Die BMW 3er-Reihe: Seit 40 Jahren Herzstück der Marke

BMW 3er | 11.05.2015 von 9

Die BMW 3er-Reihe feiert in diesem Jahr ihren 40. Geburtstag. Man darf dabei ohne Übertreibung feststellen, dass in dieser Zeit keine andere Baureihe eine ähnliche …

Die BMW 3er-Reihe feiert in diesem Jahr ihren 40. Geburtstag. Man darf dabei ohne Übertreibung feststellen, dass in dieser Zeit keine andere Baureihe eine ähnliche Bedeutung für das Unternehmen hatte – und daran dürfte sich auch zukünftig nichts ändern. 40 Jahre BMW 3er sind in jedem Fall ein guter Grund, um sich einige Zahlen rund um die Mittelklasse aus München bewusst zu machen.

Trotz der in den letzten Jahren deutlich vielfältiger gewordenen Modellpalette entfallen auch heute noch 25 Prozent des weltweiten Absatzes der Marke auf den 3er, seit 1975 wurden mehr als 14 Millionen Fahrzeuge der 3er-Reihe gebaut und verkauft. Oder anders gesagt: Der BMW 3er ist nicht nur Begründer und seit 40 Jahren an der Spitze seines Segments, er ist auch das weltweit erfolgreichste Premium-Automobil überhaupt.

40-Jahre-BMW-3er-Jubilaeum-2015-27

Noch wichtiger als diese Zahlen ist der Umstand, dass die Bekanntheit der Marke BMW durch den 3er erheblich gewachsen ist. Die zunächst nur als zweitürige Limousine erhältliche Mittelklasse-Baureihe steigerte das Ansehen von BMW gerade im internationalen Maßstab dramatisch und brachte die Botschaft von der Freude am Fahren in die Welt.

In zahlreichen wichtigen Märkten legte der BMW 3er den Grundstein für die heutige Rolle, so ist die Entwicklung von BMW zum Premium-Marktführer in den USA ohne den 3er völlig undenkbar. Auch in China spielt der 3er eine wichtige Rolle, er war 2003 das erste im Reich der Mitte gebaute BMW-Modell und erfreut sich auch auf dem heute wichtigsten Einzelmarkt der BMW Group enormer Beliebtheit.

Seit 40 Jahren steht der BMW 3er für den Anspruch, das dynamischste Auto der Premium-Mittelklasse anzubieten. Effiziente Motoren – neuerdings vom Dreizylinder im 318i bis hin zum BMW-typischen Reihensechszylinder – und modernes Infotainment spielen heute eine ebenso wichtige Rolle wie die ausgeglichene Gewichtsverteilung, die direkte Lenkung und der Hinterradantrieb.

9 responses to “Die BMW 3er-Reihe: Seit 40 Jahren Herzstück der Marke”

  1. mazo says:

    Der Direktvergleich nebeneinander zeigt noch einmal eindrucksvoll wie groß Autos mittlerweile geworden sind.

    • der_ardt says:

      ich muss sagen, dass mir bei dem F30 so im direkten Vergleich besonders die kurzen Überhänge ins Auge stechen 🙂

  2. captainbmw says:

    “…..BMW-typischen Reihensechszylinder…..”
    MÖÖÖP – finde den Fehler!

    • BMW_550i says:

      Wo ist denn da der Fehler? Nur weil man R3 und R4 Motoren anbietet, schon ist der R6 nicht mehr BMW typisch? Aha.

      Sogar im 1er ist er ja noch zu haben, solche Pauschalaussagen sind daneben.

      • der_ardt says:

        Es geht captainbmw sicher um die Masse der Motoren. Früher wurden anteilig wesentlich mehr R6 ausgeliefert als momentan, weil bereits ab 20i welche verbaut wurden, nicht erst ab 35i bzw. 40i. Abseits vom Marketing wird der R6 nach und nach als BMW-typisches Merkmal den Rückzug antreten (als V8-Ersatz nämlich für den Großteil der Kunden schlicht zu teuer).

      • cisi says:

        im einziger sind sie noch das letzte mal zu haben…. der nächste 135i wird ein 4 zyl.

    • Kr1s says:

      Das ist eben der Nachteil des Strebens nach immer mehr Wachstum: Die R6 müssen nun schon halbiert werden um die Nachfrage bedienen zu können.
      Chris

  3. Fagballs says:

    Witzig, wenn man die ganzen Zwischenstufen nicht sieht, sondern nur den Anfang und den aktuellen Stand, kann man die Verwandtschaft mehr ahnen als tatsächlich erkennen.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Find us on Facebook

Tipp senden