Shanghai: BMW 3er Langversion 2019 und neuer X1 xDrive25Le

BMW 3er, BMW X1 | 2.04.2019 von 0

Mit zwei Langversionen speziell für China präsentiert sich BMW auf der Shanghai Motor Show 2019. Im Fokus des Interesses steht zweifellos ein potenzieller Bestseller: Die …

Mit zwei Langversionen speziell für China präsentiert sich BMW auf der Shanghai Motor Show 2019. Im Fokus des Interesses steht zweifellos ein potenzieller Bestseller: Die neue BMW 3er Langversion wird von vielen chinesischen Kunden besonders geschätzt und kombiniert die Dynamik der Münchner Mittelklasse-Limousine mit einem Platzangebot im Fond, dass man normalerweise erst in höheren Fahrzeugklassen erhält.

Dank elf Zentimetern mehr Radstand und zwölf Zentimetern mehr Länge ist die zweite Reihe erheblich geräumiger als bei der klassischen 3er Limousine G20. Äußerlich erkennbar ist die Langversion vor allem an den längeren Fond-Türen, aber für den Innenraum gibt es neben dem Platzangebot noch weitere spezielle Umfänge: Komfortsitze im Fond und ein verlängertes Panorama-Glasdach machen Reisen in der zweiten Reihe noch angenehmer.

Natürlich darf auch der klassische BMW 3er G20 auf der Shanghai Motor Show nicht fehlen. Die Mittelklasse-Limousine glänzt in einer Lackierung in kräftigem Gold, mit der viele chinesische Premium-Kunden ihre Fahrzeuge aufwerten. Einzige Motorisierung für China ist zunächst der BMW 325i mit Turbo-Vierzylinder, weitere Varianten werden später nachgereicht.

Ein großes Update erhält auch der BMW X1 xDrive25Le. Der Plug-in-Hybrid auf Basis der nur in China erhältlichen BMW X1 Langversion erhält 2019 einen neuen Lithium-Ionen-Akku, der seine elektrische Reichweite dramatisch vergrößert: Im Vergleich zum bisherigen Modell wächst der elektrische Aktionsradius um 83 Prozent auf bis zu 110 Kilometer. Äußerlich bleibt der lange X1 unverändert:

Find us on Facebook

Tipp senden