BMW 5er G30: Konfigurator auf bmw.ch und bmw.de verfügbar

BMW 5er | 23.11.2016 von 15

Update: Seit gestern ist auch der Konfigurator auf bmw.de online, nun natürlich auch mit deutschen Preisen. Die Auswahl der Motoren beschränkt sich allerdings auf 530i, …

Update: Seit gestern ist auch der Konfigurator auf bmw.de online, nun natürlich auch mit deutschen Preisen. Die Auswahl der Motoren beschränkt sich allerdings auf 530i, 540i, 520d und 530d sowie die jeweiligen xDrive-Varianten.

Der Konfigurator auf bmw.de lässt noch ein wenig auf sich warten, aber in der Schweiz kann man den neuen BMW 5er G30 schon jetzt problemlos konfigurieren. Auf bmw.ch wurde die siebte Generation der Business-Limousine bereits vollständig in den Online-Konfigurator eingepflegt und lässt sich nun nach Herzenslust den eigenen Vorstellungen und (Farb-) Wünschen anpassen. Zwar unterscheiden sich Preise und einige wenige Details vom deutschen Markt, mit Hilfe der G30-Preisliste lässt sich aber auch hier schnell Klarheit schaffen.

Bei den zur Wahl stehenden Motoren beschränkt sich der aktuelle Konfigurator streng auf die zum Marktstart des BMW 5er G30 im Februar 2017 angebotenen Triebwerke. Hierbei handelt es sich um die Modelle 530i, 540i, 520d und 530d sowie die dazugehörigen xDrive-Varianten. Die nur wenige Wochen später folgenden Varianten 530e, M550i und 520d EfficientDynamics Edition lassen sich im Konfigurator derzeit noch nicht auswählen.

BMW-5er-G30-Konfigurator-bmw-ch-03

Sehr wohl integriert sind hingegen die Ausstattungspakete Sport Line, Luxury Line und M Sportpaket mit ihren jeweiligen Auswirkungen auf das Design von Exterieur und Interieur. Auch das breite Angebot von Farben und Felgen lässt sich bereits durchklicken und erleichtert das Finden der optimalen Kombination. Insgesamt umfasst die Farbpalette für den BMW 5er G30 zum Verkaufsstart elf Lackierungen, das Felgen-Programm bietet verschiedenste Designs und Durchmesser von 17 bis 20 Zoll. Im Lauf des Jahres 2017 werden nach und nach acht BMW Individual-Lackierungen eingeführt, darunter auch zwei matte Frozen-Varianten.

Auch bei der Gestaltung des Innenraums dürfen 5er-Kunden aus einer breiten Palette von Leder-Farben und Interieurleisten wählen, um die Limousine exakt den eigenen Wünschen anzupassen. Dass die Liste der Sonderausstattungen ausführlich ist und sich durchaus dazu eignet, den endgültigen Preis um mehrere zehntausend Euro über den Grundpreis zu heben, ist bei einem aktuellen Premium-Automobil aus Deutschland keine Überraschung.

Hierzulande wird der BMW 520d mit 190 PS starkem Vierzylinder-Diesel und einem Einstiegspreis von 45.200 Euro zunächst die günstigste Möglichkeit sein, einen neuen G30 zu fahren. Noch im Lauf des Sommers 2017 wird der 184 PS starke BMW 520i allerdings in diese Rolle schlüpfen und noch etwas günstiger zu haben sein.

Direkt zum BMW 5er G30-Konfigurator auf bmw.ch geht es hier entlang.

15 responses to “BMW 5er G30: Konfigurator auf bmw.ch und bmw.de verfügbar”

  1. michl says:

    Ist das deren Ernst, an einen 20er Diesel Endrohrblenden ran zu klatschen das sich dort ein Vogel einnisten kann?!

    • Fagballs says:

      Siehe mein anderer Post: Der Konfigurator hat noch ein paar offene Stellen und ist evtl mit Vorsicht zu genießen. Bei mir sind 20d und 30d mit zwei Endrohren ausgeführt, dafür hat auch der 30i eine Blende wie ein 50er.

      Falls es so bleiben sollte: Die aus Ingolstadt montieren auch an einen 2l TDI die trapezförmigen Blenden. Vielleicht hat sich ja jemand genötigt gefühlt, da mitzuziehen. Demnächst gibt es dann den 216i Active Tourer mit vier Endrohren.

      • Pro_Four says:

        …soweit ich weiß hat der 550i keine Trapezförmigen Blenden, sondern echte Endrohre!!

      • Kev says:

        Im PDF zur Serienausstattung steht dass
        1. Alle Modelle einen Auspuff rechts und links haben, und
        2. die trapezförmigen Auspuffblenden immer Teil des M-Sportpakets sind. Egal welche Motorisierung. Der 540i hat diese auch ohne M-Sportpaket.

      • timbo76 says:

        Ab dem 40i gibt es immer trapezförmige Blenden. Mit dem M-Sportpaket zusammen, bekommt man aber auch schon mit einem 20d die trapezförmigen Endrohrblenden. So steht es auch in der Preisliste. Sonst hat ja der 20d ja nur zwei runde Blenden. Ob und wann welche Motorisierung echte trapezförmige Endrohre hat, oder ob nur jeweils Blenden “drübergesteckt” werden weiß ich aber nicht.

      • Mat says:

        Der 40i mit M-Paket hat definitiv echte trapezförmige Endrohre und keine Blenden.
        Hatte folgendes Video auch an anderer Stelle schon einmal gepostet:
        (siehe ab 1:40 Min)
        https://www.youtube.com/watch?v=njb7Nh-8qWU

  2. ///Martin says:

    Und wo versteckt sich da jetzt zB sowas wie Surround View? Laut der deutschen Preisliste gibt’s das oder Speed Limit Info nur in Verbindung mit 35 anderen Sonderausstattungen im Gesamtwert von 38.000 Euro. Beim alten 5er und beim neuen 7er gibt’s das einzeln auszuwählen. Kommt das noch oder bleibt das scheiße? 🙁

    • timbo76 says:

      Das bleibt so scheiße. 🙂 Und Du sparst dabei noch Geld!!! Siehe F11: Für SurroundView (590,- €) brauchst Du noch zwingend PDC (780,- €) und die Rückfahrkamera (450,- €) und die Außenspiegel autom. abblendend (590,- €) macht zusammen: 2.410,- €. Für den neuen G30 kostet der Parking Assistant Plus (inkl. SurroundView) 1.700,- € zzgl. Außenspiegel autom. abblendend 390,-€ kommst Du jetzt “nur” auf 2.090,- €! Dafür aber auch mit Panorama 3D View und Remote 3D View. 😉 Die SpeedLimit Info gibt’s aber tatsächlich nur in der teuren Variante mit dem Driving Assistant, genau wie beim 2er Active Tourer, allerdings ist beim 5er noch der “Totwinkelwarner”. also die Spurwechselwarnung mit dabei. Und die die Spurverlassenswarnung sowieso…

      • M. Power says:

        Hilfe, wie soll man da noch den Überblick behalten..?
        Das ein “Totwinkelwarner” Sinn machen kann verstehen ich noch, aber wozu soll bitteschön ein “Spurverlassungswarner” gut sein ? Wenn man nicht mehr fähig ist sein Auto in der Spur zu halten, soll man das Autofahren besser sein lassen.
        Sind die Leute heutzutage so abgelenkt das es für alles einen Assistenten braucht ?

        • timbo76 says:

          Also wenn man bei Müdigkeit nicht mehr fähig ist sein Fahrzeug zu fahren, warnt der serienmäßige Aufmerksamkeitsassistent davor und mahnt dazu eine Pause zu machen. 🙂

      • ///Martin says:

        Ich würde aber gerne auf den Parkassistenten verzichten. Mit den Kameras und Surround View krieg ich das Schiff besser geparkt als der Assistent. Und Auf den Spurwechselwarner kann ich auch verzichten, wohingegen ich die Speed Limit Info nicht missen möchte. Mit meinem jetzigen (528i) kam ich auf 72.050 Euro – wenn ich im neuen 530i alles rein haben möchte, was ich jetzt habe, komme ich nicht unter 74.000 Euro raus. Und eigentlich hatte ich gehofft, dass ich mit dem neueren Modell günstiger wegkommen würde.

        • timbo76 says:

          Dafür verbraucht der neue 5er weniger. Die 1.950,- € kannst da wieder über die Spritkosten reinholen. Aber mal ehrlich: Ein neues Modell das günstiger wird? Wann gab es dass denn? Vielleicht mal bei einem LCI Modell, weil die umfangreichere Serienausstattung dann am Ende sogar günstiger war. Aber bei einem neuen Modell??? ich kann mich da nicht dran erinnern.
          Ich finde 1.950,- € Mehrkosten gar nicht so schlimm. Das hätte auch teurer kommen können…

          • ///Martin says:

            Ja, ich hatte das nur gehofft, weil ich ggf. auf Schnickschnack, den es vorher nicht gab, verzichten kann. Aber man bekommt ihn jetzt halt aufgezwungen wenn man den alten Schnickschnack möchte. Ob ich nochmal so tief in die Tasche greifen möchte weiß ich nicht, habe aber zum Glück auch noch 2 Jahre Zeit es mir zu überlegen. 🙂

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Find us on Facebook

Tipp senden