ActivateTheFuture Teil 4: Wie sieht individuelle Mobilität zukünftig aus?

BMW i | 22.02.2011 von 2

Die Mobilität der Zukunft war in den letzten Tagen das bestimmende Thema auf dieser Seite und nun gibt es in Form des vierten Videos der …

Die Mobilität der Zukunft war in den letzten Tagen das bestimmende Thema auf dieser Seite und nun gibt es in Form des vierten Videos der Activate the Future-Reihe einen weiteren Denkanstoß. Es ist unverkennbar, dass BMW bei der Gestaltung der Zukunft eine aktive Rolle einnehmen und sich nicht darauf beschränken möchte, von anderen früher oder späte erfolgreich eingebrachte Konzepte zu übernehmen.

In der letzten Folge geht es darum, dass neue Ideen durchaus bahnbrechend sein und sich rasant verbreiten können, wenn diese überzeugend sind. Erst vor ein paar Jahrzehnten ist das Fliegen für viele Menschen erschwinglich geworden, vor kaum mehr als 100 Jahren galt es noch als Zukunftsmusik und für viele Menschen, die heute leben, ist die Fortbewegung über den Wolken bereits völlige Normalität.

BMW-Activate-the-Future-Film4

BMW hofft, mit den Elektro- und Hybridfahrzeugen von BMW i ebenfalls einen erfolgreichen Trend setzen zu können und ist bereit, dafür die bekannten Pfade zu verlassen. Das Angebot der Marke wird ganzheitlicher ausfallen als bisher und soll den Kunden die Vorteile der individuellen Mobilität liefern, ohne sie mit den Nachteilen zu belasten. Man geht offen mit anderen Verkehrsmitteln um und betrachtet den Nahverkehr in Großstädten nicht länger als Konkurrenz, sondern als sinnvolle Ergänzung zum Automobil.

Unübersehbar ist auch das Thema Nachhaltigkeit, denn immer mehr Menschen wollen sich mit einer Technik identifizieren, die die Umwelt nur so sehr belastet, wie es unvermeidlich ist. Trotz dieser Überlegungen möchte kaum jemand auf den gehobenen Standard einer Premiummarke verzichten und BMW i möchte genau diese Fragestellung beantworten: Nachhaltigkeit ohne Verzicht auf Fahrspaß, ohne Verzicht auf dynamisches Design – Nachhaltigkeit und Premium.

  • Südstaatler

    6 Minuten Video ohne den geringsten Wert.

    • Anonymous

       Dann hast du wohl nicht verstanden worum es geht. Ein sehr gelungenes Video!

Find us on Facebook

Bimmertoday

Tipp senden