BMW 5er G30: Photoshop-Entwurf zeigt F10-Nachfolger

BMW 5er | 6.05.2015 von 10

Ein neuer Photoshop-Entwurf zum BMW 5er G30 zeigt, worauf wir uns in der Oberklasse freuen dürfen: Die Entwicklung des F10-Nachfolgers findet zwar derzeit noch im Verborgenen …

Ein neuer Photoshop-Entwurf zum BMW 5er G30 zeigt, worauf wir uns in der Oberklasse freuen dürfen: Die Entwicklung des F10-Nachfolgers findet zwar derzeit noch im Verborgenen statt, der neue 5er dürfte sich optisch aber dennoch am BMW 7er G11 orientieren und einige Design-Merkmale des Flaggschiffs in angepasster Form übernehmen.

Die neue Zeichnung zeigt den BMW 5er 2017 mit völlig neuer Front, besonders stechen dabei die wuchtigen Nieren mit direkter Verbindung zu den Scheinwerfern ins Auge. Auch das Innenleben der Scheinwerfer wird sich mit der Neuauflage deutlich ändern, möglicherweise gibt es den neuen 5er bereits ab Werk nur mit Voll-LED-Scheinwerfern – Halogen oder Xenon werden voraussichtlich nicht angeboten. Zusätzliche Licht-Optionen bis hin zum Laser-Scheinwerfer sind allerdings denkbar.

2017-BMW-5er-G30-TopSpeed-01

Genau wie der neue 7er wird auch der BMW 5er G30 auf einen Leichtbau-Materialmix setzen, der das Gewicht um weit über 100 Kilogramm reduziert und auch einige Carbon-Elemente beinhaltet. Die Carbon Core-Technologie mit ihrer Hybrid-Bauweise von CFK-Elementen und hochfesten Stählen wird dabei eine ähnlich wichtige Rolle spielen wie beim intern G11 genannten 7er.

Große Veränderungen stehen auch beim Antriebsstrang auf dem Programm, neues Aushängeschild in Sachen Effizienz wird der BMW 530e mit Plug-in-Hybrid-Antrieb. Daneben wird es natürlich auch konventionell angetriebene Modelle geben. Die Hauptrolle werden verschiedene Leistungsstufen der Vierzylinder-Motoren B47 und B48 spielen, darüber kommen die Reihensechszylinder B57 und B58 zum Einsatz.

Ob es weiterhin ein V8-Modell unterhalb des erstmals mit Allradantrieb xDrive angebotenen BMW M5 F90 geben wird, bleibt abzuwarten. Am anderen Ende der Leistungsspanne sind Dreizylinder-Motoren vorerst nicht geplant, aber auch nicht für den kompletten G30-Lebenszyklus ausgeschlossen.

Vorgestellt wird der BMW 5er G30 nach unseren Informationen in der zweiten Jahreshälfte 2016, der Marktstart könnte jedoch bis Anfang 2017 auf sich warten lassen.

2017-BMW-5er-G30-TopSpeed-02

(Photoshop-Entwürfe: TopSpeed.com)

10 responses to “BMW 5er G30: Photoshop-Entwurf zeigt F10-Nachfolger”

  1. Fagballs says:

    GENAU SO oder anders wird er aussehen

  2. Polaron says:

    Leider ein weiterer Photoshop-Entwurf aus der Kategorie: Man verwurste Elemente verschiedener Baureihen und lehne sich einen Hauch an einigermaßen aktuelle Spyshots von anderen Modellreihen (hier 7er G11) an. Für eine isometrische Heckansicht hats dann schon micht mehr gereicht. 😉
    Das bedeutet unterm Strich: Null Aussagekraft.

    Hoffentlich kommt er so nicht – das wäre aus designtechnischer Sicht ein echter Rückschritt gegenüber dem F10/11.

    Zur Motorenpalette: Ich habe gehört und halte es auch für nicht unwahrscheinlich, dass mit dem LCI des G30 dann auch Dreizylinder angeboten werden.

    • BMW-Fan says:

      Ja, hast recht sehr wenig aussagekräftig sieht fast aus wie der f10.
      Allerdings ist der Spyshot da oben nicht vom 7er G11 sondern schon vom 5er G30 😉

    • PHoel says:

      BMW wird wissen, was sie machen. Wenn es einen 3 Zylinder geben wird, dann wird sich der vermutlich auch verkaufen. Ich glaube aber nicht, dass es beim 5er einen Dreizylinder geben wird, ein so großes Auto mit so wenig Kraft ist für BMW zu untypisch, ich glaube dass der 4 Zylinder der kleinste bleiben wird.

      • Polaron says:

        Ich halte einen 3-Zylinder zumindest in der Mitte des Produktzyklus für mehr als wahrscheinlich. Beim F30/F31-LCI wirds ja schon vorgemacht. Es ist nur eine Frage der Zeit bis sich der gemeine Käufer an eine solche Umstellung/Ergänzung der Motorenpalette – wenn es ihm denn überhaupt was ausmacht – gewöhnt hat.

        Außerdem stehen ja zumindest die Modellreihen ab dem 3er auf einer gemeinsamen Plattform – da liegt ein solcher Schritt mit einem etwas erstarkten 3-Zylinder Aggregat (150 PS +) als 518i nahe.

        • PHoel says:

          Ok, wusste das mit der gemeinsamen Plattform nicht.
          Mir würde ein 3 Zylinder beim 5er nichts ausmachen, ich würde aber keinen kaufen 😉

      • der_ardt says:

        Ich fände das garnicht so unsinnig. Die R3 sind ja scheinbar gute Motoren und an Leistung und Drehmoment mangelt es ihnen auch nicht. Zusätzlich gefällt mir der raue Sound besser als der der Vierzylinder. So gesehen ists auch nicht schlimmer als die 14i-Motorisierungen und für diese ominöse CO2-Bilanz auf dem Papier sicher eine brauchbare Einstiegsmotorisierung

  3. T-Vette says:

    Warten wir doch einfach mal ab. Photoshop-Entwürfe sind doch immer so eine Sache. Wirkliche Aussagekraft … eher dürftig und meist gleich 0. Wobei es ja gelegentlich Glückstreffer gibt ;-))

    Irgendwie wird der tatsächliche 5er sicher dem Entwurf gleichen, wenn auch nur mit dem Vorhandensein des Hofmeister-Knicks, 4 Türen und der Doppel-Niere ;-))

    • der_ardt says:

      Den F20 hat bis zu seiner Enthüllung niemand auch nur Ansatzweise zurechtgeshoppt ^^ (ich kann inzwischen drüber lachen, weil das Facelift das ganze echt verbessert hat)

  4. DoNuT says:

    Interessant wäre gewesen, zu erfahren, auf welcher Grundlage die Bilder entstanden sind. Erlkönig plus Fantasie? Die Grundform wird wenig überraschend ausfallen, aber ob BMW die Scheinwerfer im Grill bei jedem Modell tot reitet?

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Find us on Facebook

Shell V-Power
[Anzeige] Ferrari und Shell heben V-Power auf das nächste Level. Gönnen Sie Ihrem Motor den besten Kraftstoff!
Tipp senden