BTCC 2019: Turkington feiert zwei Siege im BMW 330i G20

Motorsport | 29.04.2019 von 0

Der neue BMW 330i BTCC zeigt in der Britischen Tourenwagen-Rennserie auch weiterhin, dass mit ihm schon in seinem ersten Jahr zu rechnen ist. Nachdem der …

Der neue BMW 330i BTCC zeigt in der Britischen Tourenwagen-Rennserie auch weiterhin, dass mit ihm schon in seinem ersten Jahr zu rechnen ist. Nachdem der neue 3er schon am ersten Wochenende eines der drei Rennen in Brands Hatch gewinnen konnte, wurde die Siegquote auf der Rennstrecke Donington Park verdoppelt.

Titelverteidiger Colin Turkington sicherte sich am Steuer des BMW 330i BTCC zunächst die Pole Position, gewann dann das erste Rennen und war auch im zweiten Rennen nicht zu schlagen. Ein neunter Platz im dritten Rennen komplettierte den bärenstarken Auftritt des BMW-Piloten, der am ersten Wochenende nur mit einem fünften Platz punkten konnte.

Tom Oliphant im zweiten BMW 330i BTCC fuhr im ersten Rennen vom neunten Startplatz auf den dritten Platz nach vorn. Im zweiten Rennen nahm er sich mit einem Dreher alle Chancen auf ein gutes Ergebnis, im dritten Rennen kam er auf Position 13 ins Ziel. Noch schlechter lief es für Brands Hatch-Sieger Andrew Jordan: Nach einem Unfall im ersten Rennen war nicht nur dieses für ihn beendet, auch ein Start bei den Rennen 2 und 3 war nicht mehr möglich.

Nach den ersten sechs Rennen der BTCC 2019 liegt Colin Turkington mit 65 Punkten auf dem dritten Rang der Fahrerwertung, der führende Ashley Sutton hat bisher fünf Punkte mehr gesammelt. Tom Oliphant liegt mit 29 Punkten auf Rang 12, Andrew Jordan folgt mit 23 Zählern auf Position 16. In der Team-Wertung liegt das Team BMW mit bisher 89 Punkten an der Spitze.

(Fotos: BTCC)

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Find us on Facebook

Tipp senden