Rolls-Royce Ghost: Teaser-Video zeigt minimalistisches Design

Rolls-Royce | 29.07.2020 von 0

An Bord des neuen Rolls-Royce Ghost muss mit Sicherheit nicht auf Luxus verzichtet werden, aber auf zur Schau getragene Opulenz wollen die edlen Briten offenbar …

An Bord des neuen Rolls-Royce Ghost muss mit Sicherheit nicht auf Luxus verzichtet werden, aber auf zur Schau getragene Opulenz wollen die edlen Briten offenbar noch stärker verzichten als bei ihren bisherigen Modellen. “Post Opulence” nennt Rolls-Royce den neuen Design-Ansatz, der eher auf Zurückhaltung als auf große Show setzt. Einen weiteren Ausblick auf das minimalistische Design der Luxuslimousine liefert nun ein Teaser-Video, in dem das Fahrzeug bereits völlig ungetarnt zu sehen ist – allerdings nur in Form von virtuellen Zeichnungen, die natürlich nicht den gleichen Eindruck wie Fotos vermitteln können.

Seite an Seite mit dem Rolls-Royce Ghost sehen wir im Teaser-Video auch den über 300 Meter hohen Londoner Wolkenkratzer “The Shard”, der nicht nur im direkten Vergleich mit barocken Gebäuden aus früheren Zeiten unübersehbar auf alle überflüssigen Schnörkel und Verzierungen verzichtet. Offenbar sehen die Designer den neuen Rolls-Royce Ghost mit seiner minimalistischen Formensprache in einer ganz ähnlichen Linie und wollen die Kundschaft schon jetzt auf die Enthüllung im Herbst 2020 einstimmen.

Ganz unabhängig vom Design liegt auf der Hand, dass der neue Rolls-Royce Ghost schon allein mit seinen Abmessungen Aufsehen erregt – eine weitere Parallele zu “The Shard”. Die Limousine erstreckt sich auf deutlich mehr als fünf Metern Länge und überragt selbst eine BMW 7er Langversion so deutlich, dass es jeder mit bloßem Auge erkennen kann. Anders als die erste Generation wird der neue Ghost auch nicht mehr die technische Architektur der Limousine aus München nutzen, stattdessen basiert er genau wie Phantom und Cullinan auf der eigenständigen und nur von Rolls-Royce genutzten “Architecture of Luxury”.

Die Aluminium-Spaceframe-Konstruktion wurde von Anfang an flexibel skalierbar konzipiert und kann daher als Grundlage für alle aktuellen Baureihen genutzt werden. Oberstes Ziel der Entwicklung ist ein Höchstmaß an Fahrkomfort, wozu natürlich auch weit überdurchschnittlicher Antriebs- und Geräuschkomfort beitragen. Zum einzigartigen Erlebnis an Bord eines Rolls-Royce zählt es schließlich, “gewöhnliche” Luxus-Automobile in Sachen Komfort spürbar zu übertreffen.

YouTube

By loading the video, you agree to YouTube's privacy policy.
Learn more

Load video

(Direkt-Link zum Video für Mobile-User)

Find us on Facebook

Tipp senden