BMW Z4 M40i: Leak bestätigt die Motoren des Roadsters G29

BMW Z4, Gerüchte | 11.08.2017 von 16

BMW Z4 M40i, sDrive20i und sDrive30i: Ein Dokument aus einem Toyota-Forum verrät, welche Motoren für den neuen BMW Z4 G29 ab 2018 angeboten werden.

Die Kooperation für Toyota Supra J29 und BMW Z4 G29 zahlt sich auch für Interessierte und Fans aus, denn offenbar steigt mit der Zahl beteiligter Hersteller auch die Chance für Leaks bei Fahrzeugen wie dem BMW Z4 M40i. Bei SupraMKV.com ist nun eine lange Liste von Modellbezeichnungen und Codes aufgetaucht, die in der Hauptsache BMW behandeln. Eine Rolle spielt aber auch die neue Toyota Supra, die von BMW im Auftrag der Japaner gewissermaßen als Nebenprodukt des Z4 entwickelt wird.

Ob das Dokument echt und auf einem aktuellen Stand ist, lässt sich für Außenstehende nicht beurteilen. Plausibel wirken die Angaben aber durchaus: Der BMW Z4 2018 kommt demnach in drei Varianten auf den Markt, wobei die Vierzylinder-Modelle BMW Z4 sDrive20i und Z4 sDrive30i mit B48-Motor erwartungsgemäß den Einstieg markieren. Beide Modelle sind in Europa sowohl mit manuellem Getriebe als auch mit Automatik erhältlich, Freunde des puristischen Roadster-Fahrens werden also nicht zum Automatikgetriebe gezwungen.

Für alle, bei denen zum Roadster-Genuss zwingend auch ein Reihensechszylinder gehört, kommt der BMW Z4 M40i auf den Markt. Auch das mögliche Topmodell – ob es oberhalb auch einen BMW Z4 M mit noch konsequenterem Sport-Setup geben wird, ist noch nicht final entschieden – ist sowohl mit Automatik als auch in einer Handschalter-Variante erhältlich. Im Fall des BMW Z4 M40i dürfen wir von einer mindestens 360 PS starken Variante des B58-Motors ausgehen.

Bei der Getriebe-Auswahl gibt es laut der Liste von SupraMKV.com einen wesentlichen Unterschied zwischen BMW Z4 G29 und Supra J29, denn die hübsche Japanerin wird ausschließlich mit Automatik erhältlich sein. Abgesehen davon deuten die Modellbezeichnungen 20i, 30i und 40i darauf hin, dass gleiche Motoren wie im BMW genutzt werden.

Weitere Details zum Design des neuen BMW Z4 G29 werden wir schon nächste Woche erfahren, wenn der Roadster als seriennahe Design-Studie auf dem Concours d’Elegance in Pebble Beach präsentiert wird.

16 responses to “BMW Z4 M40i: Leak bestätigt die Motoren des Roadsters G29”

  1. Sniickers says:

    Hieß es nicht, dass die 6Zyl. Motoren dem Z4 vorbehalten sein werden?

    • simons700 says:

      Und der neue Supra kommt dann nur mit 4zyl. kann ich mir nicht vorstellen dass es sowas mal geheißen haben soll!

      • Sniickers says:

        Die können dem ja einen ihrer eigenen Motoren verpassen

        • Mini-Fan says:

          In der Liste/ Abbildung steht ja eindeutig der 4.0i bei der Supra mit drin, allerdings nur mit Automatik.
          Die eigenen Motoren anpassen – nur um diese dann verwenden zu können?
          Lohnt wohl nicht.

          Einen Plug-in-Hybriden sucht man allerdings in der Liste auch vergeblich.
          Dessen Gewicht paßt aber auch nicht zu einem Roadster.
          Vielleicht kommt er ja irgendwann als Mildhybrid, mit kleinem, leichtem Akku.

      • Kommentator says:

        > vor allem nicht, weil es ja auch bei Toyota 6-Zylinder-Reihen!-Motoren gab …

        https://www.bimmertoday.de/2013/12/30/toyota-bmw-sportwagen-des-21-jahrhunderts-gemeinsame-architektur/#comment-1181575767

        toyota-bmw-sportwagen-des-21-jahrhunderts-gemeinsame-architektur/#comment-1181575767

        … das sagt jedenfalls ein …

        @Thomas

        Thomas • vor 4 Jahren

        “Das schreit förmlich nach einem Supra Nachfolger.”

        “Der Reihensecher 2JZ-GTE lässt grüßen, da könnte sich selbst BMW eine Scheibe von abschneiden :)”

  2. Kommentator says:

    Bemerkenswert:

    > bzgl. 2.0i / 3.0i

    „Freunde des puristischen Roadster-Fahrens werden also nicht zum
    Automatikgetriebe gezwungen“

    > „übersetzt“ auf die USA:

    (… denn DORT gibt es offenbar – laut Liste – den 4-Zyl.-3.0i NUR als Handschalter, und gar nicht erst mit Automatic, egal wie die darum betteln mögen …)

    „Freunde des puristischen Roadster-Fahrens werden also WIE ES SICH GEHÖRT Z U M SCHALTGETRIEBE gezwungen“

    >> warum BITTE nicht (mehr) auch bei uns?

    – bzgl. 230i Coupe&Cabrio

    – bzgl. M240i Coupe&Cabrio

    Der CO2-Wert wird sicherlich auch mit Handschalter beim (M)4.0i gut ausfallen, da – aufgrund des geringen Gewichts – hier problemlos eine lange Gesamtübersetzung möglich ist/wäre – mit 6. Gang als Overdrive.

    • Bensen says:

      Schau mal in Zeile 15, HF43. Dort Steht das USA Modell 30i mit Automatik. Die Liste ist teilweise nicht sortiert.

      • Kommentator says:

        “Dort Steht das USA Modell 30i mit Automatik. Die Liste ist teilweise nicht sortiert.”

        > Scheibenkleister!
        DANKE, sehr schade – DU hast recht!

        >> den M5 V10 bekamen die Amis ja wenigstens exclusiv mit SCHALTER!

        (wenigstens haben sie den Amis den Z4-2.0i erspart)

    • Tigerfox says:

      Ich find sehr schön, dass es den Z4 mit Handschalter geben wird. Das mit dem 2er ist so unfassbar dämlich und unnötig. Es ist momentan der spaßigstes Auto und ein echter Verkaufsschlager für Fans von kleinen, wendigen sportflitzern. Die 10% Handschalter, die im Interview für den M240i erwähnt wurde, sollten das dicke rechtfertigen bei einem PREMIUMANBIETER (bei dem man immerhin auch alle möglichen Farben und Lederbezüge auf Wunsch ordern kann), v.a. wenn alles schon verhanden war und auch für andere Modelle noch weiterproduziert wird.

      Viele haben ja immer als Trost für den Verlust des RWD beim 1er auf den 2er verwiesen, der weiterhin RWD haben soll (was ich erst glaube, wenn ich es sehe), aber der kann mir dann ohne Handschalter auch gestohlen bleiben.
      Glücklicherweise bleibt dann der Z4. Der muss einfach ein gutes Auto werden.

      • Kommentator says:

        „(bei dem man immerhin auch alle möglichen Farben und Lederbezüge auf Wunsch ordern kann), v.a. wenn alles schon vorhanden war und auch für andere Modelle noch weiterproduziert wird.“

        >> stattdessen gibt es 280 verschiedene Lenkradvarianten …

        „Viele haben ja immer als Trost für den Verlust des RWD beim 1er auf den 2er verwiesen“

        >> aber wir werden HEUTE schon um den Handschalter beim 230i und M240i BETROGEN.

        „Glücklicherweise bleibt dann der Z4. Der muss einfach ein gutes Auto werden.“

        >> sollen / dürfen wir jetzt noch auf ein Z2Coupe hoffen – wie einst das Z3Coupe?

        – „echt“, mit nur 2 (bzw. 3) Türen??

        siehe:

        BMW Z3 Coupé: So schön wäre eine Neuauflage des Klassikers

        BMW Z, Gerüchte |
        19.06.2017

        https://www.bimmertoday.de/2017/06/19/bmw-z3-coupe-schon-ware-eine-neuauflage-des-klassikers/

        https://cdn.bimmertoday.de/wp-content/uploads/2017/06/BMW-Z3-Coupe-Design-Esa-Mustonen-02.jpg

        • Tigerfox says:

          Meinst du ein Z4-Coupe? Es gilt glaub ich als gesichert, dass es zum LCI die jeweils andere Karosserievariante des BMW-Toyota-Duos geben wird, also auch ein Z4-Coupe. Muss ich dann sehen, was ich nehme. Ich habe noch keinen offenen Wagen gehabt. Ich fahre zwar gerne mit allen Scheiben unten und Schiebedach runter, aber nur bis Temp 70, danach wirds unangenehm.

          Einen Z2 wird es wohl nicht geben, auch wenn es immer wieder Gerüchte gab (aber jetzt schon länger nicht mehr). Das wäre dann mit Sicherheit ein FWD, sonst würde er den Z4 zu sehr kannibalisieren und wäre auch nicht großartig günstiger.

          • Kommentator says:

            > ich meinte schon ein Z2-(Hatchback-)Coupe

            … weil es nochmal kompakter sein würde, wie eben einst das “Original” Z3 Coupe

            Aber Du hast schon recht:

            > das wäre / würde dann vielleicht doch wohl eher ein Fronttriebler

            ABER:

            guck Dir mal an, was so mancher über den neuen Fiat 124 Spider sagt:

            … kann man (oder BMW) das einfach ignorieren ??

            (und jetzt das Ganze als Hatchback-Coupe vorstellen)

            http://www.faz.net/aktuell/technik-motor/auto-verkehr/fiat-abarth-124-spider-ein-jungbrunnen-fuer-zwei-15109205.html

            Fiat Abarth 124 Spider
            Ein Jungbrunnen für zwei

          • Kommentator says:

            Auch wenn der Sportwagen- & Spaßautomarkt seit Jahren rückläufig ist:

            > so “retten” sich offenbar BMW und Toyota
            … exakt derzeit genauso wie

            > Fiat und Mazda
            … und ALLE diese 4 Hersteller haben eine große Tradition in heckgetriebenen offenen Versionen
            … und 2 davon mit Reihen-6-Zylinder-Motoren …

            Japan & Europa, da geht doch was
            Deutschland & Italien – das ging schon vor 75 Jahren mit Japan …
            … wenn auch gegen den Rest der Welt …

            • Tigerfox says:

              Also gerade vom 124 hab ich eher wenig gutes gehört, da er einfach nur ein MX-5 mit weniger schöner Karosserie (mit unnötig großen Überhängen) und weniger charaktervollen Motoren ist. Die fahrdynamische Basis sollte ja gut sein, aber ich sehe keinen Grund, ihn dem MX-5 vorzuziehen. Gut, dass das kein Alfa geworden ist. Aber schade, dass man momentan nichts mehr von einem Alfa Spider hört.

              Ich bin mir aber auch nicht sicher, ob ein neuer Alfa Spider so gut wird. Die Giulia QV mag eine Fahrmaschine sondergleichen sein, die M3 und Co das Fürchten lehrt, schön finde ich sie nicht, ich fand alle Alfa seit 156/166 Facelift schöner. Und schon der 2L-Turbo im Veloce scheint ja wieder ein genauso Alfa-unwürdiger Motor zu sein wie der 1.8TBi. Ich bin zwar auch gespannt auf ein Giulia Coupe/Cabrio und die neue Giulietta mit angeblich RWD, bin aber nicht sicher, ob ich sie kaufen würde.

              Und der Toyota Supra kann mir gestohlen bleiben. Häßliches Ding, nur Automatik. Der MX-5 ist natürlich immer nett und wohl die bessere Fahrmaschine als alle BMW-Z-Modelle.

              Ich bin auch auf den nächsten SLK/SLC (die dämlichste MB Umbenennung aller Zeiten) gespannt, falls es überhaupt einen gibt. Dürfte ja auch Stoffdach haben und evtl. den neuen R6, vielleicht aber auch nur die Motoren der A-Klasse (oder gar FWD?) und wohl eher kein Schaltgetriebe, das gibt es bei MB ja fast garnicht mehr.

              Dass BMW den Sport- und Spaßwagenmarkt wiederentdeckt halte ich für übertreiben. Hätte man mit dem 2er, M135i/M235i und M2 denken können, aber Umstellung des 1er auf FWD, die schmähliche Behandlung des letzten Z4 und die lange Wartezeit auf den neuen und zuletzt die Abschaffung des Handschalters in allen 340i/440i außer Limo und Coupe, in fast allen 2er-Benzinern und im 125i, die Umstellung des M550i und des M5 auf xDrive und das in naher Zukunft angekündigte Ende für RWD und Handschalter im M3/M4 sprechen dagegen.

  3. Kommentator says:

    @Tigerfox

    Ich kann das alles VOLL unterstreichen, was Du – zu den “Aussichten” für ein Z2 Coupe/Hatchback schreibst.

    … alles zutreffend und logisch – und auch erwartungsgemäß schlussgefolgert.

    >> es gibt ABER eben einen Punkt, bei dem BMW nicht wissen kann, wie auf Dauer die Kunden reagieren – und wie es dem Image nachhaltig schadet:

    @disqus_lndH1eYuPW:disqus
    @simons700:disqus

    > man nimmt ihnen den Hinterradantrieb im 1er weg!

    … und DA muss – in irgendeiner Form – „Ersatz“ her

    … nicht unbedingt hauptsächlich für diejenigen, die 116i o.ä. fahren

    >> UND es gibt/gab !! den Punkt einer falschen Markteinschätzung (SUV-Boom),

    … sogar ehemalige Sportwagen-Piloten haben dort teilweise ihre neuen Lieblinge entdeckt:

    > DENN W E R weiß, WANN plötzlich wieder ein Markt für diese eher puristischen „Haben-Wollen-Autos“ voll da ist?

    > auch den Glauben, dass immer mehr Menschen sich irgendwann damit begnügen, ein Auto „nur zur Verfügung haben“

    – also car-sharing u.dgl., den teile ich nicht

    > im Gegenteil:

    … ein kleiner Teil wird sogar vielmehr „etwas ganz für sich allein haben wollen“, am besten sogar „familien-UN-tauglich“, und damit für sich allein eben

    (nachdem ja wohl endgültig entschieden sein dürfte, dass die „alten“ 2er ihren Hinterradantrieb behalten dürfen):

    >>> WESHALB also nicht eine DRITTE Karosserievariante auf Basis des hinterradgetriebenen 2er?

    … mit der Form eines „Hatchback“ a la Z3-Coupe ?

    … 2-türig, (aber innen wenigstens mit 2 Notsitzen wie im Audi TT) aber also mit sportlich flach verlaufender Heckklappe?

    … immerhin ist die klassische Coupeform (des 2er Coupe) sicher einigen zu wenig alltagstauglich
    (weiter siehe Fortsetzung)

  4. Kommentator says:

    Es fehlt der – mit der kommenden Umstellung auf den 1er als FWD – „etwas andere BMW“ …

    @Tigerfox

    (Fortsetzung)

    … und nicht vergessen:

    > Alfa Romeo fährt absolut voll auf der „früheren“ BMW-Schiene

    – DAMIT hat man in München ganz sicher nicht gerechnet …

    >>>> ich glaube, SO – mit einer „etwas anderen 3.Variante, hinterradgetrieben“ – würde/könnte es „Ruhe geben“ statt der Unruhe seit Jahren

    >> es gab mal eine sehr alte BMW-Werbung, habe ich mal im Internet gesehen: „DER etwas andere …?“

    SEHR emotional !!!

    … denn „ganz früher“ hatten „kleine BMW´s“ – beim E21 – und in der allerersten Phase des E30 nur 2 Türen – DAMIT man ihn für sich allein hatte, notfalls … im Herzen auf jeden Fall mal …

    ABER auch damals gab es eine fatale Fehleinschätzung:

    > der Erfolg des Mercedes 190 / 190E / 190D

    … DANN wurde hastig der 4-Türer beim E30 nachgeschoben, mit vergleichsweise sehr „barocker“ Form …

    … und beim E36 später der 2-Türer, der nie ein Coupe war, sondern eine 2-türige Limousine blieb, wurde – halbherzig, wie man war – dieser plötzlich „Coupe“ genannt …

    … und „MUT“ hatte man auch nicht sonderlich, denn der „lifestylige“ – ungeplante! – 3er-E30-touring wurde die Basis für heutige Erfolge …

    (dass er nicht sonderlich praktisch war, war und blieb völlig unerheblich

    – und DAS war vielleicht sogar die Basis für seinen Erfolg bei dieser ganz speziellen Klientel …)

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Find us on Facebook

Tipp senden