BMW M5 F10 LCI: Facelift 2013 und neues Competition Paket mit 575 PS

BMW M5 | 19.05.2013 von 21

Wenn sämtliche Mitglieder der 5er-Reihe ein Facelift erhalten, darf natürlich auch das Top-Modell nicht fehlen: Ab Juli 2013 startet der BMW M5 F10 LCI in …

Wenn sämtliche Mitglieder der 5er-Reihe ein Facelift erhalten, darf natürlich auch das Top-Modell nicht fehlen: Ab Juli 2013 startet der BMW M5 F10 LCI in leicht überarbeiteter Form, wobei sich die Änderungen im Fall des gewöhnlichen M5 stark auf die Optik konzentrieren.

Die auffälligsten Veränderungen sind dabei an der Front zu beobachten, denn hier kommen künftig neue Nieren mit Doppel-Streben und M5-Logo sowie auf Wunsch Voll-LED-Scheinwerfer statt der serienmäßig verbauten Xenon-Leuchten zum Einsatz. Am Heck bekommt auch der BMW M5 2013 überarbeitete Rückleuchten, deren Lichtbänke im Dunkeln noch klarer als einzelne Streifen erkennbar sein und somit noch hochwertiger wirken sollen.

2013-BMW-M5-Competition-Paket-Facelift-Pure-Metal-Silver-F10-LCI-06

Im Innenraum bekommt der BMW M5 F10 LCI ein neues M Leder-Lenkrad, das sich optisch an die Doppelspeichen der neuen 20 Zoll-Felgen anlehnt. Wie bei allen BMW 5er Facelift-Modellen wurde zudem das Ablagefach unter der Armauflage im Bereich der Mittelkonsole vergrößert und das zentrale Infotainment-Display mit Chromspangen eingefasst, auf Wunsch ist auch im M5 der neue iDrive Touch-Controller erhältlich. Das Farb-Programm des M5 wird mit Hilfe von BMW Individual um die Varianten Pure Metal Silver, Pyritbraun und Frozen Blue, Frozen Brone und Frozen Cashmere Silver erweitert.

Das eigentliche Highlight ist aber ohne Frage das BMW M5 Competition Paket 2013, das die Leistung des 4,4 Liter großen V8-Biturbo auf 575 PS anhebt. Passend zur Leistungssteigerung gibt es eine neue Fahrwerksabstimmung: Die Lenkung ist direkter abgestimmt, die Elastokinematik an der Vorderachse wurde komplett überarbeitet und kommt unter anderem mit 15 Prozent härteren Tragfedern sowie stärkeren Stabilisatoren. An der Hinterachse kommen ebenfalls stärkere Stabilisatoren und 10 Prozent härtere Tragfedern zum Einsatz, was in Summe zu einem noch direkteren Einlenken und einem insgesamt agileren Fahrverhalten führen soll.

Dank der neuen Abgasanlage mit schwarzen Endrohren wird der Sound des V8-Biturbo noch kerniger und noch lauter. Albert Biermann versprach bei der Präsentation am Nürburgring vollmundig ein deutlich emotionaleres Fahrerlebnis.

Find us on Facebook

BMW M4 DTM auf der Nordschleife
[Anzeige] Wer kann da schon cool bleiben? Bei der Shell Helix Heartbeat Challenge kommen die Teilnehmer an ihre Grenzen!
Tipp senden