Schnell zur Stelle: Britischer Notarzt fährt BMW M5 Touring E61

BMW M5 | 2.05.2011 von 4

Neben einer guten Erstversorgung ist bei viele Arten von Verletzungen schnelle professionelle Hilfe besonders wichtig, um die Folgen so überschaubar wie möglich zu halten. In …

Neben einer guten Erstversorgung ist bei viele Arten von Verletzungen schnelle professionelle Hilfe besonders wichtig, um die Folgen so überschaubar wie möglich zu halten. In England hat man in einer solchen Situation sogar die Chance, dass ein Notarzt mit über 500 PS unterwegs ist, um verletzten Menschen vor ihrem Transport ins Krankenhaus zu helfen.

Der User Prometheus Doc von M5Board.com wird bei zahlreichen Arten von Notfällen gerufen, angefangen von Autounfällen über Industrieunfälle bis hin zu Schießereien und Messerstechereien. Sein Equipment für die Hilfe vor Ort ist im Kofferraum eines BMW M5 Touring der Generation E61 verstaut, der genau wie die Limousine von einem 5,0 Liter-V10 mit 507 PS angetrieben wird. Das Fahrzeug verfügt natürlich über eine spezielle Beklebung und eine auffällige Lichtsignalanlage inklusive LED-Blitzern an den Nieren, vor den Vorderrädern, in der Heckschürze und in der Kofferraumklappe.

Schon vor dem M5 Touring war der Arzt im BMW unterwegs und der damals ausschließlich genutzte BMW 330d mit M Sportpaket kommt auch heute noch für viele Transport-Fahrten zum Einsatz. Wenn Menschen in akuter Gefahr sind, wird aber stets der M5 Touring genutzt, um unterwegs so wenig Zeit wie möglich zu verlieren.

In Deutschland könnten Notärzte demnächst im BMW 525d Touring F11 mit spezieller Beklebung und Ausstattung unterwegs sein, wie wir ihn auf der AMIStyle 2011 entdeckt haben.

(Bilder: Prometheus Doc at M5Board.com)

Find us on Facebook

Bimmertoday

Tipp senden