Unfreiwilliger Sicherheitstest mit dem BMW 3er Coupé E92

BMW 3er | 9.01.2010 von 14

Normalerweise denkt man, dass so etwas nur in Filmen vorkommt: Ein Auto fährt eine Passstraße entlang, der Fahrer sieht plötzlich Tiere auf der Fahrbahn und …

Normalerweise denkt man, dass so etwas nur in Filmen vorkommt: Ein Auto fährt eine Passstraße entlang, der Fahrer sieht plötzlich Tiere auf der Fahrbahn und versucht ein Ausweichmanöver, bei dem das Fahrzeug die Straße verlässt und nun 130 Meter in die Tiefe stürzt. In Hollywood käme es nun darauf an, ob der Held oder der Bösewicht hinterm Steuer sitzt, entweder er steigt unverletzt aus oder das Fahrzeug geht in einen Flammenball auf und der Gegenspieler des Helden ist endgültig besiegt.

Wenn man jetzt Analogien herstellen will, dann dürfte M3Kill3r von E90post.com definitiv zu den Guten gehören, denn sein BMW 335i Coupé ist nicht in Flammen aufgegangen und er hat den Absturz weitestgehend unverletzt überstanden, genau wie seine Beifahrerin. Dieses Ergebnis ist natürlich nicht nur ein Resultat der sicheren Fahrgastzelle des BMW 3er Coupés, sondern auch einer großen Portion Glück, aber dennoch ist die Geschichte sehr beeindruckend.

e92-absturz-02

Wir wünschen unseren Lesern und allen anderen, dass sie ihr Fahrzeug keinen vergleichbaren Tests unterziehen und M3Kill3r samt Begleitung gute Besserung, auch wenn die psychologischen Schäden in diesem Fall größer sein dürften als es die physiologischen sind. Einige weitere Bilder vom Lebensretter der beiden Kalifornier findet ihr in unserer Galerie:

(Bilder: M3Kill3r @ E90Post.com)

14 responses to “Unfreiwilliger Sicherheitstest mit dem BMW 3er Coupé E92”

  1. Südstaatler says:

    Der schöne BMW…

    …ist ersetzbar. Gut, dass den beiden Insassen nichts passiert ist!

  2. Hans says:

    335iKill3r

  3. manuelf says:

    Das witzige ist: Der Kerl hat in dem Thread wirklich gefragt, ob er denn nicht BMW verklagen soll, weil die Front-Airbags nicht aufgegangen sind!!!
    Ich finde es immer witzig, wenn solche technischen Laien immer der Meinung sind, dass bei nem Unfall am besten imer alle Luftsäcke aufgehen müssen…. ohne einen blassen Dunst von der Materie zu haben.

    Korrekterweise hat der Rest des Forums ihn darauf hingewiesen, dass er BMW auf Knien dafür danken sollte, dass er mit seiner Freundin quasi unverletzt aus dem Auto gestiegen ist…. statt im Leichenschauhaus zu liegen.

    Es gibt keine Moral mehr… zumindestens bei einigen Zeitgenossen.

  4. Lennardt says:

    😀 Krass!
    Und nach so einem Unfall auch noch den Hersteller verklagen zu wollen, obwohl man unverletzt ausgestiegen ist..

  5. Domi says:

    Sry aber die posts hier werden immer seltsamer. Zuerst für jeden Spyshot des F10 in einer anderen Farbe ein extra Bericht obwohl der F10 schon präsentiert ist. Jetzt dann sowas. Konzentrier dich bitte mal wieder etwas auf Wesentliche!

  6. Benny says:

    Hallo Domi,

    wenn ich gewusst hätte, dass ich an zwei Tagen vier mal Bilder von Spyshots zum F10 erhalte, hätte ich das zusammengefasst. Ich kann aber leider nur bedingt in die Zukunft blicken. Außerdem ist es für viele durchaus interessant, wie ein F10 in einer bestimmten Farbe aussieht, zum Beispiel weil sie ein Fahrzeug in besagter Farbe bestellen wollen und der Konfigurator das eben nur eingeschränkt wiedergeben kann.
    Der heutige kurze Beitrag zu diesem verunfallten E92 ist eine Ergänzung zum “Wesentlichen” (was auch immer Du damit konkret meinst) und geht nicht zu Lasten anderer Themen, er ergänzt nur. Wenn es Dich nicht interessiert, sollte es problemlos möglich sein, den Artikel zu überlesen bzw. zu ignorieren.

    Schönes Wochenende noch! 🙂

  7. Ewtalburg says:

    ein paar Fotos zum F10 in Dunkelblau?? gibt es keine?

  8. Roman says:

    @Domi

    Wenn Dir einige Beiträge nicht gefallen, dann lies sie eben nicht. Immer dieses Gelaber.

    Ich freue mich zumindestens immer für neue Beiträge, vorallem wenn sich das “Wesentliche” ausartet.. und nicht auf ein Thema festsetzt. 🙂

    @Benny mach weiter so.

  9. Raphael says:

    Hier und da ein bisschen Spachtelmasse und der sieht wieder aus wie neu! 😉

  10. Ewtalburg says:

    @Raphael:

    Ja, nur ein paar Schiebkarren sache sollte genug sein 😀
    (und würde auch als Thermoisolation nutzen; eco-mobil)

    arme Domi; ein Kommentar und jetzt ist er unter Belagerung

  11. tobias says:

    Wie sieht es eigentlich sicherheitsmäßig bei sowas im Vergleich vom Coupé zum (geschlossenen) Cabrio aus? Hat das auch diese Seitenairbags (die ja offensichtlich aus dem Dach kommen)? Hätte das auch alles so gehalten?

  12. Lennardt says:

    @tobias:
    Cabrio ist soweit ich weiß schwerer als Coupe, weil das Dach als tragendes Element nicht zur Verfügung steht, also wirkt schonmal mehr Kraft auf die Karosse, aber das mit den Airbags würde mich auch mal interessieren.

  13. Südstaatler says:

    @benny:
    Da es nicht jeden Tag eine Sensation aus München gibt, hast du zwei Optionen:
    a) nur einmal pro Woche “wesentliche” News vorstellen
    b) auch “unwesentliches” einbeziehen

    Ich persönlich finde es richtig, dass du Option (b) gewählt hast. Lieber habe ich pro Tag 2-3 News und kann Themen, die mich nicht interessieren, ignorieren als dass es nur 1x pro Woche was Neues gibt.

    To cut the long story short:
    Benny, mach weiter so!

  14. Thomas says:

    @Benny

    Du machst das echt super. Ich freu mich auch über eine noch so kleine News über BMW. Ich weiß den Aufwand zu schätzen, den Du hast. Danke.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Find us on Facebook

Shell V-Power
[Anzeige] Ferrari und Shell heben V-Power auf das nächste Level. Gönnen Sie Ihrem Motor den besten Kraftstoff!
Tipp senden