BMW IconicSounds Electric: Hans Zimmer komponiert E-Sound

BMW i | 25.06.2019 von 1

Für die Komposition des Sounds kommender Fahrzeuge hat sich die BMW Group prominente Hilfe gesichert: Kein geringerer als die Hollywood-Legende Hans Zimmer ist maßgeblich daran …

Für die Komposition des Sounds kommender Fahrzeuge hat sich die BMW Group prominente Hilfe gesichert: Kein geringerer als die Hollywood-Legende Hans Zimmer ist maßgeblich daran beteiligt, dass sich ein BMW auch in einer Zukunft ohne Verbrennungsmotoren sportlich und einzigartig anhört. Als erstes Projekt wurde der Sound der Sportwagen-Studie BMW Vision M Next komponiert, die morgen im Rahmen der #NextGen 2019 in der BMW Welt München enthüllt wird.

Als Markennamen für die neuen Klänge haben sich die Münchner für “BMW IconicSounds Electric” entschieden. Die Elektro-Sounds sollen die Emotionalität des Fahrerlebnisses in einer Zeit sicherstellen, in der die Klänge von Verbrennungsmotoren keine Rolle mehr spielen. Der Klang des Vision M Next soll dabei einen Vorgeschmack auf die Sounds kommender Serienfahrzeuge liefern. Schon die Vorstellung im M Next macht klar, dass damit nicht nur Elektroautos gemeint sind – sondern auch Plug-in-Hybride, die sich gerade im elektrischen Fahrmodus befinden oder deren Verbrenner gerade vom Elektromotor unterstützt wird.

Hans Zimmer ist ein weit über Hollywood hinaus bekannter Komponist von Filmmusik, der bereits an unzähligen Kino-Filmen beteiligt war. Für seine Musik wurde er bereits mit dem Oscar, zwei Golden Globe Awards, drei Grammy Awards und zahlreichen anderen Preisen ausgezeichnet. Auch auf dem Hollywood Walk of Fame findet sich der Name des deutschen Star-Komponisten.

Hans Zimmer: “Ich war schon immer ein BMW Fan. Als Kind konnte ich am Klang unseres BMW erkennen, wenn meine Mutter nach Hause kam. Ich freue mich sehr über die Möglichkeit, den Sound künftiger elektrischer BMW und damit auch Emotionen für die elektrische Fahrfreude der Zukunft gestalten zu dürfen.
Wenn der Fahrer mit dem Pedal interagiert, ist es nicht nur ein mechanischer Berührungspunkt, sondern ein performatives Element. Der Beschleunigungsvorgang wird für den Fahrer zu einem Erlebnis, in dem er sich durch eine Reihe von sich allmählich wandelnden Klangtexturen bewegt.”

Jens Thiemer (Leiter Markenführung und Marketing für die Marke BMW): “Wir wollen künftig mit BMW IconicSounds Electric auch für unsere Elektrofahrzeuge ein begeisterndes Angebot für Kunden schaffen, die viel Wert auf einen emotionalen Klang legen und Freude am Fahren mit allen Sinnen erleben wollen.”

Renzo Vitale (Akustikingenieur und Sound Designer bei der BMW Group): “Wir wollen Sounds gestalten, die die Schönheit und Komplexität unserer Fahrzeuge feiern und Menschen bewegen. Ich sehe die Aufgabe, das zukünftige akustische Umfeld unserer Kunden gestalten zu dürfen, als Privileg und große Verantwortung. Diese Herausforderung mit Hans Zimmer anzugehen, ist für mich – sowohl als Akustiker als auch als Musiker – eine besondere Ehre.
Entwicklung und Komposition des Sounds für den Vision M NEXT wurden maßgeblich von Lichtinstallationen von James Turrell und Ólafur Elíasson inspiriert. Turrells Werke sind bekannt für die Illusion eines unendlichen Raumes, die für den Betrachter ein magisches Erlebnis erzeugt. Unsere Idee beim Vision M NEXT war es, ein solches Erlebnis mit dem Sound zu erschaffen.”

One response to “BMW IconicSounds Electric: Hans Zimmer komponiert E-Sound”

  1. […] This Article is originally crawled from a non-English publicly available blog site article and then it translates into English language and automatically adds [source_link] right below this message to protect and give credits to its copyright owner. however, If the copyright owner believes MechCrunch has taken credit or violated his/her copyrights please follow this procedure. Source link […]

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Find us on Facebook

Tipp senden