Onboard-Video: BMW M5 CS fährt Nürburgring in 7:29 Min

BMW M5 | 3.06.2021 von 0

Auf eine eigene Angabe zur Nürburgring-Rundenzeit des BMW M5 CS hat die M GmbH wie in den meisten Fällen verzichtet, dank Christian Gebhardt und dem …

Auf eine eigene Angabe zur Nürburgring-Rundenzeit des BMW M5 CS hat die M GmbH wie in den meisten Fällen verzichtet, dank Christian Gebhardt und dem sport auto Supertest erhalten wir nun dennoch eine Zeit für den bisher stärksten Serien-BMW aller Zeiten: Die mit vier Einzelsitzen und zahlreichen weiteren Leichtbau-Maßnahmen sowie einer Leistungssteigerung auf 635 PS noch weiter vom Serien-M5 abgegrenzte Power-Limousine meistert die Grüne Hölle bei Bedarf in 7:29,57 Minuten und ist damit rund sechs Sekunden schneller als der 10 PS schwächere M5 Competition. Im Onboard-Video sehen wir, wie engagiert Christian Gebhardt den BMW M5 CS für diese Zeit durch die Eifel jagt.

Obwohl dem Über-M5 das Knacken der 7:30-Minuten-Schallmauer knapp gelingt, bleibt die ermittelte Nürburgring-Rundenzeit ein klein wenig hinter den hohen Erwartungen zurück: Den Titel des bisher schnellsten Serien-BMW auf der Nordschleife behält der 500 PS starke BMW M4 GTS, der mit Testfahrer Jörg Weidinger am Steuer eine Zeit von 7:27,88 Minuten erzielte. Die Weidinger-Zeit wurde seinerzeit im sport auto-Supertest um knapp 10 Sekunden verfehlt und möglicherweise könnte ein BMW-Testfahrer auch im BMW M5 CS noch etwas schneller sein, aber in den letzten Jahren hat die M GmbH konsequent auf die Angabe selbst ermittelter Rundenzeiten verzichtet.

Der Verzicht auf die Angabe einer unter optimalen Bedingungen und nach vielen Versuchen ermittelten Zeit hängt eng mit dem vielleicht größten Haken an der nun ermittelten Rundenzeit zusammen: Für das Mercedes-AMG GT 63 S 4-Türer Coupé, das schon in diversen Vergleichstests vom M5 Competition geschlagen wurde, lieferten die Schwaben eine in Eigenregie ermittelte Zeit von 7:27,8 Minuten. Auch von der Rekord-Runde des AMG, gefahren von Entwicklungs-Ingenieur Demian Schaffert, gibt es natürlich ein Onboard-Video:

Da der BMW M5 CS die Rundenzeit des M4 GTS knapp verfehlt hat, wird die Rolle des Rekordbrechers nun wohl dem BMW M4 CSL G82 zukommen. Der Mittelklasse-Sportler aus Garching hat schon in der Competition-Variante stellenweise Rundenzeiten des M4 GTS geschlagen und dürfte in der CSL-Version auch auf der Nürburgring Nordschleife nochmals nachlegen.

    Find us on Facebook

    Tipp senden