BMW 1er Facelift 2015: Preis ab 22950 Euro, alle Infos (Preisliste)

BMW 1er | 16.01.2015 von 26

Mit dem BMW 1er Facelift 2015 rufen die Münchner auch neue Preise auf, wir haben bereits jeden Preis zu jeder Motorisierung der neuen Drei- und …

Mit dem BMW 1er Facelift 2015 rufen die Münchner auch neue Preise auf, wir haben bereits jeden Preis zu jeder Motorisierung der neuen Drei- und Fünftürer. Den Einstieg in die Welt der BMW 1er-Reihe stellt ab Marktstart am 28. März 2015 der neue BMW 116i mit 109 PS starkem Dreizylinder-Benziner B38 dar, dieser kostet als Dreitürer mindestens 22.950 Euro. Für den Fünftürer müssen mindestens 23.700 Euro investiert werden.

Generell beträgt der Aufpreis für den Fünftürer 750 Euro, unabhängig von der Motorisierung. Günstigster Diesel der ebenfalls von einem Dreizylinder (B37) angetriebene BMW 116d, der ab Ende März für 26.200 Euro erhältlich und auch in der besonders sparsamen EfficientDynamics Edition mit nur 89 Gramm CO2-Ausstoß pro Kilometer zu haben ist.

BMW-1er-2015-Facelift-F21-LCI-Urban-Line-06

Wie ein Blick in die vollständige BMW 1er Facelift Preisliste (PDF) zeigt, werden Xenon-Scheinwerfer erwartungsgemäß nicht mehr angeboten. Die stattdessen eingeführten Voll-LED-Scheinwerfer kosten einen moderaten Aufpreis von 790 Euro, beim BMW M135i 2015 sind sie bereits serienmäßig mit an Bord. Ein noch besseres Licht-Erlebnis bieten die adaptiven LED-Scheinwerfer, die je nach Motorisierung 1.280 bis 1.490 Euro Aufpreis kosten.

Im Grundpreis enthalten sind neuerdings unter anderem das Radio Professional inklusive Control-Display, der Regensensor mit Licht-Automatik und die Klimaautomatik. Das “große” Navigationssystem Professional kostet 2.090 Euro Aufpreis, inklusive aller ConnectedDrive-Services wie RTTI und Concierge Service werden 2.800 bis 2.950 Euro fällig.

BMW 1er Facelift 2015 – Preise der Fünftürer (F20 LCI):

  • BMW 116d EfficientDynamics Edition – 26.950 Euro
  • BMW 116d – 26.950 Euro
  • BMW 118d – 28.900 Euro
  • BMW 120d – 30.850 Euro
  • BMW 125d – 37.100 Euro
  • BMW 118d xDrive – 30.900 Euro
  • BMW 120d xDrive – 34.950 Euro
  • BMW 116i – 23.700 Euro
  • BMW 118i – 24.800 Euro
  • BMW 120i – 28.250 Euro
  • BMW 125i – 31.950 Euro
  • BMW M135i – 42.650 Euro
  • BMW M135i xDrive – 46.800 Euro

BMW 1er Facelift 2015 – Preise der Dreitürer (F21 LCI):

  • BMW 116d EfficientDynamics Edition – 26.200 Euro
  • BMW 116d – 26.200 Euro
  • BMW 118d – 28.150 Euro
  • BMW 120d – 30.100 Euro
  • BMW 125d – 36.350 Euro
  • BMW 118d xDrive – 30.150 Euro
  • BMW 120d xDrive – 34.200 Euro
  • BMW 116i – 22.950 Euro
  • BMW 118i – 24.050 Euro
  • BMW 120i – 27.500 Euro
  • BMW 125i – 31.200 Euro
  • BMW M135i – 41.900 Euro
  • BMW M135i xDrive – 46.050 Euro

26 responses to “BMW 1er Facelift 2015: Preis ab 22950 Euro, alle Infos (Preisliste)”

  1. Fagballs says:

    Juuhuu, das Gerechne geht los. brb

  2. Chris35i says:

    Macht Sinn, Xenon rauszuwerfen und nur noch LED anzubieten. Xenon als Standard wäre zwar toll, aber gut, dann gäbe es für sehr viele keinen Anreiz mehr auf LED umzusatteln.

    Und der folgende Abschnitt freut mich auch: “Im Grundpreis enthalten sind neuerdings unter anderem das Radio Professional inklusive Control-Display, der Regensensor mit Licht-Automatik und die Klimaautomatik.” Höchste Zeit, dass bei einem BMW solche Ausstattungsdetails im Basiskaufpreis enthalten sind.

    • Anmerkung says:

      Stimmt, genau diese Ungereimtheit mit Xenon in Serie und LED mit saftigem Aufpreis (1.900€) bietet BMW zur Zeit beim 4er an !
      Wer hat sich diesen Quark eigentlich ausgedacht ?
      Bleibt nur zu hoffen, wenn der 3er LCI im Juni erscheint, wird die 4er Preisliste dahingehend auch korrigiert !

      Unverständlich auch die Modern Line komplett ab März beim 3er,4er zu streichen, denn das “pappige” Billig Leder namens Dakota ist nicht empfehlenswert !
      Leder Merino geht sicher in Ordnung, kommt auf Grund des saftigen Aufpreises für viele Kunden aber nicht in Frage.

      Bevor jetzt einige sagen, der Kunde kann dann doch die Leder/Stoffsitze beim Sport-Line oder die Alcantara vom M-Paket nehmen, nur zur Klarstellung, diese sind jedoch grundsätzlich mit den Sportsitzen gekoppelt. Auch so eine Ungereimtheit.

      BMW muss aufpassen durch seine in letzter Zeit gehäuften Ungereimtheiten bei den Ausstattungs Pakten/ und lückenhaften Optionen seine langjährigen Stammkunden nicht zu vergraulen !

    • Fagballs says:

      Dafür ist der Basispreis auch mächtig gestiegen. Es ist nicht so, als würde BMW uns irgendwas schenken.

      • Chris35i says:

        Schon klar, wurde aber höchste Zeit, dass es zur Serie wird.

        • Fabi says:

          Warum wird es höchste Zeit? Der Basispreis steigt ungefähr um den Wert der früheren SA-Preise! Früher konnte ich selber entscheiden ob mir die einfache Klimaanlage reicht und ein paar hundert Euro sparen, jetzt bin ich quasi gezwungen. Naja, dennoch ein schönes Auto geworden! Ein würdiger Heckantrieb-Abschied aus der Kompaktklasse……

          • Chris35i says:

            Weil sich gewisse Extras nur in der Breite umsetzten, wenn mehr und mehr Hersteller die Dinger ab Serie anbieten. Und bei den o.g. Extras gibts doch nicht viel zu entscheiden, die Dinger braucht jeder, da sollten die 800€ schon locker sitzen.

            • Anmerkung says:

              Sehe ich im Prinzip genauso. Entscheidend sind diese Features auch beim Wiederverkauf, denn grundsätzlich setzt DAT immer bei der Standard Zeitwert Berechnung nur den Grundpreis eines Fahrzeuges an, einzige Ausnahme bildet hier das Getriebe, Automatic ist generell Wert erhöhend. Das heißt, je mehr Extras zu einem Fahrzeug zum Basis Preis optional geordert werden, desto geringer fällt prozentual der Wiederverkaufs Wert aus. Wenn ergo wichtige Extras, die eigentlich im vergleichbaren Segment selbstverständlich sind, bereits beim Basis Preis Serie sind, kommt so eine Preis-/Ausstattungspolitik auch immer dem Halter zu Gute, spätestens bei der Inzahlungnahme bzw. Verrechnung mit dem Neuen.

  3. Bernd125D says:

    Hat schon mal jemand gesehen, dass der neue 125D fast 4000 Euro teurer geworden ist?

    • ME says:

      Automatik ist jetzt Serie bei dem..

      • Bernd125D says:

        Bleiben immer noch 2000 Euro… Und man kauft die dann ja quasi mit – ob man will oder nicht.

        • Polaron says:

          Betrachtet man die zusätzliche Serienausstattung beim LCI, ist die Preissteigerung folgerichtig.

          Der Abstand zwischen 120d und 125d ist aber dennoch ziemlich heftig. Bei dem Grundpreis hätte ich egtl. erwartet, dass der Leistungssprung beim 125d größer ausfällt und man mit dem TDI-R4-Biturbo des VW-Konzerns (240 PS, 500 Nm) zumindest gleichzieht.

          Generell ist die Preispolitik aber irgendwie merkwürdig. Zwischen dem Grundpreis von 125d (37.100 €) und 225d (37.950 €) liegt nicht mal ein Tausender. Trotz etwas besserer Serienaustattung würde ich jederzeit die schönere Karosse des 2er vorziehen.

          • Bernd125D says:

            Fahre aktuell den 125D, allerdings finde ich, dass man jetzt aufgrund der Preisdifferenz mit dem 120D besser fährt.

  4. Palle says:

    @Benny:

    Gibt es bereits Live oder Studio Bilder vom M135i? Die 360° Ansicht zeigt ihn wie folgt:

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Find us on Facebook

Tipp senden