ADAC EcoTest: Sauberkeit der BMW Diesel-Motoren bestätigt

Der ADAC EcoTest hat die Stickoxid-Emissionen verschiedener Fahrzeuge auf dem Prüfstand und im echten Straßenverkehr gemessen. Insgesamt wurden dabei 50 Punkte vergeben, wenn ein Fahrzeug …

Der ADAC EcoTest hat die Stickoxid-Emissionen verschiedener Fahrzeuge auf dem Prüfstand und im echten Straßenverkehr gemessen. Insgesamt wurden dabei 50 Punkte vergeben, wenn ein Fahrzeug besonders sauber war und die Emissionen auch bei den Tests auf öffentlicher Straße weit unter den Grenzwerten blieben.

Genau den Bestwert von 50 Punkten erzielten im Test der BMW 520d Touring, der BMW X1 sDrive18d und der BMW 218d Active Tourer. Der BMW 5er Touring mit 190-PS-Diesel emittierte in der Stadt kaum noch messbare 16 Milligramm Stickoxide, bei Überlandfahrten auf der Landstraße sanken die Emissionen sogar unter 10 Milligramm.

Auch zum BMW X1 sDrive18d ist das Fazit der ADAC-Tester deutlich: “Die Emissionen hat der BMW herausragend gut im Griff. Keine Schadstoffart ist auffällig, die Stickoxidemissionen sind gar auf rekordverdächtig niedrigem Niveau. Teils sind sie von der sensiblen Messtechnik kaum mehr nachweisbar.”

Der ADAC EcoTest zeigt, wie sauber aktuelle BMW Diesel auch im echten Leben sind. Der Schlüssel hierfür ist eine komplexe und daher auch teure Abgasreinigung, die einen NOx-Speicherkat und einen SCR-Katalysator mit AdBlue-Einspritzung kombiniert. Der Test zeigt auch: Mit der heute üblichen Abgasnachbehandlung sind Diesel-Motoren nicht nur ausgesprochen effizient, sondern auch ausgesprochen sauber.

Dass gerade BMW Diesel-Motoren sehr sauber sind und es auch schon in der Vergangenheit waren, haben neben dem ADAC EcoTest auch viele andere Prüfungen ergeben. Im Zuge des Abgas-Skandals bei anderen Herstellern wurden die BMW-Diesel in den letzten Jahren unter anderem auch von Behörden in Frankreich, Korea und Japan intensiven Nachtests unterzogen und konnten dabei stets überzeugen.

Find us on Facebook

Tipp senden