MotoGP BMW M Award 2018: Marc Marquez holt BMW M3 CS

BMW M3 | 19.11.2018 von 0

Der Spanier Marc Marquez hat sich mal wieder den BMW M Award gesichert. In der Saison 2018 bot er erneut die beste Qualifying-Leistung aller MotoGP-Piloten …

Der Spanier Marc Marquez hat sich mal wieder den BMW M Award gesichert. In der Saison 2018 bot er erneut die beste Qualifying-Leistung aller MotoGP-Piloten und darf sich in diesem Jahr über einen der letzten BMW M3 CS freuen – es ist bereits der sechste M Award in Folge für Marquez, der sich offenbar von niemandem am Sieg im Qualifying-Wettstreit hindern lassen will.

Marquez baut mit dem BMW M Award 2018 seine beeindruckende Serie von Erfolgen aus: 2013 war er der erste Rookie, der sich mit dem M Award belohnen konnte, 2015 durfte er als erster Fahrer drei Siege in Folge feiern, mit seinem vierten Sieg 2016 stieg er zum alleinigen Rekordhalter des seit 2003 vergebenen Awards auf – und seine Siege 2017 und 2018 machen seine Siegesstrecke mit immer höherer Wahrscheinlichkeit zu einem Rekord für die Ewigkeit.

Für seine sechs Siege beim BMW M Award wurde Marc Marquez seit 2013 mit einem BMW M6 Coupé, M4 Coupé, M6 Cabrio, M2 Coupé, M4 CS und nun einem M3 CS belohnt. Vor der Ära Marquez holten Valentino Rossi und Casey Stoner je drei Siege, Jorge Lorenzo war zwei Mal nicht zu schlagen und jeweils einen Sieg holten Sete Gibernau und Nicky Hayden.

Marc Marquez: “Ich kann es selbst kaum glauben, dass ich den BMW M Award nun bereits zum sechsten Mal in Folge gewonnen habe. Vor einem Jahr habe ich hier angekündigt, dass mein Ziel für 2018 lautet, diesen sechsten Sieg zu holen – und es ist mir tatsächlich gelungen. Das macht mich sehr stolz. Nun kann ich es kaum erwarten, hinter das Steuer dieses fantastischen BMW M3 CS zu steigen. Mein Dank geht an die BMW M GmbH, denn der BMW M Award als Auszeichnung für den schnellsten Qualifier ist eine besondere Anerkennung für uns MotoGP-Piloten. Die Aussicht auf diesen Preis motiviert uns alle noch mehr, wenn wir samstags ins Qualifying starten.”

Carmelo Ezpeleta (CEO von Dorna Sports): “Wir freuen uns sehr über die jahrzehntelange erfolgreiche Partnerschaft mit BMW M. Seit bereits 20 Jahren wissen wir in BMW M einen starken und zuverlässigen Partner an unserer Seite – und der BMW M Award ist längst ein fester Bestandteil jeder MotoGP-Saison, schließlich überreichen wir ihn heute schon zum 16. Mal.
Diese Auszeichnung ist großartig. Denn unsere MotoGP-Piloten bringen jedes Mal, wenn sie ins Qualifying gehen, Höchstleistungen – und wie könnten diese Leistungen besser gewürdigt werden als mit einem so exklusiven Preis wie dem BMW M Award? In jedem Jahr präsentiert die BMW M GmbH herausragende Siegerfahrzeuge, und der BMW M3 CS setzt diese Tradition fort. Es ist keine Überraschung, dass der Preis unter unseren Fahrern so begehrt ist, und ich ziehe meinen Hut vor Marc Márquez. Herzlichen Glückwunsch zu diesem beeindruckenden sechsten Sieg in Folge.”

Markus Flasch (Vorsitzender der Geschäftsführung der BMW M GmbH): “Wenn man über Marc Márquez’ Erfolge im BMW M Award spricht, gehen einem die Superlative aus. Seit 2013 hat er sich regelmäßig gegen seine sehr starke Konkurrenz durchgesetzt und als schnellster Qualifier der MotoGP sein großes Können unter Beweis gestellt. Dass er sich den BMW M Award nun bereits zum sechsten Mal in Folge gesichert hat, ist mehr als beeindruckend. In unserer Jubiläumssaison als Partner der MotoGP hat Marc mit diesem Erfolg erneut Geschichte geschrieben. Herzlichen Glückwunsch zu dieser außergewöhnlichen Leistung. Wir freuen uns sehr, ihm heute als Auszeichnung und Würdigung für seine herausragende Performance diesen exklusiven BMW M3 CS überreichen zu dürfen. Ich bin mir sicher, dass er damit – ebenso wie mit seinen fünf Siegerfahrzeugen der vergangenen Jahre – extrem viel Freude am Fahren haben wird.”

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Find us on Facebook

Tipp senden