BMW X1 2015 mit M Sport-Paket: F48 im M-Look in Estorilblau

BMW X1 | 3.06.2015 von 4
2015-BMW-X1-M-Sportpaket-F48-Estoril-Blau-01

Früher als gedacht gibt es die ersten Fotos vom BMW X1 2015 mit M Sport-Paket. Die Sonderausstattung für Kunden auf der Suche nach einem besonders …

Früher als gedacht gibt es die ersten Fotos vom BMW X1 2015 mit M Sport-Paket. Die Sonderausstattung für Kunden auf der Suche nach einem besonders dynamischen Auftritt wird kurze Zeit nach dem für Oktober geplanten Marktstart verfügbar sein, voraussichtlich werden die ersten X1 mit M Paket im November 2015 ausgeliefert.

Auf den ersten M Sportpaket-Bildern sehen wir den BMW X1 F48 erwartungsgemäß in Estorilblau Metallic, wie bei anderen Modellen ist diese Farbe auch beim X1 exklusiv für Fahrzeuge mit M Paket. In ihrer vorerst schärfsten Variante – 2016 wird ein BMW M Performance-Modell folgen – wirkt die zweite X1-Generation deutlich selbstbewusster, die drei großen Lufteinlässe der Frontschürze bescheren dem Kompakt-SUV einen beinahe aggressiven Auftritt:

2015-BMW-X1-M-Sportpaket-F48-Estoril-Blau-01

Neben dem Aerodynamikpaket mit Frontschürze, Seitenschwellern, Heckschürze und Radlaufblenden in Wagenfarbe umfasst das M Paket auch eine geänderte Niere mit acht schwarzen Streben, 18 oder sogar 19 Zoll große Bicolor-Leichtmetallräder und die Umfänge der BMW Individual Hochglanz Shadowline. Abgerundet wird der sportlichere Auftritt durch das M Sportfahrwerk, das für eine Tieferlegung um 10 Millimeter sorgt.

Auch im Innenraum sorgt das M Sportpaket für sportlicheres Flair, wie in anderen Baureihen gehören auch beim neuen BMW X1 Sportsitze, M Lederlenkrad, der Dachhimmel in Anthrazit sowie spezielle Einstiegs- und Interieurleisten zum Umfang des Sportpakets. Fußstütze, Schalthebel und vordere Kotflügel sind mit dem M-Logo gekennzeichnet.

Ergänzend zu diesen betont sportlichen Umfängen sind auch praktische Ausstattungen wie die 2-Zonen-Klimaautomatik, die PDC genannte Park Distance Control am Heck und die Geschwindigkeitsregelung mit Bremsfunktion Bestandteil des Sportpakets. Je nach Motorisierung und der damit verbundenen Serienausstattung sorgt das M Sportpaket für einen Aufpreis von 4.100 bis 5.200 Euro.

  • Polaron

    Grad wollte ich schreiben: “Schaut doch echt gut aus!”.

    Aber die Heckschürze geht ja mal gar nicht. Ich habe echt keine Ahnung, wie man so einen Mist nur durchwinken kann…

    • Fagballs

      Das ganze Heck gefällt mir einfach nicht:
      Einmal dieses aufgesetzte blaue Ding, wo andere Kompakt-SUVs den Unterfahrschutz andeuten.
      Die ganzen Linien, die nach hinten hoch laufen, um dynamisch zu wirken, dabei aber nen Meter zu weit oben raus kommen, sodass die Designer nicht mehr wussten, was sie damit machen sollen.
      Insgesamt sieht mir das Heck einfach viel zu sehr nach AT/GT aus und viel zu wenig nach X3/X5

      Je öfter ich ihn mir anschaue, umso schlimmer finde ich ihn. Außer von vorn, da geht er echt in Ordnung, auch wenn da so langsam jede Unterscheidbarkeit zwischen den Modellen flöten geht.

  • Erik Waloddi Euler

    Der muss tiefer!!!:D

  • Die Front schaut gut aus, erinnert mich an den X5 mit M-Paket. Das Heck geht auch, vielleicht etwas gewöhnungsbedürftig, mir gefällt’s aber.

Find us on Facebook

Bimmertoday

Tipp senden