BMW i: Über 30.000 BMW i3 und BMW i8 auf den Straßen

BMW i, BMW i3, BMW i8 | 10.07.2015 von 2
BMW-i-Absatz-i3-i8-Verkaufszahlen-weltweit-seit-Marktstart-01

BMW i: Weltweite Verkaufszahlen der Modelle BMW i3 und BMW i8 übersteigen nach dem ersten Halbjahr 2015 die Marke von 30.000 Einheiten

Mit dem Ende des ersten Halbjahres 2015 hat die Submarke BMW i eine weitere wichtige Absatz-Marke geknackt: Über 30.000 Exemplare der Modelle BMW i3 und BMW i8 wurden seit ihrem jeweiligen Marktstart verkauft, wobei der günstigere i3 erwartungsgemäß die Hauptrolle spielt.

Die beiden innovativen Fahrzeuge mit Carbon-Fahrgastzelle sind noch immer nicht in allen geplanten Märkten erhältlich, laut BMW kann die Markteinführung erst ab August 2015 als abgeschlossen bezeichnet werden. Die Nachfrage entwickelt sich weiterhin positiv: Die BMW i-Verkaufszahlen im Juni 2015 lagen mit insgesamt 2.017 Fahrzeugen rund 65 Prozent über dem Vorjahresmonat, im ersten Halbjahr 2015 wurden über 12.500 BMW i-Fahrzeuge verkauft – im Vorjahr waren es 5.405.

BMW-i-Absatz-i3-i8-Verkaufszahlen-weltweit-seit-Marktstart

Der BMW i3 feierte seinen Deutschland-Marktstart im November 2013 und wurde im Lauf der nächsten Monate auf diversen Märkten neu eingeführt. Besonders wichtig sind dabei Einzelmärkte wie die USA, die Niederlande oder Norwegen. Weltweit wurden bis Ende Juni 26.205 BMW i3 verkauft, davon allein 9.846 im laufenden Jahr.

Der seit Juni 2014 angebotene BMW i8 erfreut sich ebenfalls großer Beliebtheit, die Produktion im BMW Werk Leipzig gilt als limitierender Faktor für noch größere Verkaufszahlen. Weltweit wurden bisher 4.456 Einheiten des Plug-in-Hybrid-Sportlers verkauft, ähnlich wie im Fall des i3 dürfte der Absatz mit besserer Verfügbarkeit in den nächsten Monaten weiter steigen.

Find us on Facebook

Tipp senden