Das BMW 1er M Coupé hat bereits in zahlreichen Tests bewiesen, dass es sich vor dem großen Bruder aus Garching nicht verstecken muss. Die Rundenzeiten der Profis liegen in der Regel sehr nah an der Ikone BMW M3, weshalb bei einer zufälligen Begegnung vor allem der Fahrer den Ausschlag über Sieg oder Niederlage geben dürfte. Will man sich die Aufgabe am Steuer des 1er M Coupés etwas leichter machen, sollte man einen Besuch bei TechTec in Guxhagen in Betracht ziehen.

Dort erhält man ab sofort durch Anpassungen an der Steuersoftware generierte Mehr-PS zu überschaubaren Preisen: Von serienmäßigen 340 PS und 450 Nm geht es für 1.500 Euro auf 380 PS und 580 Newtonmeter. 1.000 weitere Euro bringen 20 zusätzliche PS, dann sollte man aber auch über den Ladeluftkühler für 800 Euro nachdenken. Die schärfste Variante soll gegen Ende des Jahres bereit stehen, die Leistung auf 450 PS und das Drehmoment auf 630 Newtonmeter anheben.

In der schärfsten Ausbaustufe soll der Sprint auf 100 km/h angeblich in nur 4,1 Sekunden möglich sein, die Höchstgeschwindigkeit soll dank Aufhebung des elektronischen Limits bei über 300 km/h liegen.

Für den passenden Sound und noch mehr Luftdurchsatz sorgt eine Titan-Abgasanlage von Akrapovic und damit es auch in den Kurven noch schneller geht, verbaut TechTec zum Preis von 2.400 Euro ein Clubsport-Fahrwerk von KW.

Beim sport auto Tuner Grand Prix 2011 war dem Vernehmen nach noch nicht die stärkste Ausbaustufe am Start, dennoch reichte es für eine Rundenzeit von 1:13.59 Minuten in Hockenheim. Andere Tuning-Fahrzeuge waren schneller unterwegs, aber es ist davon auszugehen, dass TechTec im kommenden Jahr nachlegt und einen noch schärferen 1er M an den Start bringt.

(Bilder & Infos: TechTec)

Do you like this article ?