Erlkönig-Video: BMW X5 M Competition am Nürburgring

Wenn der neue BMW X5 M 2020 auf der Nürburgring Nordschleife getestet wird, schwingt im Hintergrund stets eine imposante Zahl mit: Wenn alles optimal läuft, …

Wenn der neue BMW X5 M 2020 auf der Nürburgring Nordschleife getestet wird, schwingt im Hintergrund stets eine imposante Zahl mit: Wenn alles optimal läuft, könnte die Competition-Variante die magische Marke von 8 Minuten in der Grünen Hölle unterbieten. Schon der Vorgänger war mit einer Zeit von 8:20 Minuten auf hohem Niveau unterwegs, aber im Jahrgang 2020 könnte dank M xDrive und noch stärkerem Antrieb der nächste große Schritt gelingen.

Im aktuellen Erlkönig-Video von Automotive Mike sehen wir das Power-SUV weiterhin mit starker Tarnung, obwohl das Design vor einigen Wochen bereits durch einen größeren BMW X5 M Leak weitgehend enthüllt wurde. Keine Überraschung ist, dass der V8-Biturbo und die Bremsanlage nach großen Öffnungen in der Front verlangen, auch die vier Endrohre am Heck verstehen sich bei einem aktuellen M-Modell von selbst.

Der BMW X5 M wird 2020 mit 600 PS antreten und mit allen Mitteln aus dem Hightech-Regal der M GmbH versuchen, sich weder vom hohen Gewicht noch vom hohen Schwerpunkt einbremsen zu lassen. Dennoch spielt Alltagstauglichkeit für ihn eine zentrale Rolle, weshalb das Fahrwerk so abgestimmt wurde, dass es auch auf schlechten Straßen noch genügend Restkomfort bieten kann.

Für die Jagd nach Rundenzeiten spielt der Komfort hingegen eine untergeordnete Rolle, weshalb sich der BMW X5 M Competition noch besser für die Nordschleife eignet. Mit 625 PS und einer konsequent auf Performance getrimmten Abstimmung soll das Power-SUV nicht nur seine Vorgänger klar in den Schatten stellen, sondern auch im Vergleich mit Vertretern anderer Fahrzeugklassen ein dickes Ausrufezeichen setzen.

Dass ein BMW X5 die Nürburgring Nordschleife in unter 8 Minuten bewältigen kann, zeigte die M GmbH übrigens schon am Anfang des Jahrtausends: Hans-Joachim Stuck fuhr mit dem BMW X5 Le Mans eine Zeit von 7:49,92 Minuten. Und während 700 PS und 720 Newtonmeter damals für ein Serien-SUV unerreichbar schienen, sind sie heute durchaus in den Bereich des Möglichen gerückt. Dabei versteht es sich von selbst, dass ein aktueller X5 M von seinen Fahrern viel weniger Kompromisse erfordert als der von allem unnötigen Ballast befreite Prototyp mit Rennmotor.

(Direkt-Link zum Video für Mobile-User)

One response to “Erlkönig-Video: BMW X5 M Competition am Nürburgring”

  1. […] This Article is originally crawled from a non-English publicly available blog site article and then it translates into English language and automatically adds [source_link] right below this message to protect and give credits to its copyright owner. however, If the copyright owner believes MechCrunch has taken credit or violated his/her copyrights please follow this procedure. Source link […]

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Find us on Facebook

Tipp senden