DriveNow und car2go: Behörden genehmigen Mobilitäts-Fusion

Sonstiges | 20.12.2018 von 0

Der geplanten Fusion der Carsharing-Angebote von BMW Group und Daimler AG steht nichts mehr im Wege. DriveNow und car2go sowie die dazugehörigen Dienste und Angebote …

Der geplanten Fusion der Carsharing-Angebote von BMW Group und Daimler AG steht nichts mehr im Wege. DriveNow und car2go sowie die dazugehörigen Dienste und Angebote dürfen nach einer finalen Bestätigung einer US-Kartellbehörde miteinander fusionieren und wollen ihren Kunden dadurch zukünftig noch bessere Angebote machen können.

Ziel der Fusion ist eine nahtlos vernetzte Urban Journey der Kunden: Von Carsharing über Ride-Hailing und Parking bis hin zu Charging und multimodaler Navigation sollen die Kunden alle benötigten Dienste aus einer Hand erhalten. Das Closing des Joint-Ventures wird nach aktuellem Stand für den 31. Januar 2019 angestrebt. Die nächsten konkreten Schritte zur Zusammenführung der beiden Dienstleister sollen im Lauf des 1. Quartals 2019 vorgestellt werden.

Schon jetzt ist klar, dass sich das Angebot auf fünf Themenfelder konzentrieren wird:

  1. Multimodal und On-Demand Mobility mit moovel und ReachNow:
    Die deutlich mehr als sechs Millionen Nutzer profitieren von der intelligenten und nahtlosen Vernetzung verschiedener Mobilitätsangebote wie etwa Carsharing, Leihräder, Taxi und Nahverkehr – inklusive Buchung und Bezahlung. Darüber hinaus bietet die multimodale Plattform Lösungsansätze für die Bedürfnisse des urbanen Individualverkehrs einschließlich Car as a Service.
  2. CarSharing mit Car2Go und DriveNow:
    Car2Go und DriveNow werden in Summe 20.000 Fahrzeuge in 30 internationalen Metropolen haben. CarSharing erlaubt, die Auslastung von Fahrzeugen zu erhöhen und damit zur Reduktion der Gesamtzahl von Fahrzeugen in den Städten beizutragen. Mehr als vier Millionen Kunden nutzen diese CarSharing-Angebote bereits.
  3. Ride-Hailing mit mytaxi, Chauffeur Privé, Clever Taxi und Beat:
    Bereits heute nutzen 15,9 Millionen Kunden und mehr als 250.000 Fahrer die Dienste von mytaxi, Chauffeur Privé, Clever Taxi (alle Europa) und Beat (Südamerika). Damit ist die Intelligent Apps GmbH einer der führenden Ridehailing-Anbieter in Europa und Südamerika. Innovative Angebote wie mytaximatch, bei dem sich unbekannte Fahrgäste per Fingertipp ein Taxi teilen, leisten zudem einen wichtigen Beitrag zur Reduzierung des innerstädtischen Verkehrsaufkommens.
  4. Parking mit ParkNow und Parkmobile Group/Parkmobile LLC:
    Ticket- und bargeldloses Parken am Straßenrand oder Reservieren und Bezahlen von Parkplätzen in Parkhäusern. In Europa und Nordamerika erreicht Parkmobile insgesamt über 27 Millionen Kunden und bietet digitale Parklösungen in mehr als 1.100 Städten an. Der innovative, digitale Parkdienst reduziert die Dauer von Fahrten, die Menschen für die Parkplatzsuche aufwenden und verringert damit das Verkehrsaufkommen signifikant. Denn der Parksuchverkehr macht heute etwa 30% des Stadtverkehrs aus.
  5. Charging mit ChargeNow und Digital Charging Solutions:
    Einfacher Zugang (Finden, Laden, Bezahlen) zum weltweit größten Netz an öffentlichen Ladestationen. Zusammen mit privilegierten Parkplätzen in den Städten unterstützt dies den Ausbau der Elektromobilität. Es ermöglicht den Menschen, Elektromobilität leichter in ihre Mobilitätsbedürfnisse zu integrieren.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Find us on Facebook

Tipp senden