BMW X1 M35i 2023: Top-U11 als Erlkönig mit reduzierter Tarnung

BMW X1, Erlkönige | 24.10.2022 von 0

Mit stark reduzierter Tarnung deutet der kommende BMW X1 M35i (U11) unmissverständlich an, dass seine Premiere nicht mehr weit entfernt ist: Aktuelle Erlkönig-Fotos von joelre98 …

Mit stark reduzierter Tarnung deutet der kommende BMW X1 M35i (U11) unmissverständlich an, dass seine Premiere nicht mehr weit entfernt ist: Aktuelle Erlkönig-Fotos von joelre98 zeigen uns das kompakte M Performance-SUV in der Nähe der Nürburgring Nordschleife, wo der Top-X1 vor seinem Marktstart im Jahr 2023 seinen finalen Feinschliff erhält. Waren die Erlkönige bis vor kurzem noch komplett in Tarnfolie gehüllt, sehen wir nun den größten Teil des X1 in Frozen Pure Grey völlig ungetarnt.

Die auf wenige Stellen beschränkte Tarnung des Prototypen ist dabei ein perfekter Indikator zum Erkennen aller Details, bei denen sich der X1 M35i von einem regulären X1 mit M Sport-Paket unterscheiden wird: Getarnt sind nur noch Frontschürze und Niere, die Außenspiegel, der Dachkanten-Spoiler am Heck sowie die Heckschürze samt Diffusor-Einsatz und markanter Abgasanlage mit vier Endrohren. An der Front erwarten wir trotz Tarnung keine neue Formensprache, hier dürften vor allem farbige Akzente in Cerium Grey oder einer anderen edlen Farbe für eine Abgrenzung von den schwächeren Modellen verantwortlich sein. "

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von JoelRe98 (@joelre98)

Im Vergleich mit dem kürzlich ebenfalls von joelre98 erwischten Prototypen eines BMW X2 M35i (U10) verdient die Niere einen genaueren Blick, denn diese wird im Fall des Top-X1 allem Anschein nach bei senkrechten Streben bleiben. Das Mesh-Design an der Front des X2 muss folglich kein Indiz für das Topmodell sein, sondern könnte ähnlich wie im Fall des Z4 auch bei allen X2 zum Einsatz kommen.

Angetrieben wird der BMW X1 M35i (U11) zweifellos von einem Turbo-Vierzylinder aus der B48-Familie, die exakte Leistungsangabe konnten die Münchner aber bisher unter Verschluss halten. Wir dürfen von mehr als 300 PS ausgehen, aber wie stark dieser Wert übertrumpft wird, bleibt wohl noch ein paar Wochen im Dunkeln. Klar ist schon jetzt, dass der M35i bei weitem nicht der einzige X1 mit über 300 PS sein wird: Die prestigeträchtige Marke wird auch vom Plug-in-Hybrid X1 xDrive30e (mit dem Antrieb des 230e Active Tourer) und vom rein elektrischen BMW iX1 xDrive30 geknackt.

(Fotos: joelre98)

Find us on Facebook

Tipp senden