Die BMW 5er Langversion F18 – Kleiner 7er für China

BMW 5er | 31.03.2010 von 16

Schon vor einigen Wochen haben wir über die Langversion der BMW 5er Limousine berichtet, die ausschließlich für den chinesischen Markt angeboten und folgerichtig auch nur …

Schon vor einigen Wochen haben wir über die Langversion der BMW 5er Limousine berichtet, die ausschließlich für den chinesischen Markt angeboten und folgerichtig auch nur im Werk Shenyang gebaut wird. Nun gibt es jede Menge offizielle Bilder und Informationen zum intern F18 genannten Ableger der neuen Limousine, der demnächst seine Publikumspremiere im Reich der Mitte feiern wird.

Gegenüber der normalen BMW 5er Limousine weist die Langversion einen um 14 Zentimeter gewachsenen Radstand auf, der vor allem den Fondpassagieren zu Gute kommt. Mit seinem Radstand übertrumpft der F18 sogar den BMW 7er um 3,8 Zentimeter, wahrt bei der Gesamtlänge aber noch einen kleinen Respektabstand von 3,3 Zentimetern. Will man sich größentechnisch deutlich vom F18 absetzen, muss man also schon zur Langversion F02 der 7er-Reihe greifen.

P90058446

In Anbetracht dieser Daten überrascht es nicht, dass der BMW 5er F18 auch im Innenraum kaum Wünsche unerfüllt lässt. Die Komfort-Sitzbank im Fond wurde speziell für die Langversion entwickelt und soll für maximalen Komfort sorgen: 4-Zonen-Klimaautomatik, Fond-Entertainment, Kühlbox, elektrisch verstellbare Sonnenschutzrollos sowie ein in die Rückenlehne des Beifahrersitzes integrierter ausklappbarer Tisch können optional bestellt werden und bringen den F18 auch beim Interieur auf Augenhöhe mit dem 7er.

Bei Fahrwerk und Design gibt es keine gravierenden Unterschiede zur normalen Limousine, auch wenn natürlich alle Komponenten an das leicht erhöhte Gewicht und die gewachsene Fahrzeuglänge angepasst wurden. Wie beim normalen 5er sind natürlich auch für die Langversion Assistenzsysteme wie Night Vision, Parkassistent und Spurverlassenswarnung verfügbar, auch das Head Up Display kann bestellt werden.

Die Langversion wird mit drei Motorisierungen angeboten, die allesamt serienmäßig mit dem Achtgang-Automatikgetriebe kombiniert sind. Es handelt sich um 523Li, 528Li und 535Li, womit BMW ein Leistungsspektrum zwischen 204 und 306 PS anbietet. Leichtester F18 ist der 523Li, der es mit Fahrer und Gepäck auf 1.825 Kilogramm bringt, schnellster F18 ist erwartungsgemäß der 535Li, der in 6,2 Sekunden auf Landstraßentempo beschleunigt und wie der 528Li eine elektronisch limitierte Höchstgeschwindigkeit von 250 km/h erreicht.

16 responses to “Die BMW 5er Langversion F18 – Kleiner 7er für China”

  1. Everlast says:

    Was bedeuten denn die Schriftzeichen auf der Heckklappe? Ist das die Modellbezeichnung?

    • Benny says:

      Wirklich lesen kann ich es auch nicht, aber angeblich steht dort “BMW Brilliance”, also die Namen von BMW und vom chinesischen Kooperationspartner Brilliance.

      • Lennardt says:

        uaaah! Brilliance?! Das macht mir irgendwie Angst (bezüglich Technologieklau..)

        • steve8178 says:

          nee, das passt schon so, denn dann wissen die Chinesen das auch was vom eigenen Haus im Auto ist!!! Genial von BMW mit der Kooperation!!

  2. Everlast says:

    Genial? Sie haben gar keine andere Wahl, so einfach ist das. Wer in China produzieren will braucht einen einheimischen Partner.

    • steve8178 says:

      richtig, sehe ich nicht anders, aber denkst du die Chinesen sind von sich aus auf BMW zugegangen=??!!

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Find us on Facebook

Tipp senden