Sebastian Vettel verkauft BMW Z8: Eine Ikone für 200.000 Euro

BMW Z | 18.02.2021 von 9

Neben dem 507 zählt der BMW Z8 zu den absoluten Ikonen des BMW-Designs. Wenn dann auch noch ein prominenter Vorbesitzer wie Sebastian Vettel hinzukommt, wird …

Neben dem 507 zählt der BMW Z8 zu den absoluten Ikonen des BMW-Designs. Wenn dann auch noch ein prominenter Vorbesitzer wie Sebastian Vettel hinzukommt, wird der Roadster für Sammler und Liebhaber beinahe unwiderstehlich und zu einer seltenen Chance, denn der vierfache Formel 1-Weltmeister will offenbar Teile seines imposanten Fuhrparks veräußern. Mit der Hilfe des Auktionshauses Tom Hartley Jnr. stehen neben dem Z8 auch mehrere hochexklusive Ferrari und zwei hochmotorisierte Mercedes-AMG zur Wahl.

Während die Ferrari und AMG direkt mit seinen Aktivitäten in der Formel 1 zusammenhängen – der SL 65 AMG Black Series wurde ihm beispielsweise für seinen Sieg beim Grand Prix von Abu Dhabi im Jahr 2009 geschenkt – war der BMW Z8 offenbar ein privater Kauf ohne dienstlichen Hintergrund: Sebastian Vettel erwarb den Roadster viele Jahre nach seiner Tätigkeit für BMW, wo er 2007 seine ersten Schritte in der Formel 1 absolvieren und im ersten Rennen auch gleich seinen ersten Punkt einfahren konnte.

Seinen jetzt zum Verkauf stehenden BMW Z8 erwarb Sebastian Vettel 2015 in den USA, wo der Roadster den ersten Teil seines Lebens zubrachte. Nach dem Kauf importierte Vettel das Fahrzeug in die Schweiz und ließ es bei BMW Classic nach europäischen Spezifikationen umrüsten. Mit lediglich 13.494 Meilen oder 21.716 Kilometern auf dem Tacho ist der vom 400 PS starken 5-Liter-V8 des damaligen M5 (E39) angetriebene Z8 kaum mehr als eingefahren und bereit für zahlreiche weitere Abenteuer. Das Auto kommt frisch vom Service und komplett mit Handbuch, Werkzeug-Set, Ersatz-Schlüssel und allen anderen Original-Dokumenten.

Wer sich den Traumwagen mit Promi-Bonus sichern will, muss allerdings über ausreichend Kleingeld verfügen: 175.000 Britische Pfund sind momentan als Preis aufgerufen, das sind etwas mehr als 200.000 Euro. Mit Blick auf die Exklusivität und den Zustand des Fahrzeugs dürfte so mancher Sammler bei diesem Preis dennoch nicht lange zögern, das Angebot könnte also auch überraschend schnell wieder verschwunden sein…

 

(Fotos: Tom Hartley Jnr.)

Find us on Facebook

Tipp senden