BMW 5er Langversion 2017: So kommt der China-Bestseller

BMW 5er | 15.02.2017 von 19

Obwohl das Modell nur in China verkauft wird, zählt die BMW 5er Langversion auch weltweit zu den wichtigsten Varianten der Baureihe. Nachdem die Limousine für …

Obwohl das Modell nur in China verkauft wird, zählt die BMW 5er Langversion auch weltweit zu den wichtigsten Varianten der Baureihe. Nachdem die Limousine für Europa und die USA bereits vor einigen Wochen in ihrer siebten Generation präsentiert wurde, sind bei CarNewsChina.com nun auch erste Fotos der intern G38 genannten Langversion aufgetaucht. Äußerlich orientiert sich der gestreckte 5er wie üblich an seinem kleinen Bruder und offenbart sich nur echten Kennern der Materie auf den ersten Blick.

Von dem voraussichtlich um knapp 14 Zentimeter verlängerten Radstand profitieren in erster Linie die Passagiere im Fond, hier verspricht die insgesamt knapp 5,09 Meter lange BMW 5er Langversion 2017 erheblich mehr Beinfreiheit und ein spürbar luftigeres Raumgefühl. Gerade für Manager und andere Führungskräfte, die sich im dichten Verkehr chinesischer Metropolen lieber chauffieren lassen als selbst zu fahren, ist die verlängerte Limousine daher eine interessante Alternative zum 7er – der in China übrigens nur als Langversion verkauft wird, anderenfalls böte die Luxuslimousine mit kurzem Radstand weniger Platz im Fond als die 5er Langversion.

Während der größere Radstand und die verlängerten Türen der BMW 5er Langversion G38 relativ unauffällig sind, beseitigen die Schriftzüge am Heckdeckel die letzten Zweifel: Die Modellbezeichnung rechts verrät die fotografierten Fahrzeuge als BMW 530Li, wobei das L genau wie in Europa für die Langversion steht. Neben dem 252 PS starken 530Li wird es den Luxus-5er auch als 525Li mit 224 PS und als 540Li mit 340 PS starkem Reihensechszylinder geben.

Abgesehen von der verlängerten Karosserie und den damit direkt verbundenen Technik-Maßnahmen unterscheidet sich die BMW 5er Langversion nicht vom europäischen Modell. Im Vergleich zum Vorgänger F18 wird die neue Generation einen ähnlichen Sprung in Sachen Leichtbau, Innenraum-Qualität und Assistenzsysteme machen wie die Varianten mit kurzem Radstand.

Dass der nur in China angebotene 5er auch vor Ort gebaut wird, ist keine Überraschung und auch der Ort seiner offiziellen Weltpremiere liegt auf der Hand: Erstmals öffentlich gezeigt wird die BMW 5er Langversion G38 im Rahmen der Auto China 2017, die im April in Shanghai stattfindet.

(Fotos: CarNewsChina.com)

19 responses to “BMW 5er Langversion 2017: So kommt der China-Bestseller”

  1. Dailybimmer says:

    Bmw big in China.

    • McIntyre's (un)official page says:

      Warum eigentlich? Der durschnittliche Chinese ist nur 1,65

      • Dailybimmer says:

        Komisch, gelle? Soll ja auch Grosswüchsige Chinesen geben bei 1.35 Miliarde Einwohner. Vielleicht legen die Chinesen mehr Wert auf Beinfreiheit.

        • McIntyre's (un)official page says:

          Die Chinesen haben aber eben kürzere Beine und einen längeren Oberkörper, von daher ist die Beinfreiheit nicht so wichtig. Die großwüchsigen sind eher eine kleine Minderheit im Norden und der ist bettelarm. Deshalb wundere ich mich.

          • Olüm Digga says:

            die chinesen, die so ein auto fahren, lachen dich kleinen michel aus.

            • McIntyre's (un)official page says:

              “kleinen michel”.
              Kann mich nicht daran erinnern, dass man bei einer Körpergröße von über 1,90 als klein gilt. Aber gut, es gibt ja auch größere Menschen.
              Die Chinesen (im Gegensatz zu unseren lieben Bereicherern aus dem Orient) lachen uns Deutsche nicht aus. Die wollen gern wie wir sein und machen uns alles nach. Die wollen sich europäisch kleiden, deutsche Autos fahren. Bei der Einführung von Scharia und der Verbreitung von Taharrusch sind die Chinesen und generell Asiaten ganz hinten dran.

              • Olüm Digga says:

                die chinesen sind längst über den copy/paste-status hinweg, aber wem erzähle ich das. du kennst die chinesen nur vom china-mann um die ecke und der hat in deiner rechtsradikalen gegend auch nur bratreis und currywurst auf seiner karte, sonst würde er wahrscheinlich niedergebrannt werden.^^

                • McIntyre's (un)official page says:

                  Und Sie kennen die Deutschen nur als rechtsradikale Nazis. Wenn wir tatsächlich so wären, dann würden Sie hier all das nicht schreiben können, Sie wären längst zurück in der Türkei. Seien Sie lieber dankbar, dass Ihnen hier eine Bleibemöglichkeit gegeben wurde, ich würde das nicht als selbstverständlich betrachten.
                  Der Chinese mag nun mal europäische Produkte. Unsere Erzeugnisse werden höher geschätzt als die Eigenen. Made in Germany übertrumpft Made in China, sowohl hier als auch und vor allem dort. Die Nachmache deutscher Autos bei chinesischen Automobilbauern ist der beste Beweis.

            • Mini-Fan says:

              also: nicht nur die Türken, sondern auch die Chinesen lachen die Deutschen aus.
              Die Griechen: sowieso.

              Aber unsere “Deutsch Mark”.
              Die wollen ‘se alle haben!

      • moehre says:

        Weil es nicht um das Raumangebot sondern die Länge geht.

    • Mini-Fan says:

      hast Du gesehen, hier, unter diesem Beitrag zur 5er-langversion sind 5 Kommentare gelöscht worden. Wen hat es denn da wieder erwischt?

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Find us on Facebook

Tipp senden