BMW Alpina XB7: Alle Bilder und Infos zum Über-X7 mit 621 PS

BMW X7 | 19.05.2020 von 0

Nach langem Warten zeigt sich der neue BMW Alpina XB7 G07 endlich in voller Pracht! Der bisher größte Alpina ist auch der stärkste und übertrumpft …

Nach langem Warten zeigt sich der neue BMW Alpina XB7 G07 endlich in voller Pracht! Der bisher größte Alpina ist auch der stärkste und übertrumpft mit seinen 621 PS alle anderen aktuellen und früheren Modelle. Das Ultra-Luxus-SUV auf Basis des BMW X7 spricht eine Zielgruppe an, die Alpina bisher nicht bedienen konnte: Menschen auf der Suche nach einem Automobil, das neben souveränen Fahrleistungen auch Geländetauglichkeit und ein ausgesprochen üppiges Platzangebot bietet.

Bringt man die technischen Eckdaten des neuen BMW Alpina XB7 in einem Satz unter, klingt es beinahe nach der Quadratur des Kreises: Der 5,15 Meter lange und fast 2,7 Tonnen schwere Siebensitzer mit bis zu 2.120 Liter Kofferraumvolumen beschleunigt dank 621 PS und 800 Newtonmeter Drehmoment in 4,2 Sekunden von 0 auf 100 und erreicht 290 km/h Höchstgeschwindigkeit. Er steht dabei auf bis zu 23 Zoll großen Felgen und verfügt über eine Zweiachs-Luftfederung, die zwischen niedrigstem und höchstem Level volle 8 Zentimeter Spielraum bietet.

Dass es bei einem Koloss wie dem Alpina XB7 nicht primär um hohe Kurvengeschwindigkeiten gehen kann, versteht sich mit Blick auf die schiere Masse und den vergleichsweise hohen Schwerpunkt von selbst. Dennoch versprechen die Entwickler überraschend viel Dynamik und verweisen auf Hightech-Komponenten wie die aktive Wankstabilisierung, die Integral-Aktivlenkung genannte Hinterradlenkung und natürlich die auf Knopfdruck tiefergelegte Karosserie. Für enorme Traktion sind Pirelli P Zero-Hochleistungsreifen mit spezieller Alpina-Abstimmung verantwortlich – 285 Millimeter vorn und bis zu 325 Millimeter an der Hinterachse versprechen Haftung in jeder Situation.

Wenn sich die 621 PS und 800 Newtonmeter Drehmoment des 4,4 Liter großen V8-Biturbo austoben dürfen, fällt die 100er-Marke nach nur 4,2 Sekunden – eine halbe Sekunde früher als im werksseitigen Topmodell X7 M50i. Den Sprint von 0 auf 200 absolviert der Alpina XB7 in beeindruckenden 14,9 Sekunden. Die Höchstgeschwindigkeit ist von der gewählten Bereifung abhängig, wobei die maximal versprochenen 290 km/h nur mit den serienmäßigen 21-Zöllern möglich sind. Wer sich für die noch größeren 23-Zöller entscheidet, erkauft die bessere Optik mit marginal schlechteren Fahrleistungen.

Zu den Highlights des BMW Alpina XB7 zählt natürlich auch der Innenraum. Das wie bei allen BMW X7 sehr großzügig geschnittene Interieur wird dabei mit feinsten Materialien wie dem Alpina-exklusiven Lavalina-Leder kombiniert. Den Wünschen der Kunden sind dabei wie üblich so gut wie keine Grenzen gesetzt, wenn die entsprechende Zahlungsbereitschaft vorhanden ist.

Die Preise für den geräumigen Alleskönner aus Buchloe beginnen in Deutschland bei 155.200 Euro, die ersten Kunden sollen ihren BMW Alpina XB7 im Dezember 2020 erhalten. Übrigens: Der Grundpreis von 155.200 Euro ist exakt identisch mit dem Preis für die 608 PS starke Alpina B7 Limousine.

YouTube

By loading the video, you agree to YouTube's privacy policy.
Learn more

Load video

Find us on Facebook

Tipp senden