden, ministrierenden Senegalese” wohl einen freilaufenden csu-Wähler im Bayerischen Wald gemeint hat –
                  oder war es einfach nur Edmund, der Problembär?

                  • Mark VIII says:

                    Chapeau !
                    “Filmklappe die zweite” 😉

                    Mein Kommentar von vor zirka drei Monaten wird hier im “heiligen Forum” noch einmal zitiert ?

                    Bekomme ich jetzt auch den Literatur Nobelpreis wie Bob Dylan.
                    Ich denke, verdient habe ich ihn schon, denn Mundharmonika spielen konnte ich schon seit meinem 4. Lebensjahr ^^

                • Matthias Mittwoch says:

                  Siehe Beitrag unten. Das war sicher nicht der BR.

              • Matthias Mittwoch says:

                Die Sendung ist toll

        • Quer says:

          Wieso was ist jetzt der Hacken daran weil ich diesen Test erwähnt habe, es gibt doch sehr viele User die den Mist der AB auch noch glauben.

        • Mini-Fan says:

          muß dir -leider- recht geben:

          Die Tests sind “von vorne bis hinten absoluter Nonsens”.

          Das Intelligenteste und Witzigste ist meist noch die Überschrift (z.B. vor vielen Jahren, ein Bremsentest mit einem Alpina, das Stilfser Joch runter, mit glühenden Bremsscheiben, nachts: “Alpenglühen”)
          Und selbst diese würfelt vermutlich noch ein Sprachcomputer zusammen und stellt sie dem Redakteur dann zur Auswahl..

          Alles andere: nur Floskeln und dummes Gelaber (z.B. Mercedes = “gediegen”, ein “hochwertiges” Cockpit etc.)

          Oder bei einem Vergleichstest von einem “uneinholbaren Vorsprung” zu reden, z.B. bei 3535 Punkten für das “führende” Fahrzeug und 3500 Punkten für das zweitplazierte. Es geht hier um eine Differenz von gerade mal 35 Punkten, also 1% Abstand. Allerdings bei einer Preisdifferenz von oft über 5%.
          Sicher, bei der Olympiade geht es auch oft nur um 1/100.
          Und um Gold, Silber oder Bronze.

          Oder bei einem Minderverbrauch von einem halben Liter Sprit. Das summiert sich bei 12.000 km p.a. und einem Literpreis von 1,40 EUR/ ltr auf sagenhafte 84,00 EUR pro Jahr.

          Bei Kaufpreisen in der Größenordnung des 500-fachen.
          Also eigentlich nicht der Rede wert.

          Und, natürlich wird es für den 7er “eng”, Ende 2017, wenn der neue A8 kommt.
          Oder für den neuen 5er schon in 2018. Wenn der A6 erscheint. Jeweils mit der allerneuesten Technik. Wobei der Ersatz des “Dreh-Drück-Stellers” bei Audi und Mercedes durch ein touchpad für mich eine sehr fragliche Sache ist …

      • Dailybimmer says:

        Das gleiche werden die schreiben wenn der neue A6 nächstes Jahr erscheinent.

  5. Kommentator says:

    „Opel und Peugeot schwächeln vor dem Zusammenschluss“

    … da ist das Werk Eisenach (für Opel) dann doch wohl überflüssig …

    BMW benötigt (sehr) dringend (weitere) Kapazitäten – für den X1.
    … Eisenach, das hätte doch was
    … ein uralter BMW-Produktionsstandort für Automobile.

    Der Zetsche hat doch auch alles an Kapazitäten – im A-Klasse-Segment – aufgetan, was möglich war, NUR um endlich wieder, nach 11 Jahren, ein Zeichen setzen zu können: „wir haben es geschafft, an BMW vorbeizuziehen“.
    Autos wurden – in München – erstmals nach dem Krieg dort hergestellt, oder ? Von dort kamen bis dahin doch nur die Motorräder …
    Und:
    Welche Deppen haben eigentlich dafür gesorgt, den GranTourer so ins Gerede zu bringen, in Bezug auf Produktionseinstellung ?
    Warum nicht einen X1 mit nochmals längerem Radstand zusätzlich ! bringen – und dann dem Markt die Entscheidung überlassen (der X3 muss das aushalten können – und der Kodiak auch …).
    Mercedes bringt ja auch noch weitere – optisch gelungene – Ableger, wie den GLB.
    Mercedes hat angegriffen, frontal. Also zurückschießen.

    • Dailybimmer says:

      Bitte so an Harald Krüger schreiben.

    • Fagballs says:

      > Autos wurden – in München – erstmals nach dem Krieg dort hergestellt, oder ?
      > Von dort kamen bis dahin doch nur die Motorräder …

      Kommt drauf an, welchen Krieg du meinst. Der BMW 3/15 wurde ab 1929 gebaut als erstes Auto.

      > Warum nicht einen X1 mit nochmals längerem Radstand zusätzlich ! bringen –
      > und dann dem Markt die Entscheidung überlassen (der X3 muss das aushalten
      > können – und der Kodiak auch …).

      Bin sowieso dafür, die Langversionen nach Deutschland zu bringen. Einfach weil in einem 3er oder 5 auch mal Erwachsene hinten sitzen wollen und das ab einer gewissen Körpergröße knifflig wird. Ich glaube ja, dass ein 3er lang eher bei VW (Passat, A4) räubert als beim 5er.

      • Mark VIII says:

        Eine Langversion des 3er in D gibt es schon, diese um 20 Zentimeter verlängerte Variante heißt bekanntlich “GT”. Das Platzangebot auf den Rücksitzen liegt beim 3erGT oberhalb der 5er-Reihe, nahezu schon ein 7er Raumgefühl.

        Eine L-Version der Limousine macht schon aufgrund der Tatsache wenig Sinn, dass Limousinen aller Hersteller zusammengerechnet hierzulande gerade mal noch knapp 5% Marktanteil inne halten, Tendenz weiter rückläufig.
        Der Michel kauft Kombis, SUV und Schrägheck-Klein/Compaktwagen, Limos sind leider out.

        Weltweit hingegen dominiert immer noch die Limousine, jedoch eben nicht in D !
        Hierzulande lag der Marktanteil des Touring bereits 2014 bei 58% gegenüber 26% der Limousine.

        Vermutlich spreizen sich die aktuellen Zahlen noch viel deutlicher, denn in 2014 wurde das GC neu eingeführt und erreichte in dem Jahr zum Marktstart “nur” 4% Anteil für den verkürzten Zeitraum weniger Monate ein ordentliches Ergebnis.

        Marktforschungen ergaben zudem, dass 3er Limo Fahrer eher zu 4erGC, als zu den anderen Karosserievarianten der Baureihe tendieren.

        Und nicht vergessen, früher passten bis auf US-BigBlocks nahezu sämtliche Fahrzeuge in eine Standard Garage, heute sind oftmals schon Mittelklasse Autos hierfür zu lang, noch ein Argument gegen die 3er L-Version für den hiesigen Markt.

        • Fagballs says:

          Hinsichtlich Raumgefühl im 3er GT (vermutlich auch 5er GT, in dem habe ich aber nie gesessen) hast du schon Recht. Dafür lässt nur die Eleganz hinten herum bei beiden Fahrzeugen meines Erachtens etwas zu wünschen übrig. So oder so will anscheinend der Rest der Welt die Lang-Versionen der Limousine. Klar, nur für Deutschland und die drei Interessenten hier müsste man die nicht anbieten, aber ich kann mir vorstellen, dass in Rest-Europa, speziell dem Osten schon auch ein Bedarf besteht.

          Ich persönlich würde mir auch einen 4er GC der 3er Limo vorziehen, wobei dann auch die Frage besteht, wie es trotz des noch längeren Autos es mit Erwachsenen auf den hinteren Sitzen aussieht. Das habe ich persönlich noch nicht ausprobiert, beim 6er GC hat mich das schon überzeugt, aber der ist ne andere Hausnummer 😉

    • Mini-Fan says:

      Der 2er GranTourer hat eine sehr hohe Fremderoberungsrate, wird zu über 40% mit 3. Sitzreihe als Option bestellt. Erreicht also ganz neue Käuferschichten, die bei BMW bisher nicht bedient werden konnten. Läuft auf demselben Montageband wie der 2er ActiveTourer, erreicht dessen Käuferzahl immerhin zu 50% …
      Die werden den Teufel tun!

  6. Fagballs says:

    Die erfolgreichen Modelle bei der Konkurrenz: A-Klasse Derivate, besonders erfolgreiche Modelle bei BMW: 2er AT, UKL X1. Und da wundern wir uns noch, dass BMW immer mehr Frontkratzer baut. Weil die Kunden sie kaufen wie die blöden. Ich seh’s schon kommen, der Frontkratzer 1er schlägt ein wie eine Bombe, bekommt super Bewertungen, weil endlich hinten Platz ist und auch der Kofferraum wächst.

    Und der BMW Fan mit kleinem Budget guckt in die Röhre, weil er zum 3er greifen muss, wenn er ein zweites Paar Türen haben will. (Oder er schaut sich mal an, was Alfa da putziges baut)

  7. Dailybimmer says:

    UkL makes Bmw great again. Ich muss gestehen das ich auch ein grosser UKL X1 Fan geworden bin.

    • Tobias says:

      der aktuelle x1 ist ein tolles Auto, aber mit Heckantrieb gefiel er mir besser (auch, wenn er weniger Platz böte…)

      • Mini-Fan says:

        falls Du den ersten X1 meinst, den (noch) mit Heckantrieb: DEN finde ich potthäßlich und irgendwie unförmig, da paßt nichts zusammen. Im Gegensatz zum aktuellen X1.

  8. Dailybimmer says:

    20.000 Einheiten weltweit vom X1 für den Monat Januar macht 40% gegenüber Vorjahr. Der X1 muss eine ziemlich hohe Eroberungsrate haben.

  9. Dailybimmer says:

    @Mini Fan

    Ein Bmw mit dem FWD aus dem Mini, einfach nur cool.

    • Mini-Fan says:

      McIntyre’s (un)official page

      – DEN haben ‘se auch fertig gemacht hier, auf’s Glatteis geführt. Der “Matthias Mittloch” und der “Ölum Digga”
      Paß’ ja auf, mit den beiden!
      Der A.H. war wenigstens nicht gefährlich. Er hat zwar auch ausgeteilt – aber auch eingesteckt.

      • Dailybimmer says:

        Ja ich weiss bescheid. Den McIntyre haben Sie eine übele Falle gestellt um ihm anschliessend als Rassisten zu defamieren. Ein zweitesmal gelingt Ihnen das nicht mit uns beiden.

        • Mini-Fan says:

          Ich bin ja auch kein Rassist.

          Aber gegen “Inländerfeindlichkeit” habe ich auch etwas –

          z.B., wenn der Ölum Digga schreibt, die jungen Türken und auch die Chinesen würden über “den Deutschen” lachen. Und da wäre auch gar nichts dagegen zu machen.

        • Mini-Fan says:

          Hüte Dich vor allem vor diesem “B3ernd”!
          Das war nämlich derjenige, der den McIntyre hier bloßgestellt hat.

          Leider hat BT auch diejenigen Beiträge gelöscht, in denen mich der Ölum Digger als “Bauer” bezeichnet hat und was von “Nazis” gefaselt hat.

          Also dieser “B3ernd” hatte mir gestern geschrieben:

          “Du bist ein Rassist und der typische “ja aber” Wutbürger, der seine verquerte Weltanschauung verteidigt. Vielleicht liest du dir deinen menschenverachtenden Schwachsinn noch einmal durch.Bitte antworte nicht mehr – auf auf zur Pegidademo”

          Ich habe ihm Folgendes heute unter dem BT-Beitrag “BMW Z4 2018: Toyota ..” zurückgeschrieben:

          “Was wolltest du mir damit sagen?
          Daß man die dümmsten Menschen hier im Netz findet?

          Stimme ich dir voll und ganz zu!
          “Auf der Straße” – trifft man die nämlich nicht.

          Vielen steht nämlich die Dummheit bereits ins Gesicht geschrieben.
          Und da mache ich normalerweise einen großen Bogen drumherum, wenn ich das bemerke.

          Tja, und so kann es halt passieren, daß ich – wie geschehen – einem solchen “Schwachkopf” doch hier antworte.

          Hier im Netz kann man sich nämlich “schön verstecken”:
          Da kann man andere “offen” und sanktionslos als “menschenverachtenden” “Rassisten” beschimpfen – meint man.
          Und man kann “gefahrlos” andere der “Volksverhetzung” bezichtigen – meint man.

          Und anderen das Wort in Mund herum drehen.

          Ich wüßte nämlich nicht, daß ich geschrieben hatte “der böse Türke”, “der Anatole” oder “das Ölauge” (auch nicht etwa: “der Jude” – obwohl es doch so passend wäre, nicht wahr?).

          Hast du dir jemals “Volksverhetzung” im StGB angeschaut? Ich – jetzt – schon:

          § 130 Volksverhetzung
          (1) Wer in einer Weise, die geeignet ist, den öffentlichen Frieden zu stören,

          2. die Menschenwürde anderer dadurch angreift, daß er Teile der Bevölkerung beschimpft, böswillig verächtlich macht oder verleumdet, …

          … ist hier sicher nicht einschlägig! Zumindest nicht, was mich betrifft!

          Oder meinst du, du könntest Fakten schaffen, in dem du hier etwas behauptest oder niederschreibst (BT wird zu Beweiszwecken auch gelöschte Kommentare aufheben müssen – und der StA zur Verfügung stellen müssen)?

          Deshalb:

          Ich warne dich!
          Sieh’ dich vor!

          Sonst kriegst du schneller Besuch vom Staatanwalt wie dir lieb ist. Stichwort “Üble Nachrede”. “Falsche Verdächtigung”.

          Natürlich habe ich noch ‘was zu deiner Erheiterung zu meinem letzten Post nachzutragen, zum Stichwort Rasterfahndung etc.

          Auch der Attentäter von Nizza stammt aus …

          Und der von Berlin aus …

          Und:
          Auch wenn du es nicht für möglich hältst:
          Ich kann übrigens auch FÜR (!) Türken Partei ergreifen – solange es nicht gerade dieser Adolf-Abklatsch Erdogan ist.

          Beispiel gefälligst?

          Da stehe ich nicht gerade auf der Seite dieses Sanel M., also diesem “Körperverletzer mit Todesfolge” (ich natürlich würde niemals Totschläger oder Mörder sagen ..) “zum Nachteil von Tugce Albayrak”.

          Der klagte in der Bundesrepublik dagegen, daß er abgeschoben werden soll. Er würde doch lieber hier von Hartz IV leben…
          Er war bereits – bevor Tugce sterben mußte – wegen Diebstahls, räuberischer Erpressung und gefährlicher Körperverletzung polizeibekannt.

          Vielleicht sollte man den mal ein paar Monate im Sommer auf Sylt in die Reha schicken. Was hältst du davon?

          PS.

          Kann dir ein sehr gutes Buch empfehlen, “in lupenreiner deutscher Sprache” geschrieben:

          Thilo Sarrazin: “Deutschland schafft sich ab”

          Weiß natürlich nicht, ob dein Intellekt es überhaupt zuläßt, dieses Buch und seine Sprache zu verstehen. Denke eher …Falls wider Erwarten doch nicht: dann lies es drei Mal.

      • Tobias says:

        sperrt ihn/ sie, das spart Nerven

        • Mini-Fan says:

          “sperrt ihn” –

          hat nur einen kleinen Nachteil:

          Der macht dich hier im Netz verächtlich – und du merkst es nicht (mehr). Weil du seine Kommentare nicht mehr siehst.

          Und plötzlich bist du weg bei BT. Und weißt nicht, wie dir geschieht.

      • Dailybimmer says:

        Du, der Aloys war mir sympathischer, obwohl er ein Bmw hater ist.

        • Mini-Fan says:

          “Aloys”

          Er war zwar auch ein bißchen so “hintenrum”, also er schrieb ja immer “ich habe ja nur zitiert, was andere (also AB , ams) geschrieben haben”

          Aber er wurde nicht so persönlich, und schon gar nicht bösartig.

          Er liebt und verteidigt halt Mercedes (Entschuldigung, Daimler) nur bis zur “Vergasung”.

          • Dailybimmer says:

            Nur zuletzt hat er es maßlos übertrieben, die Geschichte mit Susanne Klatten usw.

            • Mini-Fan says:

              Ja, er hat selber die Dienste von Huren in Anspruch genommen. Und der Kladden wirft er vor, auf einen Gigolo hereingefallen zu sein.
              Aber er hat keinen hier auf BT “zerstört” – wie es z.Zt. so einige “Herren” hier versuchen. Außer sich selbst, natürlich. Tja, Aloys.

  10. Dailybimmer says:

    Bmw X1 Made in Bavaria, ja so muss es sein.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Find us on Facebook

Tipp senden