BMW Maneuver Assistant: Video zeigt neues Feature im iX

BMW iX, Videos | 29.09.2021 von 0

Mit dem neuen Maneuver Assistant baut BMW auf die Fähigkeiten des seit Jahren von vielen Kunden geschätzten Rückfahr-Assistenten auf und nimmt dem Fahrer auf Wunsch …

Mit dem neuen Maneuver Assistant baut BMW auf die Fähigkeiten des seit Jahren von vielen Kunden geschätzten Rückfahr-Assistenten auf und nimmt dem Fahrer auf Wunsch noch deutlich längere komplizierte Strecken ab: Bis zu 200 Meter Fahrstrecke können an Bord des BMW iX – und demnächst auch in anderen Baureihen mit vergleichbarem Umfang von Sensoren und aktuellem Software-Stand – aufgezeichnet und dann immer wieder abgerufen werden. Hierbei können auch komplexe Manöver mit mehreren Richtungswechseln oder Wendemanöver in mehreren Zügen aufgezeichnet werden. Sobald man sich einer gespeicherten Strecke nähert, erscheint auf dem iDrive-Display die Option zur Übernahme durch das Fahrzeug.

Auf diese Art können bis zu 10 Manöver Profil-übergreifend abgespeichert und beliebig oft wieder abgerufen werden. Wer beispielsweise über eine enge Garagen-Einfahrt verfügt oder das Fahrzeug immer gerne besonders nah an einem bestimmten Hindernis abstellen möchte, ohne dabei teure Kratzer zu riskieren, kann das Manöver einmalig aufzeichnen und dann vom Fahrzeug gefahrlos wiederholen lassen. Durch die profilübergreifende Nutzbarkeit können dann auch weniger erfahrene oder nicht an das Fahrzeug gewöhnte Fahrer von der einprogrammierten Route profitieren und das komplizierte Manöver sicher meistern (lassen).

Die Aufzeichnung eines neuen Manövers kann praktisch jederzeit über das iDrive-Menü gestartet werden. Hat man den BMW Maneuver Assistant ein Mal korrekt angelernt, übernimmt die Technik auf Wunsch alle Wiederholungen. Weil auf einer angelernten Route auch neue Hindernisse auftauchen können, bleiben die Sensoren des BMW Maneuver Assistant immer hellwach. Bei kleineren Hindernissen, die nicht mehr als 30 Zentimeter auf die gespeicherte Fahrbahn ragen, umfährt der BMW diese bei ausreichend Platz auf der anderen Seite automatisch. Anderenfalls wird die Fahrt natürlich abgebrochen und der Fahrer muss die Kontrolle übernehmen.

Insgesamt können im BMW iX bis zu 10 Strecken mit einer Gesamtlänge von 600 Metern gespeichert werden, wobei ein einzelnes Manöver nicht mehr als 200 Meter Strecke umfassen kann. Je nach Länge der angelernten Manöver ist es also auch möglich, dass der Speicher nur für drei oder vier Routen ausreicht. Eingeführt wird das neue Assistenzsystem im März 2022, alle bis dahin schon ausgelieferten BMW iX erhalten die Funktion nachträglich per Over-the-Air-Update. Klar ist schon jetzt, dass der BMW Maneuver Assistant auch für andere Baureihen interessant ist und im Lauf des Jahres 2022 relativ breit ausgerollt werden wird.

Im Video sehen wir den Maneuver Assistant schon jetzt im Einsatz. Erklärt wird die Funktion dabei von Fabian Reinhold, der alle Systeme in seiner Funktion als Projektleiter Fahrerassistenzsysteme BMW iX bestens kennt.

Find us on Facebook

Tipp senden