Weitere Details zum Triturbo-Diesel für 550d, 750d, X5 xDrive50d & Co.

BMW 5er | 13.07.2011 von 55

Schon gestern haben wir im Zusammenhang mit dem Facelift für den BMW X6 E71 den neuen Triturbo-Diesel thematisiert, der ab dem Frühjahr 2012 in verschiedenen …

Schon gestern haben wir im Zusammenhang mit dem Facelift für den BMW X6 E71 den neuen Triturbo-Diesel thematisiert, der ab dem Frühjahr 2012 in verschiedenen Modellen eingeführt wird. Generell wird der Motor, der auf dem Papier 380 PS leisten soll, mit dem Allradantrieb xDrive verbunden sein, denn das enorme Drehmoment würde zwei angetriebene Räder zu oft vor unlösbare Aufgaben stellen. Anders als an anderen Stellen behauptet wird, handelt es sich bei xDrive also nicht um eine Option, sondern stets um die einzig wählbare Antriebsart.

Den Anfang wird dabei der BMW 550d xDrive machen, der nach unbestätigen Infos stets mit einer Variante des M Sportpakets verbunden sein könnte. Für den Sprint auf 100 km/h wird der Top-Diesel rund fünf Sekunden benötigen, der Normverbrauch soll aber kaum höher ausfallen als im Fall des 313 PS starken BMW 535d xDrive.

Neben der BMW 550d xDrive Limousine wird auch ein Touring erhältlich sein, wobei hier eine etwas andere Nomenklatur zum Einsatz kommen könnte. So oder so wird es sich um die beiden mit Abstand stärksten Selbstzünder der oberen Mittelklasse handeln, denn weder bei Mercedes noch bei Audi ist momentan ein auch nur ansatzweise vergleichbarer Antrieb in Aussicht. Der von Audi angekündigte BiTurbo-Diesel für den A6 ist klar gegen den BMW 535d respektive 535d xDrive positioniert, wird den rund 70 PS stärkeren TriTurbo aber nicht gefährden können.

Etwas anders sieht es in der Oberklasse aus, denn auch hier möchte BMW den Triturbo-Diesel einführen. Sowohl der “kurze” BMW 750d xDrive als auch die Langversion BMW 750Ld xDrive werden den Reihensechszylinder unter der Haube tragen und sich dem Audi A8 4.2 TDI mit V8-Triebwerk stellen. Trotz deutlich mehr Hubraum und den zwei zusätzlichen Brennkammern leistet der Ingolstädter “nur” 350 PS, außerdem wird er einen höheren Verbrauch bieten und durch das schwerere Triebwerk kopflastiger ausfallen.

Weitere Einsatzgebiete für den Triturbo werden die großen X-Modelle BMW X5 xDrive50d und BMW X6 xDrive50d sein, bei denen der Allradantrieb ohnehin serienmäßig verbaut ist. Weitere Kandidaten sind die eleganten Modelle der 6er-Reihe, bei denen die üppigen Kraftreserven in Kombination mit der hohen Reichweite des Selbstzünders ebenfalls eine attraktive Kombination abgeben.

Eingeführt wird das neue Triebwerk wie angekündigt ab dem Frühjahr 2012, im Lauf des Jahres wird es dann eine ganze Reihe von Fahrzeugen mit der neuen Antriebsoption geben. In einigen Fällen wird der Top-Diesel stets mit einer Variante des M Sportpaket kombiniert werden. Mit offiziellen Infos von BMW rechnen wir im Umfeld der IAA im September.

55 responses to “Weitere Details zum Triturbo-Diesel für 550d, 750d, X5 xDrive50d & Co.”

  1. Mark W says:

    Gestern habe ich den 750ld Live gesehen in Hannover mit Münchner Kennzeichen. Hörte sich irgendwie komisch an.

  2. 1234 says:

    Vielleicht war es ein 718d?

  3. Mark W says:

    Nein. 100% ein 750ld 😉

  4. Anonymous says:

    Irgendwie habe ich den Eindruck dass BMW den 7er hinsichtlich Updates etwas vernachlässigt. Hier wird der neue Motor zuerst im 5er eingeführt, die 8G-Automatic gibts zwar bald im 1er aber im 7er (derzeit) nur im V12 und Hybrid, LED-Scheinwerfer kommen zuerst im 6er….

    Chris

  5. Anonymous says:

    Irgendwie habe ich den Eindruck dass BMW den 7er hinsichtlich Updates etwas vernachlässigt. Hier wird der neue Motor zuerst im 5er eingeführt, die 8G-Automatic gibts zwar bald im 1er aber im 7er (derzeit) nur im V12 und Hybrid, LED-Scheinwerfer kommen zuerst im 6er….

    Chris

    • Benny says:

      Das ergibt sich einfach durch die Modellzyklen. Mit dem Facelift für den 7er kommt auch dieser wieder auf den allerneuesten Stand, es hätte aber nur bedingt Sinn gemacht, beispielsweise die LED-Scheinwerfer kurze Zeit vor dem Facelift einzuführen oder dem 6er diese Option zum Marktstart zu verweigern. Bezüglich der Achtgang-Automatik stimme ich Dir allerdings voll zu, da hat man sich schon äußerst viel Zeit gelassen bzw. lässt sie sich noch immer.

      • Anonymous says:

        Naja, beim 5er z.B. werden die Updates auch laufend eingeführt, nicht nur bei LCI. Nächstes Beispiel – weil ich den Artikel gerade gesehen habe – ist Active Protection.

        Chris

        • Benny says:

          Wobei beim 5er das Facelift auch noch sehr weit entfernt ist. Aber Du hast schon Recht, offenbar sind die 7er-Verkaufszahlen zu gut 😉 Ich denke eben andererseits nicht, dass man in München das Topmodell bewusst verkümmern lässt, wozu auch? Ich kann Dir die Ursache nicht nennen, aber in jedem Fall scheint die aktuelle Politik den Verkaufszahlen nicht zu schaden.

          • Anonymous says:

            Der 7er verkauft sich (weltweit gesehen) super. Von daher kann man ausschließen, dass die Umsetzung der Updates vor dem Facelift Verkaufsimpulse gebracht hätte. Nun steht aber die neue S-Klasse vor dem Launch und von daher passt es einfach nur “Wie Arsch auf Eimer”, dass das Facelift ansteht. BMW hebt dann mit den neuen Updates (und den neuen Motoren wie 725d und 750d) den 7er wieder auf Augenhöhe. Man muss sagen, die haben gerade einen Lauf… 😉

  6. iQP says:

    Ich frag mich ob das dann schon der “M” Diesel ist oder ob eine noch schärfere Variante geplant ist….?

    • Benny says:

      Gibt momentan widersprüchliche Aussagen zu diesem Thema. Tendenz: Da geht noch was… Andererseits ist es unwahrscheinlich, dass man oberhalb des 550d xDrive noch ein weiteres Modell mit Selbstzünder bringt.

  7. Jake828 says:

    “Generell wird der Motor, der auf dem Papier 380 PS leisten soll, mit dem Allradantrieb xDrive verbunden sein, denn das enorme Drehmoment würde zwei angetriebene Räder zu oft vor unlösbare Aufgaben stellen.”

    Gibts denn schon vorläufige Werte zum Drehmoment? Das wird ja sicherlich ähnlich wie das des 760i ausfallen (und Dank des Biturbo auch ähnlich früh), der ja auch mit Hinterradantrieb zu haben ist.

    • Guest says:

      Es geht wohl mehr um das Fahrverhalten, das man den Fahrzeugen verleihen möchte. Technisch und aus Sicht der Fahrbarkeit stellt es nämlich überhaupt kein Problem dar, nur die Hinterräder anzutreiben. Das zeigt schon der Blick auf Mercedes. Dort schafft man es auch 1000 nm Drehmoment an die Hinterachse zu leiten. Und selbst der OM 629 hat 730 nm Drehmoment von denen in der e und s klasse ausschließlich die Hinterräder angetrieben werden.

      • iQP says:

        nicht alles was technisch geht ist auch wirtschaftlich …
        Außerdem ist auch die Frage was am Markt verlangt wird.
        Ein 5er Diesel kauft sich normalerweise auch keiner, der damit auf ‘n Ring fährt.
        Und im Alltag ist AWD ja auch nicht abwegig. Besonders im Winter.

  8. Ma2 says:

    yeah Diesel-Power, verkaufe mein 330cd auf der stelle ! 

    • iQP says:

      Wie hoch ist dein Durchschnittsverbrauch?
      Ist es ein E92 ? 231 oder 245 PS ?

      • Anonymous says:

         Die Frage kann ich die beantworten..selbst bei zügiger Fahrt bleibt der Verbrauch knapp über 9 Litern. Bei Tempo 250 schluckt er gerade einmal um die 12…13 Liter. Ein Wahnsinnsteil mit einem sehr moderaten Verbrauch, ich war schwer beeindruckt 🙂

        • Guest says:

          1. Weißt du nicht mal was für einen 330d er hat. Die Modellbezeichnung 330cd gab’s nur beim e46, iqp geht aber anscheinend vom e92 aus.
          2. Verbraucht der 330d bei 250 kmh keine 12 bis 13 Liter.

          • iQP says:

            wenns der E46 Diesel ist, dann glaub ich es ihm auf der Stelle, dass er den verkaufen will 😉

          • Anonymous says:

            Nee ganz sicher nicht verbraucht der 330d bei 250 nie und nimma 12-13 Liter!! 😉

            • Test says:

              Der E90 330d (180kW) braucht 16,5 bei 250 – konstant.

              • Blablabla says:

                Wie kommst du dazu solche Behauptungen aufzustellen, wenn es nicht nur ganz offensichtlich nicht der Wahrheit entspricht, sondern jeder der diesen Unsinn liest ganz leicht nachprüfen kann, dass es nicht stimmt?

              • Blablabla says:

                Wie kommst du dazu solche Behauptungen aufzustellen, wenn es nicht nur ganz offensichtlich nicht der Wahrheit entspricht, sondern jeder der diesen Unsinn liest ganz leicht nachprüfen kann, dass es nicht stimmt?

              • Blablabla says:

                Wie kommst du dazu solche Behauptungen aufzustellen, wenn es nicht nur ganz offensichtlich nicht der Wahrheit entspricht, sondern jeder der diesen Unsinn liest ganz leicht nachprüfen kann, dass es nicht stimmt?

              • Blablabla says:

                Wie kommst du dazu solche Behauptungen aufzustellen, wenn es nicht nur ganz offensichtlich nicht der Wahrheit entspricht, sondern jeder der diesen Unsinn liest ganz leicht nachprüfen kann, dass es nicht stimmt?

    • iQP says:

      Ich will dein Auto nicht kaufen, aber bin immer noch am zweifeln ob sich mir ein Diesel wirklich rentieren würde. Wie ist der Verbrauch auf der Autobahn? Sprich jenseits der 120km/h

  9. Mitsu says:

    Oh neiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiin! “Nur mit X-Drive”!!! So ein Mist! Nun baut BMW auch noch so einen Quatsch wie Audi. Und nun bringt ausgerechnet BMW die Leistung nicht mehr auf die Straße.  

    😉

  10. Anonymous says:

    Zuerst – wie geil, auf den Motor warte ich schon die ganze Zeit, jedoch das der jetzt immer mit Allrad verbunden ist… 🙁 Also dann, liebe M GmbH, das ist jetzt eure Chance, den Motor nur mit Hinterradantrieb und mit Anhebung der Vmax auf die Bahn zu bringen. Als Name könnte man ja 550d M nehmen… 😉

  11. Anonymous says:

    Zuerst – wie geil, auf den Motor warte ich schon die ganze Zeit, jedoch das der jetzt immer mit Allrad verbunden ist… 🙁 Also dann, liebe M GmbH, das ist jetzt eure Chance, den Motor nur mit Hinterradantrieb und mit Anhebung der Vmax auf die Bahn zu bringen. Als Name könnte man ja 550d M nehmen… 😉

  12. Anonymous says:

    Eine Frage Benny: Warum soll denn der Touring eine andere Nomenklatur bekommen? Und wie soll der dann heißen? 545d? Hat der weniger Leistung als die Limo (vielleicht durch andere Abgasführung?!)?

    • Benny says:

      Nein, der hat eher mehr Leistung, aber warten wir mal ab…

    • Anonymous says:

      Um die Größe des Tourings zu betonen wird im Zuge der neuen Baureihen 2er und 4er die Modellbezeichnung um 10 draufaddiert, also wird aus 3er Touring 13er, aus 5er Touring 15er usw.
      In diversen Videos von einer Schöner-Wohnen-Stimme kommentiert und erklärt in der nächsten Zeit 😉

  13. Anonymous says:

    sagmal Benny…sollte nicht in 2012 der 5er als ActiveHybrid kommen??

  14. BMW-Fan/a says:

    BMW baut wohl zur Zeit an einem neuen Image – Turbo-Motoren. Ich wünsch mir den Motor in den neuen 3er – arme Audifahrer!

  15. 3erLiebhaber says:

    Benny, wie sieht es denn mit einem 350d aus? Bisher hat BMW ja immer auch in den “kleinen” 3er die großen Motoren verbaut. Würde mich über eine Rückmeldung sehr freuen, vielen Dank.

    • Benny says:

      Der Triturbo wird es kaum in den 3er schaffen. Auch bisher hat BMW nicht alle “großen Motoren” in den 3er verbaut, als Beispiele seien die V8-Benziner (natürlich ist im M3 ein V8, aber die anderen V8 der Modelle x45i, x50i) oder der alte V8 Diesel aus dem 740d/745d genannt. Mit Blick auf Platz und Gewichtsverteilung dürfte das im Fall des Triturbo-Diesel möglich sein, aber am Ende muss sich BMW eben fragen, ob es für eine solche Motorisierung auch einen ausreichend großen Markt gibt – und ich denke, dass man da mit dem BiTurbo bereits die allermeisten Kundenwünsche abdeckt. Ich wäre jedenfalls überrascht, falls der Triturbo im 3er kommt.

  16. Anonymous says:

    Schade, dass er nur als xDrive kommt. Ich hoffe, es kommt auch der x50d mit Hinterradantrieb. Nur so käme er für mich in die Frage.

    Gruß

  17. Hcabaumann says:

    Bei mehr als 700 Nm ist Allrad doch vollkommen sinnvoll. Außerdem ist so ein Wagen ja primär nicht auf der Nordschleife zuhause sondern eher im Alltagsverkehr.

  18. […] vor ein paar Wochen haben wir exklusiv darüber berichtet, dass es den seit einiger Zeit kolportierten Triturbo-Diesel […]

  19. […] in den Niederlanden hat BMW nun auch offiziell bestätigt, was unsere Leser bereits seit einigen Wochen wissen: Der neue Triturbo-Diesel feiert sein Debüt in der 5er Limousine F10 und kommt zunächst mit einer […]

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Find us on Facebook

BMW M4 DTM auf der Nordschleife
[Anzeige] Wer kann da schon cool bleiben? Bei der Shell Helix Heartbeat Challenge kommen die Teilnehmer an ihre Grenzen!
Tipp senden