Rolls-Royce Bespoke: Maximale Exklusivität immer gefragter

Rolls-Royce | 23.01.2019 von 3

Jeder einzelne Rolls-Royce ist ein Statement, das seinen Besitzer unübersehbar aus der Liga der Normal- und Besserverdiener heraushebt. Wer sich einen Rolls-Royce gönnt, trägt seine …

Jeder einzelne Rolls-Royce ist ein Statement, das seinen Besitzer unübersehbar aus der Liga der Normal- und Besserverdiener heraushebt. Wer sich einen Rolls-Royce gönnt, trägt seine wirtschaftliche Potenz offensiv nach außen. Aber natürlich ist ein Rolls-Royce nicht nur eine Botschaft an alle anderen Verkehrsteilnehmer, er ist auch ein Ausdruck des persönlichen Geschmacks. Denn wenn Geld keine Rolle spielt, sind den Möglichkeiten zur Individualisierung so gut wie keine Grenzen gesetzt.

Die Nachfrage nach derartiger Individualisierung auf allerhöchstem Niveau steigt dabei weiterhin an: 2018 war mit 4.107 Einheiten nicht nur das erfolgreichste Jahr in der Geschichte von Rolls-Royce, es war auch das Jahr mit den meisten Sonderwünschen für die Rolls-Royce Bespoke Division.

Nun blickt Rolls-Royce Bespoke mit starken Fotos auf einige der spannendsten Bespoke-Projekte des letzten Jahres zurück. Sie alle unterstreichen, dass aus den Wünschen der Kunden in Goodwood mit größter Präzision und höchster handwerklicher Expertise wahre automobile Meisterwerke gemacht werden können – wenn die passende Idee und das nötige Kleingeld vorhanden sind.

Nur eines von vielen Beispielen für den mitunter extravaganten Geschmack der Kunden ist der Phantom in Fuxia, den der bekannte Sammler Michael Fux im Rahmen der Monterey Car Week erhalten hat. Das Fahrzeug glänzt mit seiner einzigartigen und ihm allein vorbehaltenen Lackierung in Fux Intense Fuxia Pearl sowie einem unverwechselbaren Innenraum in Fuxia und Arctic White:

Auch im Silicon Valley sind die Dienste von Rolls-Royce Bespoke immer wieder gefragt. Benjamin Treynor Sloss, Vice President of Engineering bei Google, hat sich 2018 einen neuen Rolls-Royce Dawn Black Badge in Gelb und Schwarz gegönnt:

Das brandneue Rolls-Royce Cullinan SUV dürfte ebenfalls viele Bespoke-Kunden in seinen Bann ziehen. Mit der exklusiven Cullinan Viewing Suite zeigt die Bespoke Division schon jetzt, welche neue Möglichkeiten das Offroad-Erlebnis weiter verfeinern können:

In unserer gemischten Bildergalerie sind unter anderem ein Sondermodell zu Ehren der tschechischen Squadrone der Royal Air Force und der offene Dawn Aero Cowling zu sehen:

3 responses to “Rolls-Royce Bespoke: Maximale Exklusivität immer gefragter”

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Find us on Facebook

Tipp senden