VLN 2017: BMW-Pilot Schrey holt im M235i Gesamtsieg

Motorsport | 23.10.2017 von 0

Michael Schrey hat sich mit seinem zweiten Sieg im BMW M235i Racing Cup auch den Gesamtsieg der VLN 2017 gesichert und damit beide Titel aus …

Michael Schrey hat sich mit seinem zweiten Sieg im BMW M235i Racing Cup auch den Gesamtsieg der VLN 2017 gesichert und damit beide Titel aus dem Vorjahr verteidigt. Nach sechs aufeinanderfolgenden Siegen im stark besetzten BMW M235i Racing Cup ging Michael Schrey zum Finale in einem VW Golf TCR an den Start und konnte in dieser weniger stark besetzten Klasse einen relativ ungefährdeten Sieg einfahren.

Als Fahrer brachten ihm die 9,17 Punkte für den TCR-Klassensieg den VLN-Gesamtsieg mit 0,2 Punkten Vorsprung ein. Teamchef Michael Bonk hatte die Idee zum Wechsel in die TCR-Klasse und sicherte seinem Team damit bereits den fünften VLN-Titel. Insgesamt ist es das 15. Mal, dass ein BMW-Team die VLN gewinnt.

Michael Schrey: “Ich kann noch gar nicht fassen, dass es wieder geklappt hat. Es war in diesem Jahr unglaublich eng an der Spitze. Der Druck war enorm, viel größer als 2016. Das werden wir jetzt gebührend feiern.”

Michael Bonk (Teamchef): “Wir haben heute Nacht die Köpfe zusammengesteckt und überlegt, wie wir das Risiko minimieren könnten – dabei kam uns dieser Einfall.”

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Find us on Facebook

Tipp senden